Responsive image Audio

Exklusiv - Block A, Block B und Block C - Das neue Netzwerk A, B, C aus dem Hause Audioblock GmbH

Foto © Audioblock

Ebenso simpel und einfach wie die Namensgebung sollen die neuen Multiroom Audio-Streaming-Systeme aus dem Hause Audioblock GmbH zu bedienen sein, dabei gleichzeitig auf hohem klanglichen Niveau aufspielen, und dies aus verschiedensten Quellen - Block A, Block B und Block C.

Kurz gesagt...

Mit drei neuen Multiroom Audio-Streaming-Systemen lässt Audioblock GmbH aufhorchen, den All-in-One Aktiv-Lautsprechern Block A, Block B und Block C.

Wir meinen...

Mit den neuen Netzwerk-Lautsprecher-Systemen Block A, Block B und Block C forciert das deutsche Unternehmen Audioblock GmbH nun massiv das Segment Multiroom Audio-Streaming im Consumer Segment. Damit will man besonders flexible, sehr einfach zu bedienende Lösungen im Angebot haben, die einerseits zahlreiche Quellen im direkten Zugriff bieten, und zudem mit einer ansprechenden Darbietungsqualität trotz sehr kompakter Abmessungen überzeugen.
Hersteller:Audioblock GmbH
Vertrieb:HZ Electronics
Deutschand:Audioblock GmbH
Schweiz:High-end Company AG
Preis:Block A € 249,-
Block B € 299,-
Block C € 399,-

Von Michael Holzinger (mh)
21.03.2018

Share this article


Der Markt im Bereich Multiroom Audio-Streaming-Systeme im Consumer-Segment floriert nach wie vor, ist aber auch im Umbruch. So manch ehemals unangefochtener Marktführer strauchelt, nicht zuletzt durch überaus eigenwillige Umstrukturierungen in der Vertriebslandschaft, aber auch durch die Tatsache, dass man so manch Entwicklung schlicht verschlafen hat, zudem in geradezu arroganter Weise meinte, sich auf den sprichwörtlichen Lorbeeren ausruhen zu können. Derartiges Gebaren wird in einem technologiegetriebenen Markt natürlich sofort abgestraft, denn der Mitbewerb, der hat nicht „geschlafen“, und sich mit überaus feinen Lösungen gerüstet, um sich nun nach und nach Marktanteile zu erobern, insbesonders über den Fachhandel, den so manch Branchenprimus meinte den Rücken kehren zu können. Mehr noch, zu den bereits bestehenden Konkurrenten kamen neue hinzu…

Einer dieser neuen Anbieter ist etwa das deutsche Unternehmen Audioblock GmbH, das bereits in den letzten Monaten das Thema Multiroom Audio-Streaming forcierte, nun aber mit ganz besonderen Lösungen bereichern will. So kann sempre-audio.at exklusiv über die neuen Lösungen von Audioblock GmbH berichten, die sich ganz schlicht Block A, Block B und Block C nennen.

Diese derart simple Produktbezeichnung hat durchaus System, schließlich darf es als klarer Hinweis darauf verstanden werden, wie simpel und einfach diese Lösungen im alltäglichen Einsatz zu bedienen sind, zudem, dass diese eben wie A, B und C zusammen gehören.

Bei allen drei Lösungen handelt es sich nämlich um netzwerkfähige so genannte All-in-One Aktiv-Lautsprecher-Systeme, wie sie essentieller Bestandteil nahezu aller Multiroom Audio-Streaming-Lösungen im Consumer Segment sind. Damit stellen sie defakto das Grundgerüst für eine Audio-Streaming-Lösung verteilt aufs gesamte Haus dar, wobei dieses nach Belieben mit zusätzlichen weiteren Streaming-fähigen Geräten aus dem ja bereits breit aufgestellten Angebot von Audioblock GmbH erweitert werden kann.

