Responsive image Audio

Electrocompaniet ECI 6 DX MKII Integrated Amplifier - DAC und Streamer inklusive…

Foto © Electrocompaniet AS

Der neue Stereo Vollverstärker in der EC Classic Line, der Electrocompaniet ECI 6 MKII Fully Balanced Integrated Amplifier, stellt die Basis dar, eine tadellose Lösung, die sich jedoch bewusst das Wesentliche konzentriert, und erfreulicherweise einen modularen Aufbau aufweist. So lässt sich der Stereo Vollverstärker aufrüsten, und zwar mit einem Streamer und DAC, sodass daraus der neue Electrocompaniet ECI 6 DX MKII Integrated Amplifier wird.

Kurz gesagt...

Mit dem Electrocompaniet ECI 6 DX MKII Integrated Amplifier steht die größte Ausbaustufe des neuen Electrocompaniet ECI 6 MKII Fully Balanced Integrated Amplifier zur Verfügung.

Wir meinen...

Der neue Electrocompaniet ECI 6 MKII Fully Balanced Integrated Amplifier basiere auf dem überaus erfolgreichen Electrocompaniet ECI 5 MKII, wobei man jedoch für weitere Verbesserungen auf ein noch ausgeklügelteres Vorstufen-Modul setzte, zudem komme eine noch leistungsstärkere Stromversorgung zum Einsatz, und natürlich verfügt dieser über die aktuelle Design-Linie der EC Classic Line, so das Versprechen des Herstellers.
Hersteller:Electrocompaniet AS
Vertrieb:MRV Audio
Preis:€ 5.458,-

Von Michael Holzinger (mh)
23.07.2020

Share this article


Das, was wir hinlänglich als High-end HiFi bezeichnen, spielt nicht nur die Klangqualität betreffend in einer gänzlich anderen Liga als normale „Consumer Electronic“, zumeist zeichnet derartige Lösungen auch eine immense Wertbeständigkeit aus, und zwar über zig Jahre hinweg. Dies ist natürlich zuallererst in dem Umstand begründet, dass ausgewiesene Experten in diesem Bereich gänzlich anders an die Konzeption eines Produkts heran gehen. Hier ist alles auf Qualität getrimmt. Dazu gehört aber auch, dass man für die Zukunft plant und etwa durch ein modulares Konzept etwaige künftige Erweiterungen von Beginn an ermöglicht.

So hält es auch die renommierte norwegische High-end Schmiede Electrocompaniet AS, und zwar seit Jahrzehnten. Dass man diese Design-Philosophie auch heutzutage hoch hält, zeigen die neuesten Produkte der so genannten EC Classic Line, etwa der neue Electrocompaniet ECI 6 MKII Fully Balanced Integrated Amplifier. Bei dieser Lösung handelt es sich um einen im besten Sinne des Wortes grundsoliden Stereo Vollverstärker, der sich auf das Wesentliche konzentriert. Alles ist hier so ausgelegt, dass der Verstärker seiner ureigensten Aufgabe bestmöglich auf höchstem Niveau gerecht werden kann. Man erhält hiermit daher eine tadellose „Grundausstattung“, mit der man wohl für viele Anforderungen ohnehin bestens vorgesorgt hat, nicht mehr, nicht weniger.

Wer jedoch tatsächlich „mehr“ will, also etwa mit den allein analogen Eingängen des Electrocompaniet ECI 6 MKII Fully Balanced Integrated Amplifier nicht das Auslangen findet, der kann auch „mehr“ haben, dafür sorgt ein modulares Konzept im Aufbau, wobei der „Vollausbau“ in Form des neuen Electrocompaniet ECI 6 DX MKII Integrated Amplifier auch direkt zur Verfügung steht.

Die Norweger sprechen beim neuen Electrocompaniet ECI 6 DX MKII Integrated Amplifier von einem wahren Multi-Funktionsverstärker und liegen mit dieser Charakterisierung goldrichtig. Herzstück ist natürlich auch hier ein grundsolider, symmetrisch aufgebauter Stereo Vollverstärker, der allerdings neben rein analogen Eingängen auch über einen integrierten D/A-Wandler und damit entsprechende Schnittstellen verfügt. Damit nicht genug, gehört auch ein integrierter Streaming-Client zur Ausstattung des neuen Electrocompaniet ECI 6 DX MKII Integrated Amplifier, sodass man mit dieser flexiblen Lösung für nahezu alle Anforderungen eines modernen High-end HiFi-Systems gerüstet ist.

Wie bereits angedeutet, stellt die Basis des Electrocompaniet ECI 6 DX MKII Integrated Amplifier natürlich der ECI 6 MKII Fully Balanced Integrated Amplifier dar, tatsächlich handelt es sich um das „gleiche“ Produkt, allerdings wird hier die vorgesehene modulare Bauweise auch vollends genutzt, wo beim kleinen Bruder also ein leerer Slot an der Rückseite ist, steckt hier ein zusätzliches Board mit DAC und Streamer.

