High End 2014: Nun widmet sich auch die norwegische HiFi-Schmiede Electrocompaniet kompakten, drahtlosen Streaming-Lösungen für Audio und Video, und zwar in Form der Electrocompaniet EC Living line." /> Sempre Audio
Foto © Electrocompaniet AS

Electrocompaniet EC Living line - Audio und Video-Streaming im Baukasten-System…

High End 2014: Mit dem norwegischen Unternehmen Electrocompaniet betritt ein weiterer renommierter HiFi-Hersteller die Bühne im Bereich kompakter Audio- und Video-Streaming-Lösungen, die auf eine möglichst einfache und gleichzeitig komfortable Bedienung und einen flexiblen Einsatz hin ausgelegt sind. Das norwegische Unternehmen wird die so genannte Electrocompaniet EC Living line im Rahmen der High End 2014 in München präsentieren.

Kurz gesagt...

Nun widmet sich auch die norwegische HiFi-Schmiede Electrocompaniet kompakten, drahtlosen Streaming-Lösungen für Audio und Video, und zwar in Form der Electrocompaniet EC Living line.

Wir meinen...

Auch wenn derzeit noch nicht allzuviele Details über die neue Electrocompaniet EC Living line bekannt sind, so erwecken die bislang verfügbaren Informationen großes Interesse. Zudem zeigen die publizierten Produktfotos, dass hier wohl eine überaus elegante, aber eben auch vielseitige Lösung ansteht, die den florierenden Markt sicher bereichert.
Hersteller:Electrocompaniet AS
Vertrieb:Electrocompaniet AS
Preis:keine Angabe

Von Michael Holzinger (mh)
13.03.2014

Share this article


Wie wichtig besonders kompakte, gleichzeitig sehr flexibel einsetzbare und möglichst komfortabel bedienbare Streaming-Lösungen dieser Tage sind, beweist allein die Tatsache, dass sich immer mehr Hersteller diesem Marktsegment widmen, darunter auch renommierte Unternehmen des gehobenen HiFi-Segments, deren primäres Betätigungsfeld bislang doch eher die wirklichen „Schwergewichte“ waren und sind. Dazu zählt etwa auch das norwegische Unternehmen Electrocompaniet, das nunmehr ankündigte, im Rahmen der diesjährigen High End in München erstmals die so genannte Electrocompaniet EC Living line vorzustellen.

Bei dieser Electrocompaniet EC Living line soll es sich, so das Unternehmen, um ein modulares System für komfortables Audio- und Video-Streaming handeln. Das System umfasst sowohl drahtlos einsetzbare Aktiv-Lautsprecher, Streamer und Media-Player, wobei der Hersteller von einem Audio/ Video-Baukastensystem spricht, das modular kombinierbar ist, und somit nach individuellen Bedürfnissen der Kunden flexibel sowohl als einzelne Systeme genutzt, aber auch zu einem Gesamt-System kombiniert werden kann.

Erfreulich ist, dass die Norweger bereits beim äußeren Erscheinungsbild der neuen Komponenten auf ihre Stärken setzen, und bewusst auf ein schlichtes, aber dennoch durchaus raffiniertes Design vertrauen, wobei man ja in diesem Fall zweifellos von einer typisch skandinavischen Linie sprechen kann. Eine möglichst breit gefächerte Palette von Farben und Oberflächen soll dafür Sorge tragen, dass Kunden stets die ihrem Geschmack optimal entsprechende Lösungen finden, und diese in ihr Wohnumfeld bestmöglich integrieren können.

Alle Systeme sind, wie gesagt, als besonders kompakte Lösungen ausgelegt, und lassen sich über WiFi ins Netzwerk einbinden. Die Steuerung erfolgt natürlich in erster Linie direkt über Smartphones und Tablets, und Inhalte liefert wahlweise die NAS im Netzwerk (Network Attached Storage), ein PC bzw. Mac, oder diverse Online-Dienste.

Das kleinste der neuen Systemen stellt das so genannte Electrocompaniet EC Living line Modell Nr. 1, wobei es sich hierbei um einen aktiven Funklautsprecher mit Streamer handelt. Der Hersteller spricht hierbei demzufolge von einer All-in-One Lösung. Diese soll dazu dienen, um tatsächlich überall im Haus Musik direkt vom PC, Mac oder einer NAS sowie direkt aus dem Internet wiedergeben zu können, wobei die Integration ins Netzwerk, wie gesagt, über WiFi erfolgt. Die Steuerung übernimmt ein Smartphone mittels App, ebenso ist es aber möglich, einen PC und Mac für diese Aufgabe heranzuziehen. Ein Webbrowser reicht dafür aus.