Ob nun Block A, Block B oder Block C, jeder der drei Speaker ist als kompakte Lösung ausgeführt, sodass diese ihren Platz Wohnzimmer, Schlafzimmer, Esszimmer, Bad oder Kinderzimmer finden.

Alle drei Systeme vereint dabei, dass sie in erster Linie über ein integriertes WiFi Modul verfügen, das dem Standard IEEE 802.11n entspricht, um diese ins Netzwerk einzubinden. Als Alternative steht aber aber jeweils auch eine Ethernet-Schnittstelle zur Verfügung. Übers Netzwerk kann zunächst auf Internet Radio mit über 25.000 Sendern weltweit zugegriffen werden, darüber hinaus sind alle drei Modelle für Spotify inklusive Spotify Connect gerüstet. Um eigene Inhalte wiederzugeben, vertrauen die Entwickler bei Audioblock GmbH auf den Industrie-Standard UPnP, die Lösungen Block A, Block B und Block C sind zudem dlna-zertifiziert.

Die zentrale Steuerung erfolgt hierbei allen voran über die so genannte UNDOK App, die ebenfalls auf UPnP setzt, und die für Apple iOS und Google Android gleichermaßen zur Verfügung steht. Diese App ist es auch, die aus einzelnen Streaming-Lösungen ein Multiroom Audio-Streaming-System macht, wobei jeweils Gruppen von bis zu fünf Räumen gebildet, aber gleichzeitig mehrere Gruppen verwaltet werden können. Ein Basis-Gerät stellt hierbei jeweils den Mittelpunkt dar, und jedes Streaming-fähige Gerät aus dem Hause Audioblock GmbH kann damit eingebunden werden. Als Basis-Gerät kann übrigens bereits etwa der neue "Kleine", der Block A, herangezogen werden.

Dass alle drei Lösungen neben der Integration ins Netzwerk auch über Bluetooth verfügen, ist keine allzu große Besonderheit. Bluetooth bietet so manch derartige Lösung, sodass man mobile Devices wie Smartphones und Tablets direkt als Quelle auch ohne Netzwerk-Infrastruktur einsetzen kann. Ebenso steht bei allen drei Lösungen ein USB-Port zur Verfügung, sodass entsprechende Speichermedien ebenfalls als Quelle fungieren können, um etwa AAC, MP3, WAV, WMA und FLAC-Dateien direkt abspielen zu können. Auch auf einen analogen Eingang hat man nicht verzichtet, sodass man etwa ein TV-Gerät anschließen kann und damit den Fernsehton aufwertet.

Zudem sei erwähnt, dass Audioblock GmbH in den ersten Datenblättern der Lösungen Block A, Block B und Block C bereits ein Amazon Alexa Logo anführt, wobei man aber bislang noch nicht allzuviele Details rund um die Möglichkeiten bei der Sprachsteuerung verrät.

Der kleinste der drei neuen WiFi Speaker ist der Block A, wie könnte es anders sein. Dieser präsentiert sich mit Abmessungen von lediglich 120 mm in der Breite, 203 mm in der Höhe, und 121 mm in der Tiefe und bringt es damit auf 1,15 kg. Hier verrichtet ein 3 Zoll Breitband-Treiber seinen Dienst, der mittels Verstärker-Modul in Class D mit 15 Watt befeuert wird. Eine Bassreflex-Öffnung an der Rückseite soll trotz kompaktester Abmessungen für einen ausgewogenen Klang selbst in tiefen Frequenzen sorgen. An der Rückseite steht hier auch eine Wandmontage-Vorrichtung zur Verfügung, sodass der Block A im Fall der Fälle überhaupt keine Stellfläche in Anspruch nimmt sondern direkt an der Wand montiert werden kann.

Das zweite Modell, der Block B, ist mit Abmessungen von 290 x 125 x 120,3 mm nur eine Spur größer ausgefallen, und bringt 1,8 kg auf die Waage. Hier verrichten ebenfalls 3 Zoll Breitband-Treiber ihren Dienst, allerdings bereits zwei Stück an der Zahl, die mit einer Leistung von 18 Watt betrieben werden. Auch hier findet man an der Rückseite Bassreflex-Öffnungen, um die Wiedergabe im untersten Frequenzbereich zu unterstützen.