Auch der neue Electrocompaniet ECI 6 DX MKII Integrated Amplifier verfügt damit über einen vollsymmetrischen Aufbau, wobei man die Eingangsstufe diskret in Class A ohne Gegenkopplung auslegt. In der Ausgangsstufe hingegen kommt ein moderates Maß an lokaler Gegenkopplung zum Einsatz, wobei man hierbei genau darauf achtete, das man das richtige Verhältnis einer möglichst kontrollierten, dennoch druckvollen Basswiedergabe, detaillierter offener Mitten und einer ebenfalls detaillierten, warmen Abbildung im obersten Frequenzbereich erzielt.

Wie beim kleinen Bruder stehen zunächst vier analoge Eingänge zur Verfügung, drei ausgeführt als unsymmetrische Cinchbuchsen-Paare, einer symmetrisch in Form von XLR-Anschlüssen. Neben den obligatorischen solide ausgeführten Schraubklemmen für den Anschluss der Speaker steht auch ein Pre Out zur Verfügung, einmal unsymmetrisch als Cinchbuchsen-Paar, einmal symmetrisch in XLR. Auch Trigger Anschlüsse und eine RS232-Schnittstelle sind an der Rückseite zu finden.

Zweimal 125 Watt an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 8 Ohm liefert der Verstärker, bei einer Impedanz von lediglich 4 Ohm stehen bereits zweimal 200 Watt zur Verfügung, und bei einer Impedanz von lediglich 2 Ohm wären es gar zweimal 370 Watt.

Soweit die „Basis“, dann ist da aber eben noch das „Digital-Board“, und das bringt allen voran einen Streaming-Client mit sich, der mit einer durchaus beeindruckenden Funktionsvielfalt aufwartet.

Nicht nur, dass es sich um einen dlna-zertifizierten UPnP-Streaming Client handelt, das somit auf eigene Inhalte im Netzwerk zugreifen kann, er unterstützt auch Apple AirPlay, vereint das High-end HiFi-System im Hörraum somit mit weiteren Consumer-Lösungen im gesamten Haushalt. Ebenso kann man auf verschiedenste Online-Angebote direkt zugreifen, sei es nun Spotify inklusive dem obligatorischen Spotify Connect, Qobuz oder TIDAL, und auch Internet Radio steht damit zur Verfügung.

Gesteuert wird all dies natürlich besonders komfortabel über App, die EC Play App, die für Apple iOS und Google Android zur Verfügung steht. Darüber hinaus bietet diese Streaming-Lösung aber auch die Möglichkeit, allein mittels Web-Interface und damit über jedweden Web-Browser gesteuert zu werden.

Die Integration ins Netzwerk erfolgt hier übrigens wahlweise über WiFi oder ganz einfach mittels Kabel, wobei man bei WiFi auf ein Modul nach IEEE 802.11ac mit MIMO, und bei „Kabel“ auf Gigabit-Ethernet setzt um stets eine tadellose Performance mit hohen Datenraten zu garantieren.

Wer abseits einer Netzwerk-Infrastruktur Musik streamen will, der kann dies natürlich ebenfalls tun, und zwar über Bluetooth. Smartphones und Tablets lassen sich auf diese Art und Weise im wahrsten Sinne des Wortes auf Knopfdruck als Quelle nutzen.

Die Signalverarbeitung unterstützt Daten im Linear PCM Format mit bis zu 24 Bit und 192 kHz, zudem auch Inhalte in DSD, wobei diese auch weiteren externen Quellen offen steht. Hierfür bietet der neue Electrocompaniet ECI 6 DX MKII zwei koaxiale und ebenfalls zwei optische S/PDIF-Schnittstellen und auch ein USB-Port für die direkte Verbindung mit einem PC oder Mac steht zur Verfügung.

Abschließend sei nicht vergessen zu erwähnen, dass der neue Electrocompaniet ECI 6 DX MKII Integrated Amplifier im Vergleich zu seinem Vorgänger natürlich nicht nur die Verbesserungen im Inneren wie ein noch ausgeklügelteres Vorstufen-Modul, zudem eine noch leistungsstärkere Stromversorgung aufweist, sondern ebenso die neue Design-Linie der EC Classic Line. Mit dabei ist eine passende Infrarot-Fernbedienung, die abseits der App für eine simple und dennoch komfortable Steuerung sorgt.

Das edle schwarze Gehäuse mit feiner Front aus Plexiglas musst 470 mm in der Breite, 420 mm in der Tiefe, und 128 mm in der Höhe und bringt es auf 20,5 kg.

Der neue Electrocompaniet ECI 6 DX MKII Integrated Amplifier steht bereits im Fachhandel zur Verfügung, wobei man für diesen € 6.823,- budgetieren muss.

Share this article

Related posts