Responsive image Audio

Electrocompaniet ECI-6 Balanced Integrated Amplifier - Der Nachfolger des ECI 5 MK II

Foto © Electrocompaniet A/S

Bereits im Jahr 2010 präsentierte Electrocompaniet AS den Electrocompaniet ECI 5 MK II Integrated Amplifier. Nun erachtete man die Zeit als gekommen, für diesen Stereo Vollverstärker einen Nachfolger zu entwickeln, der nunmehr in Form des neuen Electrocompaniet ECI-6 Balanced Integrated Amplifier zur Verfügung steht.

Kurz gesagt...

Zum Jahreswechsel soll der neue Electrocompaniet ECI-6 Balanced Integrated Amplifier die Nachfolge des Electrocompaniet ECI 5 MK II Stereo Vollverstärker antreten.

Wir meinen...

Nach nunmehr fast acht Jahren darf man dann schon einmal über einen Nachfolger nachdenken, ohne stolze Besitzer der Vorgänger zu verprellen, wie dies aktuell Electrocompaniet A/S bei besagtem Electrocompaniet ECI 5 MK II Integrated Amplifier in den letzten Monaten tat, und nunmehr den neuen Electrocompaniet ECI-6 Balanced Integrated Amplifier präsentiert. Optional wird dieser gar zum Electrocompaniet ECI-6D Balanced Integrated Amplifier und damit integriertem Hi-res Audio DAC oder Electrocompaniet ECI-6DX Balanced Integrated Amplifier mit DAC und Hi-res Audio Streamer.
Hersteller:Electrocompaniet A/S
Vertrieb:Electrocompaniet Europe GmbH
Preis:€ 3.990,-

Von Michael Holzinger (mh)
28.01.2018

Share this article


Es sind Werte wie Preisstabilität und lange Produktzyklen, die High-end HiFi-Lösungen ganz abgesehen von ihren rein technischen Daten, der Ausstattung und natürlich einer tadellosen Klangqualität auszeichnen. Ein Beleg dafür ist etwa der Electrocompaniet ECI 5 MK II Integrated Amplifier, immerhin fand sich dieser Stereo Vollverstärker seit dem Jahre 2010 im Angebot der renommierten norwegischen HiFi-Schmiede und markierte hier den Einstieg in das entsprechende Marktsegment.

Nach nunmehr fast acht Jahren darf man dann schon einmal über einen Nachfolger nachdenken, ohne stolze Besitzer der Vorgänger zu verprellen, wie dies aktuell Electrocompaniet A/S bei besagtem Electrocompaniet ECI 5 MK II Integrated Amplifier in den letzten Monaten tat, und nunmehr den neuen Electrocompaniet ECI-6 Balanced Integrated Amplifier präsentiert.

Man nimmt den Jahreswechsel 2017/ 2018 zum Anlass, um diese dezente, aber durchaus wesentliche Anpassung im Vollverstärker-Sortiment vorzunehmen, und den Electrocompaniet ECI 5 MK II Integrated Amplifier durch den neuen Electrocompaniet ECI-6 Balanced Integrated Amplifier abzulösen. Dabei bleibt die prinzipielle Ausrichtung natürlich gleich, es sind aber letztlich doch etliche Details, die die Norweger im neuen Electrocompaniet ECI-6 Balanced Integrated Amplifier verpackten, um laut eigenen Angaben besser auf die veränderte Marktsituation reagieren zu können.

Der neue Electrocompaniet ECI-6 Balanced Integrated Amplifier sei, so der Hersteller, ein überaus leistungsstarker Stereo Vollverstärker, der gegenüber seinem direkten Vorgänger allen voran eine nochmals optimierte Stromversorgung aufweise. Ebenso habe man eine ausgefeiltere Vorstufe entwickelt, sodass sich dadurch in Summe ein Verstärker ergäbe, der noch besser als bisher eine Vielzahl an unterschiedlichsten Lautsprecher-Systemen optimal kontrollieren, und mit einem stets überzeugender Darbietung aufwarten könne.

So sei die Vorstufe in diskreter Bauweise in Class A realisiert, wobei man auf „zero feedback“ vertraut. Lediglich in der Ausgangsstufe komme ein moderates Maß an negativer Rückkopplung zum Einsatz, wobei man ganz penibel darauf achtete, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Bassabbildung und Kontrolle, sowie einer detailreichen, offenen Abbildung im Mittentonbereich und warmen, ebenfalls sehr detailreichen Höhen zu erzielen. Letztlich entspreche somit die Design-Philosophie beim neuen Electrocompaniet ECI-6 Balanced Integrated Amplifier jener aller Lösungen aus dem Hause Electrocompaniet A/S, insbesondere jener im Bereich Verstärker, und zwar einer Wiedergabe tunlichst exakt so, wie diese aufgenommen wurde.