Deutlich üppiger mit Lautsprecher-Systemen ist der dritte im Bunde, der neue Block C bestückt. In ihm verrichten zunächst zwei 5 Zoll Fullrange-Chassis, zudem zwei 3 Zoll Chassis, sowie ein 52 mm Woofer ihren Dienst, denen eine Leistung von zweimal 3,5 Watt plus einmal 37 Watt zur Verfügung stehen. Ein Bassreflex-System darf auch hier an der Rückseite nicht fehlen. Diese Lösung misst dennoch nicht mehr als 355 x 220 x 135 mm und wiegt 2,8 kg.

Im Gespräch mit sempre-audio.at betont Michael Block, Geschäftsführer von Audioblock GmbH ausdrücklich, dass eine simple Bedienung der neuen Streaming-Systeme oberste Priorität bei der Entwicklung hatte. Man will sich somit keineswegs allein auf die zuvor schon erwähnte App verlassen, sondern setzt ebenso auf eine direkte Bedienung am Gerät.

Sowohl der Block A, Block B als auch der Block C weisen daher ein durchaus für diese Produktkategorie sehr reichlich bestücktes Bedienpanel auf, das nicht nur die Quellenwahl, die Kontrolle der Lautstärke und die Steuerung der Wiedergabe erlaubt, sondern zudem Stationstasten aufweist. Damit ist es möglich, bevorzugte Quellen direkt auf Knopfdruck ohne jedwede App abzurufen. Überaus praktisch etwa, wenn man frühmorgens den Tag im Badezimmer mit der „richtigen“ Musik beginnen will, und dafür keine App auf dem Smartphone bemühen muss. Auch eine passende Fernbedienung darf somit nicht fehlen, wenngleich man diese als optionales Zubehör anbietet. Nicht jeder Kunde wird diese benötigen, diejenigen, die sie wünschen, sollen sie aber bekommen können.

Es ist noch ein Weilchen hin, bis die neuen Lösungen aus dem Hause Audioblock GmbH tatsächlich im Fachhandel zu finden sein werden, derzeit arbeitet man an den finalen Verbesserungen, die direkt anhand der ersten Rückmeldungen aus dem Fachhandel vorgenommen werden. Dies unterstreicht eindrucksvoll, dass Michael Block allen voran auch bei diesen Lösungen sehr stark darum bemüht ist, dem Fachhandel ideale Produkte an die Hand zu geben, um für ihre Kunden optimale Lösungen zu schnüren. So sieht das Vertriebskonzept etwa auch vor, dass die neuen Streaming-Systeme aus dem Hause Audioblock GmbH einzig und allein über den Fachhandel vertrieben werden sollen. Diesen wird man rund um die Markteinführung der neuen Lösungen auch mit ganz besonderen Aktionen unterstützen.

Fest steht bereits, dass die neuen Streaming-Lösungen für Multiroom Audio aus dem Hause Audioblock GmbH zu sehr attraktiven Preisen angeboten werden sollen.

So gibt das Unternehmen etwa für den Block A einen empfohlenen Verkaufspreis von € 249,- an. Der Block B soll zum Preis von € 299,- verfügbar sein und für das Modell Block C muss man € 399,- budgetieren.

Abschließend sei erwähnt, dass diese neuen Speaker nur ein Teil der von Audioblock GmbH nunmehr noch stärker forcierten Strategie rund um Multiroom Audio-Streaming sind. Neben den bereits ohnedies am Markt erhältlichen Lösungen, den besagten neuen Modellen Block A, Block B und Block C, sollen in den nächsten Wochen noch einige weitere spannende Produkte zu erwarten sein, so Michael Block gegenüber sempre-audio.at Chefredakteur Michael Holzinger bei einem Gespräch in Wien.

Share this article