Foto © Michael Holzinger - sempre-audio.at

Erstes Hands-on - Onkyo DP-X1 Digital Audio Player für Hi-Res Audio on the road…

IFA 2015: Erstmals gab es im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin dieser Tage den neuen Onkyo DP-X1 Digital Audio Player für Hi-Res Audio zu bestaunen, wenngleich eher im stillen Kämmerchen. Dennoch hatte sempre-audio.at erstmals Gelegenheit, den neuesten Spross, entwickelt von Onkyo genauer unter die Lupe zu nehmen.

Kurz gesagt...

Im stillen Kämmerlein präsentierte Gibson Innovations gemeinsam mit Onkyo den neuen Onkyo DP-X1 Digital Audio Player für die audiophile Hi-Res Audio Wiedergabe.

Wir meinen...

Mit dem neuen Onkyo DP-X1 Digital Audio Player präsentiert der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Onkyo einen überaus eleganten, sehr hochwertig anmutenden portablen Hi-Res Player. Dieser zeigt sich für alle relevanten Formate bestens gerüstet und überzeugt mit hochwertigen Wandlern, einer intuitiven Bedienung, und tadellosen technischen Daten.
Hersteller:Onkyo
Vertrieb:Pioneer & Onkyo Europe GmbH
Preis:k.A.

Von Michael Holzinger (mh)
08.09.2015

Share this article


Zugegeben, noch ist es ein eher kleiner, überschaubarer Markt, der allen voran Early Adopters und besonders anspruchsvolle Musik-Liebhaber bedient. Dies muss man, bei aller Euphorie, ganz nüchtern eingestehen. Aber nach und nach steht die Musik-Wiedergabe in Hi-Res Audio bei immer mehr Unternehmen im Fokus, sodass die Chancen zumindest auf längere Sicht sehr gut einzuschätzen sind, dass es eventuell irgendwann nicht mehr allein ein Thema für ausgewiesen audiophile HiFi- und Musik-Enthusiasten ist, sondern in einem breiteren Kundensegment ankommt. Dass eben mehr Musik-Liebhaber erkennen, dass MP3 und ähnliches eben nicht wirklich dazu angetan ist, Musik in ihrer Gesamtheit, in all ihren Details, mit der entsprechenden Qualität bei Frequenz, exaktem Timing und Dynamik wiederzugeben, und das mit Hi-Res Audio eine überaus attraktive Alternative zur Verfügung steht. Und zwar nicht nur zuhause, sondern eben auch unterwegs…

Ein Unternehmen, dass sich genau dieser Aufgabe, nämlich eine möglichst breite Akzeptanz der Kunden, mit großem Engagement stellt, ist mit Sicherheit der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Onkyo, der bereits seit Jahr und Tag als Vorreiter im Hi-Res Audio-Bereich tätig ist, vor allem in Japan, wo man etwa mit dem eigenen entsprechenden Online-Store gar als führender Anbieter für die in diesem Segment so wichtigen Inhalte, also entsprechend hochwertiger Aufnahmen gilt.

Nun hat man sich das Ziel gesetzt, die Initiative rund um Hi-Res Audio auf weitere Märkte auszudehnen, wobei die Internationale Funkausstellung 2015 in Berlin wohl die beste Gelegenheit dazu bot. So nutzte man die Messe, um eine Vielzahl an neuen Produkten rund um Hi-Res Audio zu präsentieren, vor allem auch in Zusammenarbeit mit neuen Partnern, die sich allein durch die verschiedensten Ereignisse im Hintergrund rund um Übernahmen und Zusammenschlüsse mit Gibson Innovations ergaben.

So ist Gibson Innovations ein sehr wesentlicher Partner für Onkyo, der auch bei vielen Produkt beteiligt ist, die Onkyo in Berlin erstmals präsentierte, und zwar alle Kopfhörer-Modelle. Und so ist es naheliegend, dass Gibson Innovations für die Präsentation dieser Kopfhörer für Hi-Res Audio natürlich auch den neuesten Spross von Onkyo im portablen Segment einsetzt, der auf die Wiedergabe von Hi-Res Audio-Daten hin optimiert ist, den Onkyo DP-X1 Digital Audio Player für Hi-Res Audio.

sempre-audio.at hatte somit in Berlin bereits die Möglichkeit, den neuen Onkyo DP-X1 Digital Audio Player genauer unter die Lupe zu nehmen, und ein wenig damit zu „spielen“, und eins zeigte dieser erste Eindruck bereits ganz klar: mit dem neuen Onkyo DP-X1 Digital Audio Player steht ein überaus interessantes Device für die Wiedergabe von für Hi-Res Audio zur Verfügung, das eine wirkliche Bereicherung für dieses Marktsegment ist.

