Responsive image Audio

Exklusiv - HIGHRESAUDIO präsentiert HRA Streaming

Foto © HIGHRESAUDIO

Mit einem Angebot an rein nativen Hi-res Audio-Aufnahmen und damit zumindest 24 Bit Studio Master Qualität geht das neue HRA Streaming von HIGHRESAUDIO an den Start. Zunächst über Desktop Apps für Apple OS X und Microsoft Windows, in Folge auch als App für Apple iOS und Google Android zugänglich, zudem natürlich auch direkt integriert in Streaming-Hard- und Software-Lösungen verschiedenster Hersteller soll damit ein europaweites Angebot höchster Güte zum attraktiven Preis zur Verfügung stehen.

Kurz gesagt...

Wie angekündigt präsentiert HIGHRESAUDIO nunmehr ein neues Musik-Streaming-Angebot, das ausschließlich Inhalte in Hi-res Audio Qualität offeriert, das neue HRA Streaming.

Wir meinen...

sempre-audio.at konnte bereits die letzten Tage ein wenig in das Angebot im Rahmen einer Beta-Phase hineinschnuppern. Nein, den Mainstream will man ganz klar nicht bedienen, aber wer HIGHRESAUDIO schon bislang nutzte, dem wird klar sein, dass ein derartiges auf Qualität und ausschließlich native Hi-res Alben ausgerichtetes Angebot nicht mit Masse, sondern allein durch Klasse überzeugt. Insofern erscheint uns auch der für HRA Streaming ausgerufene Preis als überaus faires Angebot. Wenn man es nun auch tatsächlich schafft, HRA Streaming nicht nur über eigene Apps auf allen wesentlichen Plattformen, sondern zudem direkt in verschiedenste wichtige Soft- und Hardware-Lösungen zu integrieren, woran wir eigentlich keinerlei Zweifel hegen, so steht uns da ein wirklich feines Angebot zur Verfügung.
Hersteller:HIGHRESAUDIO
Vertrieb:HIGHRESAUDIO
Preis:Jahresabo zum Preis von € 16,66 pro Monat bzw. € 199,99 pro Jahr

Von Michael Holzinger (mh)
06.02.2018

Share this article


Musik in ihrer schönsten Form und besten Qualität anzubieten, dies ist das erklärte Ziel von HIGHRESAUDIO. Überhaupt kann man festhalten, dass Lothar Kerestedjian, Gründer und Managing Director von HIGHRESAUDIO, im besten Sinne des Wortes ein wahrer Überzeugungstäter ist.

„Mein Leben ist Musik. Meine Liebe ist der Ton.“ - Lothar Kerestedjian

Für so manchen in der Branche gilt er wohl als durchaus komplizierter Geschäftspartner, denn ganz im Sinne der Kunden ist er stets geradezu penibel darauf bedacht, dass sein Angebot tatsächlich zweifelsfrei nichts anderes aufweist, als native Hi-res Audio-Daten. Nicht zuletzt da dies in der Branche mitunter nicht ganz so streng gehandhabt wird, hat sich HIGHRESAUDIO mit dieser strickt auf Qualität ausgerichteten Unternehmensphilosophie längst als einer der renommiertesten Anbieter im gesamten Segment Hi-res Audio und zum Marktführer im gehobenen Qualitätssegment hierzulande entwickelt.

Bislang konzentrierte sich das Berliner Unternehmen, wie beschrieben, allein auf ein möglichst umfangreiches, aber dennoch stets strengsten Kontrollen unterworfenes Download-Angebot. Nun aber erachtete man die Zeit als gekommen, dieses Download-Angebot um ein Streaming-Angebot zu erweitern. sempre-audio.at konnte ja bereits vor Wochen erstmals exklusiv über die grundlegenden neuen Konzepte und die Pläne von HIGHRESAUDIO rund um einen derartigen Streaming-Dienst berichten, nun aber wird es wirklich konkret und der Launch-Termin steht unmittelbar bevor.

Es erstaunt natürlich nicht, dass Lothar Kerestedjian seine Heimatstadt Hamburg und hier die Norddeutschen HiFi-Tage als passenden Rahmen für dieses Launch nutzt, wobei man hervor hebt, dass es sich vorerst um einen Soft-Launch handelt. Allerdings soll man in Hamburg bereits alle relevanten Merkmale des neuen Dienstes in Augenschein nehmen können.

Der Vollständigkeit wegen sei erwähnt, dass Kunden von HIGHRESAUDIO ja auch schon bisher gewisse Inhalte streamen konnten, und zwar jene Alben, die sie bereits als Download erworben haben. Über die Funktion HIGHRESAUDIO VirtualVault konnte dann, etwa mit Software-Lösungen wie Audirvana Plus, auf diese Alben direkt zugegriffen werden.

Der neue Dienst wird jedoch weit vielseitiger und auch gänzlich neuem Qualitätsniveau angesiedelt sein, wobei man ihn HRA Streaming taufte.

HRA Streaming ist, um dies gleich vorweg zu nehmen, ein neues Angebot, das über ein Abonnement abgerechnet wird, und das in allen EU-Ländern sowie Großbritannien und den nordischen Ländern verfügbar sein wird.

