Emtec Movie Cube V800H: Full-HD Multimedia-Player mit DVB-T Tuner

Einen universellen Multimedia-Player für Fotos, Musik und Videos bietet Emtec mit dem Movie Cube V800H an. Das Gerät zeichnet sich durch eine breite Unterstützung unterschiedlichster Formate, Full-HD Wiedergabe, einen integrierten DVB-T Tuner mit Aufnahme-Funktion und nicht zuletzt einem sehr attraktiven Preis aus.

Von Michael Holzinger (mh)
26.04.2010

Share this article


Universelle Media-Player gibt es ja seit Jahr und Tag sehr zahlreich in den unterschiedlichsten Preisklassen. Waren es zunächst lediglich einzelne Anbieter, die sich in diesen neuen Bereich, angesiedelt zwischen IT- und Unterhaltungs-Elektronik vorwagten, so wuchs vor allem in den letzten Monaten das Angebot unaufhaltsam, sodass der interessierte Kunde aus einer inzwischen kaum zu überblickenden Produktvielfalt auswählen kann.

Emtec ist bereits seit geraumer Zeit in diesem Marktsegment präsent und kann auf eine sehr breite Produktpalette verweisen. Der neueste Spross, der Emtec Movie Cube V800H präsentiert sich als besonders flexible und dabei dennoch erstaunlich günstige Lösung.

Denn der Emtec Movie Cube V800H ist weit mehr, als ein weiterer Streaming-Client oder einfacher Multimedia-Player. Er vereint nämlich die Funktionen beider Geräte, kann also sowohl auf Daten aus dem Netzwerk zugreifen und zudem auch als eigenständiges Gerät fungieren, da es nicht nur den Zugriff auf USB- und Wechselspeicher-Medien bietet, sondern darüber hinaus über eine integrierte Festplatte verfügt. Darauf abgelegte Daten kann er anderen Clients im Netzwerk zur Verfügung stellen und außerdem ist der Emtec Movie Cube V800H, dank integriertem DVB-T Tuner, auch ein digitaler Videorecorder mit allen dazugehörigen Komfortmerkmalen.

Trotz dieses Leistungsumfangs präsentiert sich der Movie Cube V800H von Emtec als erfreulich kompaktes Gerät. Mit Abmessungen von 204 x 53 x 164 mm passt es in jedes TV-Möbel und stellt hier die zentrale Schnittstelle für multimediale Inhalte dar.

Um dieser Aufgabe optimal gerecht werden zu können ist die Rückseite der kompakten schwarzen Box aus Aluminium mit zahlreichen Anschlüssen für analoge als auch digitale Audio- und Video-Signale geradezu übersät. Die wohl wichtigste Schnittstelle stellt dabei natürlich eine HDMI 1.3 Schnittstelle dar, die Audio- und Videosignale in digitaler Form an einen AV-Receiver und einen Flachbildfernseher ausgibt. Darüber hinaus gibt es noch eine optische TOS-Link Buchse, einen Komponenten- als auch Composite-Ausgang sowie einen analogen Stereo-Ausgang.

Ins Netz wird der Emtec Movie Cube V800H zunächst über eine Ethernet-Schnittstelle integriert. Optional bietet der Hersteller darüber hinaus mit dem Emtec USB WiFi Adapter Wi300 einen passenden WiFi-Stick für Wireless LAN nach IEEE 802.11 b/g/n an, sodass auch der drahtlose Zugang ins Netzwerk möglich ist.

Einmal im Netz, kann der Emtec Movie Cube V800H natürlich zunächst auf das stets wachsende Angebot an Internet-Radiostationen zugreifen. Außerdem stellt er auf seiner Festplatte abgelegte Daten auch anderen Geräten im Netzwerk zur Verfügung. Diese Daten können im einfachsten Fall direkt von USB-Stick, einer USB-Festplatte, oder aber einer Speicherkarte eingelesen werden. Hierfür stehen am Emtec Movie Cube V800H zwei USB-Ports sowie ein Speicherkarten-Leser für SD/ SDHC/ MMC sowie MS zur Verfügung. Auch übers Netz können natürlich Daten direkt von einem PC oder Mac auf den Movie Cube V800H übertragen werden.

Das Gerät unterstützt bei Fotos die Formate JPEG, HD-JPEG sowie BMP. Bei Audio-Daten versteht er sich auf die Wiedergabe von MP3, WMA, OGG, WAV sowie FLAC. Besonders vielseitig gibt sich der Movie Cube V800H bei Videos, denn hier kann er so ziemlich alle Formate abspielen, die in diesem Bereich üblich sind. Und zwar nicht nur in Standard PAL- oder NTSC-Auflösung, sondern natürlich auch Full-HD mit bis zu 1.080p.

Bei Videos werden zudem die Surround-Formate Dolby Digital sowie dts unterstützt und entweder direkt über HDMI oder die optische TOS-Link Buchse an AV-Receiver ausgegeben.

Prinzipiell würde auch der integrierte Hybrid-Tuner HD-Inhalte unterstützen. Allein, es fehlt zurzeit das entsprechende Angebot, sodass man analoge bzw. DVB-T Signale nur in PAL-Auflösung mit dem integrierten digitalen Videorecorder aufzeichnen kann. Dafür gibt es natürlich alles, was in diesem Bereich an Komfort-Funktionen üblich ist. Neben einem elektronischen Programm-Guide erlaubt das Gerät auch die zeitversetzte Aufnahme bzw. Wiedergabe (Timeshift) und das Pausieren des laufenden Programms.

Aufgezeichnet wird übrigens auf eine integrierte Festplatte, die in der kleinsten der verfügbaren Konfigurationen bereits eine Speicherkapazität von 500 GByte aufweist. Wer mehr will, der greift zu den Modellen mit 1 oder gar 2 TByte Speicherkapazität.

Für all jene, die noch alte Schätze auf analogen Videokassetten ihr Eigen nennen bietet der Emtec Movie Cube V800H übrigens die Möglichkeit, auch diese über entsprechende Audio- und Videoeingänge zu digitalisieren.

Ein laut Hersteller sehr übersichtliches Onscreen-Menü, ein Display an der Frontseite des Geräts für die wichtigsten Informationen sowie eine im Lieferumfang enthaltene Fernbedienung sollen für Bedienkomfort sorgen. Ausgeliefert wird der Emtec Movie Cube V800H zudem mit allem, für den Betrieb nötigem Zubehör. Das Gerät ist bereits im Fachhandel erhältlich. Auf Grund des doch erstaunlichen Leistungsumfang muss man das Gerät als überaus günstig bezeichnen. So gibt der österreichische Vertrieb, die in Wien beheimatete Firma Schuss Home Electronic GmbH z.B. für den Emtec Movie Cube V800H mit 500 GByte Festplatte und optionalem WiFi Stick einen empfohlenen Verkaufspreis von lediglich € 319,- an.

Michael Holzinger

Share this article