So präsentiert sich der neue Onkyo DP-X1 Digital Audio Player mit einem überaus eleganten Design, bei dem die Aufmerksamkeit des Anwenders unweigerlich direkt auf die Musik gelenkt wird. Dafür sorgt allein das sehr großzügig ausgelegte Display an der Front, das mit einer Bilddiagonale von immerhin 4,7 Zoll und einer Auflösung von 710 x 1.280 Bildpunkten überzeugt. Natürlich handelt es sicher hierbei um ein Touchscreen-Display, über das die Bedienung besonders einfach gestaltet ist, ja, man kann zweifelsfrei von intuitiv sprechen.

Auch Onkyo setzt bei ihrem neuen Onkyo DP-X1 Digital Audio Player wie viele andere Hersteller in diesem Bereich auf eine bestehende, bestens bewährte Plattform, nämlich Google Android. Warum sollte man auch das Rad neu erfinden, wenn hiermit eine überaus vielseitige Plattform zur Verfügung steht, die alle relevanten Aufgaben bei der Datenverwaltung, Speicherung, der Bedienung, der Anbindung Online als auch im Zusammenspiel mit anderen Devices, und vieles mehr defakto „out of the box“ übernimmt. Die wesentliche Aufgabe besteht somit darin, diese bestehende Plattform so zu optimieren, dass das letztlich erzielte Ergebnis optimal ist, und dies bedeutet im konkreten Fall eine optimale Klangqualität bei der Wiedergabe von Audio-Daten bis hin zu Hi-Res Inhalten.

Somit verbirgt sich im Inneren des Onkyo DP-X1 Digital Audio Player zwar prinzipiell ein gängiges Google Android-Device, alle Komponenten, die jedoch mit der Signalverarbeitung rund um Audio nötig sind, wurden separat ausgelegt.

Basis des Onkyo DP-X1 Digital Audio Player ist somit ein Prozessor des Typs Qualcomm APQ 8074 2,2 GHz Krait Quad-core 400, dem eine Adreno 330 GPU mit 450 MHz zur Seite steht. Der Onkyo DP-X1 Digital Audio Player weist einen internen Speicher von 32 GByte plus 2 GByte RAM auf und als Betriebssystem kommt Google Android 5.1 Lolipop zum Einsatz.

Die Verbindung zur Außenwelt erfolgt in erster Linie über das integrierte WiFi Modul, das dem aktuellen Standard IEEE 802.11ac entspricht, und somit natürlich auch abwärtskompatibel zu IEEE 802.11b/g/n ist. Zudem verfügt der Onkyo DP-X1 Digital Audio Player natürlich über eine USB-Schnittstelle, und zwar in Form eines micro USB-Ports, sodass umfangreiche Daten wohl auf diese Art und Weise am schnellsten im Speicher des portablen Hi-Res Players landen. Selbstverständlich kann der Speicher jederzeit erweitert werden, und zwar mittels microSD Cards. Hier stehen gar zwei Slots zur Verfügung, sodass der Speicher des Players auf bis zu 288 GByte erweitert werden kann.

Die USB-Schnittstelle dient natürlich auch dazu, den integrierten Akku des Onkyo DP-X1 Digital Audio Player zu laden.

Zudem verfügt der Onkyo DP-X1 Digital Audio Player über ein integriertes Bluetooth Modul, das neben den üblichen Optionen wie A2DP und SBC auch den Codec apt-X unterstützt, um eine Signalübertragung auf etwa dem Niveau von „CD-Qualität“ erlaubt, in jedem Fall eine verlustfrei Übertragung, im Gegensatz zu besagtem A2DP und SBC.

Die herausragende Eigenschaft des Onkyo DP-X1 Digital Audio Player ist, dass hier, wie bereits angedeutet, separate Elektronik für die Signalverarbeitung der Audio-Daten zum Einsatz kommt, und zwar in allererster Linie besonders hochwertige D/A-Wandler sowie eine erstklassige Ausgangsstufe. So setzten die Entwickler beim Onkyo DP-X1 Digital Audio Player auf einen ESS DAC Sabre ES9018K2M sowie einen Amp des Typs Sabre ES9601K, wobei man auf einen Dual DAC mit komplett symmetrischen Aufbau vertraut. Neben dem herkömmlichen Kopfhörer-Ausgang in Form eines 3,5 mm Stereo Mini-Klinkensteckers findet man an der oberen Stirnseite des Onkyo DP-X1 Digital Audio Player somit zusätzlich eine 2,5 mm Klinkenbuchse, die mit vier Pins belegt ist, um einen symmetrischen Ausgang zu bieten. Damit soll, davon zeigt sich der Hersteller überzeugt, die bestmögliche Qualität insbesondere bei der Wiedergabe von Hi-Res Audio erzielt werden. Die Ausgangsstufe soll immerhin zweimal 75 mW an Kopfhörern mit einer Impedanz von 32 Ohm liefern, wobei problemlos Kopfhörer mit einer Impedanz zwischen 16 Ohm und 300 Ohm eingesetzt werden können.