Ganz praktisch gesehen bedeutet dies, dass der neue Electrocompaniet ECI-6 Balanced Integrated Amplifier mit einer Leistung von zweimal 125 Watt aufwarten kann, und zwar an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 8 Ohm. Weisen die Lautsprecher-Systeme hingegen eine Impedanz von lediglich 4 Ohm auf, so stehen pro Kanal 200 Watt, und bei einer Impedanz von 2 Ohm gar zweimal 370 Watt zur Verfügung.

An Anschlüssen soll es dem neuen Electrocompaniet ECI-6 Balanced Integrated Amplifier nicht mangeln, wobei man sich zumindest in der Basis-Ausstattung allein auf analoge Eingänge konzentriert. So stehen insgesamt vier Eingänge zur Verfügung, wobei jedoch drei als unsymmetrische Cinchbuchsen-Pärchen realisiert wurden, einer als symmetrischer Eingang mit XLR-Buchsen ausgeführt ist. Abgesehen davon, dass der Electrocompaniet ECI-6 Balanced Integrated Amplifier an der Rückseite natürlich solide ausgeführte Schraubklemmen für den Anschluss der Lautsprecher-Systeme bietet, verfügt er über einen Vorverstärker-Ausgang, wobei auch dieser sowohl symmetrisch - XLR - als auch in Form von Cinchbuchsen zur Verfügung steht. Eine RS232 Schnittstelle sowie Trigger Ein- und Ausgänge dürfen an der Rückseite des neuen Electrocompaniet ECI-6 Balanced Integrated Amplifier natürlich ebenfalls nicht fehlen.

Die Front des neuen Electrocompaniet ECI-6 Balanced Integrated Amplifier ziert in bewährter Art und Weise ein Display sowie vier Taster zur Navigation und der Standby-Taster.

Doch kurz zurück noch an dessen Rückseite, hier fällt eine Blende auf, hinter der sich Platz für Einschübe und damit optionale Erweiterungen verbirgt. So lässt sich der neue Electrocompaniet ECI-6 Balanced Integrated Amplifier zum Electrocompaniet ECI-6D Balanced Integrated Amplifier oder gar Electrocompaniet ECI-6DX Balanced Integrated Amplifier aufrüsten, und zwar mittels einer DAC-Platine bzw. einem Streaming-Board.

Als Electrocompaniet ECI-6D Balanced Integrated Amplifier verfügt der neue Stereo Vollverstärker über zwei zusätzliche optische und eine koaxiale S/PDIF-Schnittstelle, aber ebenso einen USB-Port zur direkten Verbindung mit einem PC oder Mac. Während die TOS-Link Buchsen naturgemäß dem Standard entsprechend Daten mit bis zu 24 Bit und 96 kHz verarbeiten, erlaubt die koaxiale S/PDIF-Schnittstelle aber auch das asynchron arbeitende USB-Interface Signale mit bis zu 24 Bit und 192 kHz.

Als Electrocompaniet ECI-6DX Balanced Integrated Amplifier steht ein integrierter dlna-zertifizierter UPnP Streaming Client zur Verfügung, wobei neben verlustbehafteten Formaten wie MP3, AAC und WMA natürlich auch Daten bis hin zu Hi-res Audio etwa in Form vom FLAC, WAV und AIFF wiedergegeben werden können, und zwar bis zu 24 Bit und 192 kHz sowie DSD mit bis zu DSD 5.6 MHz. Die Integration ins Netzwerk erfolgt wahlweise über eine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle, oder aber über ein WiFi Modul nach IEEE 802.11ac inklusive MIMO für optimalen Empfang und hohe Datenraten. Auch auf Internet Radio kann dann mittels vTuner zugegriffen werden. Selbst Online-Dienste wie Spotify Connect, TIDAL und Qobuz stehen direkt zur Verfügung, wobei all dies mittels entsprechender App für Apple iOS und Google Android, aber ebenso einfach mittels Webinterface direkt von jedem PC oder Mac gesteuert werden kann. Selbst Apple AirPlay steht hier übrigens zur Verfügung. Das Streaming Board setze auf die gleiche DNA wie der Electrocompaniet ECM-2 oder die Electrocompaniet EC-Living Series.

Der neue Electrocompaniet ECI-6 Balanced Integrated Amplifier soll nach Angaben des Vertriebs ab sofort zur Verfügung stehen, wobei der Preis direkt vom Vorgänger übernommen wurde. Auch der neue Electrocompaniet ECI-6 Balanced Integrated Amplifier als Nachfolger des ECI 5 MK II steht somit zum empfohlenen Verkaufspreis von € 3.990,- im Fachhandel zur Verfügung.

Share this article