Trotz seiner kompakten Abmessungen verspricht der Hersteller einen lupenreinen, ansprechenden Klang, wobei der Kunde in Form des Electrocompaniet EC Living line Modell Nr. 2 eine optionale Erweiterungsmöglichkeit vorfindet. Auch hierbei handelt es sich um einen Aktitv-Lautsprecher, der ohne Kabel angesteuert wird, der allerdings über keinen Streaming-Client verfügt. Damit dient er allein als Erweiterung für die übrigen Lösungen der Serie, um somit ein kompaktes, aber dennoch ansprechendes Stereo HiFi-System zu realisieren. Um selbst hohen Ansprüchen auch in dieser Klasse genügen zu können, setzten die Entwickler aus Norwegen hier nicht, wie sonst in dieser Klasse vielfach üblich, auf Verstärker in Class D, sondern vielmehr auf bewährte analoge Verstärker-Module in Class A/B. Zudem habe man die vierzig Jahre Erfahrung in der Entwicklung erstklassiger HiFi-Systeme einfließen lassen, so das Unternehmen, um auch bei derart kompakten Abmessungen eine bestmögliche Qualität zu erzielen.

Wer sich bei der Bedienung der kompakten Streaming-Lösungen nicht allein auf ein mobiles Device oder einen PC bzw. Mac verlassen will, sondern dazu auch entsprechende Möglichkeiten direkt am Gerät wünscht, der findet wohl mit dem Electrocompaniet EC Living line Modell Nr. 3 die richtige Lösung. Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus aktivem Lautsprecher-System, dem zugehörigen Verstärker und einem Audio-Streamer, aber mit integriertem Touchscreen-Controller. Dieser findet sich direkt an der Oberseite des Geräts, und erlaubt die vollständige Kontrolle aller Funktionen, also auch das Stöbern in der Mediathek und das Auswählen einzelner Titel für die Wiedergabe. Aber natürlich kann auch diese Lösung mittels Smartphone und Webbrowser gesteuert werden und auch hier empfiehlt Electrocompaniet den Electrocompaniet EC Living line Nr. 2 als optimale Erweiterung zum kompakten Stereo HiFi-System.

Ganz besonders sticht der Electrocompaniet EC Living line Nr. 4 hervor, denn dieser bietet auf geringster Größe nicht nur Audio-Streaming, diese Lösung erlaubt auch Video-Streaming, und zwar sogar in Full HD-Qualität. Dabei ist es das kleinste Gerät der neuen Serie aus Norwegen, denn es verzichtet auf den integrierten Verstärker sowie das Lautsprecher-System. Es dient also als Erweiterung für bestehende AV- und HiFi-Systeme, was vor allem für eine besonders komfortable Steuerung sorgt. Schließlich kann hier die Steuerung zwar ebenfalls über Smartphones und einen Webbrowser erfolgen, dabei steht aber ein Onscreen-Menü auf einem Fernseher zur Verfügung. Wer das System dennoch als Standalone-Lösung einsetzen will, der kann natürlich auch hier auf einen oder zwei Electrocompaniet EC Living line Nr. 2 setzen, und somit auf perfekt passende kabellose Lautsprecher-Systeme setzen. Selbst der Aufbau eines Surround-Systems sei auf diesem Weg möglich, wenn man auf fünf aktive Speaker setzt. Wohlgemerkt, all dies mit drahtloser Ansteuerung.

Wann, und zu welchem Preis die neuen Lösungen der Electrocompaniet EC Living line tatsächlich im Fachhandel zu finden sein werden, wurde bislang noch nicht kommuniziert. Vor August 2014 wird es wohl nach derzeit vorliegenden Informationen nicht werden. Wie bereits einleitend erwähnt, findet die „offizielle“ Präsentation dieser Systeme im Rahmen der High End 2014 in München statt. Wir müssen uns also wohl noch zumindest bis Mitte Mai 2014 in Geduld üben, um weiterführende Informationen zu erhalten.

Share this article

Related posts