Der Onkyo DP-X1 Digital Audio Player kann natürlich alle relevanten Audio-Daten wiedergeben, und zwar im Linear PCM-Format bis hin zu 24 Bit und 192 kHz und gar 32 Bit 384 kHz, aber ebenso Daten im DSD-Format, schließlich bietet allen voran Onkyo diese ja in vergleichsweise großer Auswahl im eigenen Store an. Der Onkyo DP-X1 Digital Audio Player versteht sich diesbezüglich sowohl auf DSD 2.8 als auch DSD 5.6, und reicht bis hin zu DSD-Daten mit 11.2 MHz, wenngleich hier die Auswahl, ebenso wie bei Daten im DXD-Format, also die bereits erwähnten 32 Bit 384 kHz, dann doch sehr, sehr „übersichtlich“ ist, um es vorsichtig und positiv gesinnt zu formulieren…

Ein großes Lob verdienen die Entwickler von Onkyo für das Benutzer-Interface des Onkyo DP-X1 Digital Audio Player. Dies passt einerseits perfekt zum schlicht eleganten Design des Players, verzichtet als auf übertriebene Schnörkeleien und Spielereien, konzentriert sich vielmehr auf alles Wesentliche, das so stilvoll in den Mittelpunkt gerückt wird. So kann man sehr elegant durch die eigene Mediathek navigieren, Playlisten zusammen stellen und die wichtigsten Parameter unmittelbar beeinflussen, etwa einen integrierten Equalizer zur individuellen Anpassung der Klangcharakteristik.

Die Lautstärke beeinflusst man direkt über einen separaten Drehgeber an der linken Seite des Players, ebenso lässt sich die Wiedergabe über eigene Tasten an der rechten Seite des Onkyo DP-X1 Digital Audio Player steuern. Dazu muss man also erst gar nicht das Display aktivieren, sondern kann dies im Zweifelsfall auch „blind“, etwa wenn der Player in der Tasche steckt.

Wann der neue Onkyo DP-X1 Digital Audio Player tatsächlich hierzulande erhältlich sein wird, steht derzeit noch nicht abschließend fest, ebenso fehlt uns bislang noch eine offiziell bestätigte Preisangabe.

Fakt aber ist, dass Onkyo mit dem neuen Onkyo DP-X1 Digital Audio Player einen wirklich hervorragenden portablen Hi-Res Player konzipierte, der bereits beim ersten Angreifen, beim in die Hand nehmen, dessen hohen Anspruch vermittelt. Ein Eindruck, den die überaus elegante Benutzerführung nur unterstreicht und spätestens wenn man die ersten Takte hochauflösender Musik mit dem Onkyo DP-X1 Digital Audio Player genießt, natürlich in Verbindung mit entsprechend hochwertigen Kopfhörern, dann wird wohl jedem sofort klar sein, dass die volle Kraft der Musik nicht durch verlustbehaftet komprimierte Audio-Daten vermittelt werden kann, sondern allein durch Hi-Res Daten. Allerdings muss man anführen, dass natürlich auch Daten in „CD-Qualtiät“, ja selbst MP3 und Co, direkt von einem erstklassigen Player mit derart optimierter Signalverarbeitung profitieren. Insofern zahlt es sich in jedem Fall aus, herkömmliche Smartphones mit eher lausiger Audio-Qualität gelegentlich zur Seite zu legen, und stattdessen auf einen ausgewiesenen Spezialisten wie etwa den Onkyo DP-X1 Digital Audio Player für Musikgenuss auch unterwegs zu setzen.

Auf den Punkt gebracht

Mit dem neuen Onkyo DP-X1 Digital Audio Player präsentiert der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Onkyo einen überaus eleganten, sehr hochwertig anmutenden portablen Hi-Res Player. Dieser zeigt sich für alle relevanten Formate bestens gerüstet und überzeugt bereits nach wenigen Takten Musik mit einer hervorragenden Klangqualität. Dies gilt bereits für herkömmliche Audio-Daten, ja selbst verlustbehaftet komprimierte Audio-Daten profitieren von der tadellosen Signalverarbeitung. Das volle Potential kann der Onkyo DP-X1 Digital Audio Player aber natürlich mit entsprechenden Hi-Res Daten ausspielen. Eine wahre Bereicherung für den sich langsam auf breiterer Front etablierenden Markt.

8,0 (Exzellent)

The Good

  • Sehr elegantes Design
  • hochwertige Verarbeitung
  • kompakt
  • hochwertige Wandler
  • tadellose Ausgangsstufe
  • symmetrischer Kopfhörer-Anschluss
  • intuitive Bedienung

The Bad

  • Kein Nachteil ersichtlich
9 Klang
9 Bedienung
7 Design

Share this article

Related posts