Foto © Electrocompaniet AS

Electrocompaniet ECG-1 mit neuem Motor und Netzteil

Die norwegische High-end HiFi-Schmiede Electrocompaniet AS verfeinert den Schallplatten-Spieler Electrocompaniet ECG-1. Ein neuer 3-Phasen Motor samt neuem stärken Netzteil sollen die Qualität dieses besonders eleganten Laufwerks nochmals verfeinern.

Kurz gesagt...

Electrocompaniet AS stattet den Schallplatten-Spieler Electrocompaniet ECG-1 nunmehr mit einem neuen Motor und neuem Netzteil aus.

Wir meinen...

Im Gegensatz zu so manch anderem Hersteller, der in den letzten Jahren im Zuge des letztlich viel zu oft zitierten Vinyl-Revivals erstmals oder erneut Schallplatten-Spieler auf den Markt brachten, dabei aber mitunter auf Lösungen von Drittanbietern vertrauten, handelt es sich beim Electrocompaniet ECG-1 um eine Eigenentwicklung der Norweger. Somit ist es ein leichtes, diesem nunmehr mittels neuem Motor und neuem Netzteil eine weitere Optimierung zu spendieren.
Hersteller:Electrocompaniet AS
Vertrieb:MRV – Matthias Roth
Preis:€ 3.840,-

Von Michael Holzinger (mh)
13.09.2018

Share this article


Schallplatten-Spieler bieten den immensen Vorteil, dass sie wie kaum eine andere Lösung der HiFi einen enormen Spielraum für verschiedenste Adaptierungen und Optimierungen bieten. Ja, man kann nahezu sagen, dass hier dem Spieltrieb ambitionierter HiFi-Enthusiasten kaum Grenzen gesetzt sind, denn nahezu alles, was man an einem Laufwerk, dessen Antrieb und Stromversorgung, dem Tonarm und dem Tonabnehmer an Veränderungen vornimmt, wirkt sich unmittelbar auf den Klang aus.

Dies erlaubt nicht nur dem Anwender selbst enorme Flexibilität, es gestattet auch den Hersteller selbst so manch Adaptierung, wie etwa nun konkret der norwegischen HiFi-Schmiede Electrocompaniet AS, die ihren Schallplatten-Spieler Electrocompaniet ECG-1 nun mit neuem Antrieb ausstatten.

So gibt Electrocompaniet AS bekannt, dass das Laufwerk Electrocompaniet ECG-1 mit einem neuen 3-Phasen Motor ausgestattet wird, zudem auch ein neues, stärkeres Netzteil im Lieferumfang enthalten ist.

Damit soll erneut die Qualität des Laufwerks optimiert werden, so die Begründung der renommierten HiFi-Schmiede, die mit besagtem Electrocompaniet ECG-1 ihren ersten Schallplatten-Spieler überhaupt präsentierten, und gleich einen wahren Hit landeten.

Im Gegensatz zu so manch anderem Hersteller, der in den letzten Jahren im Zuge des letztlich viel zu oft zitierten Vinyl-Revivals erstmals oder erneut Schallplatten-Spieler auf den Markt brachten, dabei aber mitunter auf Lösungen von Drittanbietern vertrauten, handelt es sich beim Electrocompaniet ECG-1 um eine Eigenentwicklung der Norweger. Allein der Tonarm stammt von einem ausgewiesenen Spezialisten, und zwar von Jelco. Selbst der optional angebotene Tonabnehmer ist eine speziell für Electrocompaniet AS nach deren Vorgaben gefertigte Version von Sound Smith.

Mit der Vorstellung des Electrocompaniet ECG-1 konnte Electrocompaniet AS übrigens ein Ziel erreichen, nämlich, die eigene Klangphilosophie bei allen relevanten Technologien zugänglich zu machen, beginnend bei Audio CD, SACD, DVD, DVD-Audio und Blu-ray, über Streaming bis hin zu Vinyl. Somit kann man sich rühmen, einer der wenigen Hersteller zu sein, die im High-end Bereich für alle Tonträger-Formate ein Quellgerät anbieten, und dem Kunden absolute Wahlfreiheit gewähren können.

Share this article