Ansprechen will man mit HRA Streaming qualitätsbewusste Hörer, Musik-Liebhaber und HiFi-Enthusiasten, die wirklich jedwedes Detail einer Aufnahme mit allen Nuancen und der vollen Dynamik genießen wollen. Genau dies war und ist der Anspruch des bisherigen Download-Angebots von HIGHRESAUDIO, und dies soll er auch für HRA Streaming sein.

„Ich glaube daran, dass jenseits des Einheitsbreis eine Zielgruppe existiert, die Klangqualität wertschätzt, und die kompetent und ehrlich bedient werden möchte.“ - Lothar Kerestedjian

Demzufolge gilt auch für HRA Streaming, dass hier weder Aufnahmen in „CD-Qualität“, und schon gar keine MP3-Daten zur Verfügung stehen, sondern ausschließlich zu 100 Prozent von HIGHRESAUDIO geprüfte Aufnahmen in 24 Bit Studio Master Qualität und damit nativem Hi-res Audio.

Gerade dieser hohe Qualitätsanspruch ist es ja, der HIGHRESAUDIO bisher auszeichnete, und der auch das Vertrauen für den neuen Streaming-Dienst HRA Streaming beim anspruchsvollen Konsumenten garantieren soll.

„Purer Wille, Entschlossenheit und Leidenschaft haben mich bewegt, die perfekte Quelle für ein einzigartiges Klangerlebnis weiterzuentwickeln. Zukunftweisende Technologien und Entwicklungen ebnen jetzt den Weg mit HRA Streaming einen redaktionell betreuten und hochauflösenden Musik-Streamingdienst anbieten zu können.“ - Lothar Kerestedjian

Ganz wesentlich dabei ist, dass sich HIGHRESAUDIO mit HRA Streaming ebenso wie beim Download-Angebot nicht als weiterer „Massenanbieter“ versteht, sondern ganz bewusst ein erstklassiges Angebot abseits des Mainstreams anbieten will. So lockt HIGHRESAUDIO nicht mit Abermillionen Alben, gibt sich hier eher bescheiden und spricht vielmehr von derzeit über 35.000 handverlesenen Alben. Umso wichtiger ist es auch, dem Anwender das Quäntchen mehr bieten zu können, sodass man die Erweiterung der reinen Musik-Daten mit redaktionellen Inhalten ganz besonders hervorhebt. Auch hier will man sich von den Mitbewerbern abheben, etwa durch umfangreiche Albenbeschreibungen, sowie kuratierte, redaktionell gepflegte Playlists.

Ebenso wesentlich sei auch der möglichst simple Zugriff auf die Inhalte, und zwar auf geradezu intuitive Art und Weise. Natürlich kann anhand verschiedenster Kriterien gesucht werden, man hat einen schnellen, direkten Zugriff auf die eben erwähnten Playlists, zudem kann man natürlich auch eigene Playlists erstellen, ebenso Merklisten für Alben, Künstler als auch Tracks, wobei dies tunlichst einheitlich auf allen Plattformen geboten werden soll.

So wird zunächst eine HRA Streaming App für Microsoft Windows als auch Apple OS X und damit Desktop-Systeme zur Verfügung stehen. Spätestens zur High End 2018 in München sollen dann auch die Apps für Smartphones und Tablets mit den Betriebssystemen Apple iOS und Google Android bereit stehen.

Wohl aber noch viel wichtiger ist es, dass HRA Streaming auch direkt in verschiedenste Hard- und Software-Lösungen direkt implementiert wird, und auch diesbezüglich zeigt sich HIGHRESAUDIO überaus zuversichtlich, hier bereits in den kommenden Wochen zahlreiche Partner präsentieren zu können. Hier kommen natürlich die guten Kontakte in der gesamten Branche zum Tragen, die sich Lothar Kerestedjian in all den Jahren aufbauen konnte. So versichert Kerestedjian im Gespräch mit sempre-audio.at, dass das Interesse der Industrie an HRA Streaming immens sei und man bereits in der finalen Phase mit so manch renommierten Unternehmen sei. Spätestens zur High End 2018 kann es also durchaus möglich sein, dass mit einer direkten Integration von HRA Streaming in Lösungen wie Audirvana Plus, Amara Studio oder gar Roon zu rechnen ist, zumindest dementierte Lothar Kerestedjian die entsprechende Nachfrage von uns nicht…

Im Rahmen der Präsentation wird man HRA Streaming gemeinsam mit Phonosophie und x.odos präsentieren, sodass Interessenten bereits jetzt zum Soft-Launch einen ersten Eindruck von den Möglichkeiten erhalten.

Aus technischer Sicht sei nochmals ausdrücklich betont, dass HRA Streaming stets dem Namen entsprechend Hi-res Audio Inhalte anbietet. Mit großem Aufwand habe man etwa einen Hochbit-FLAC-Decoder entwickelt, der es erlaubt, digitale Musikdaten völlig verlustfrei und absolut unverfälscht bis zum Endkunden zu transportieren. Ebenso wesentlich sei hier zudem eine weitere Entwicklung, so der Anbieter, und zwar P-MQS, wobei diese Abkürzung für "Pure Master Quality Sound" steht. Damit sei die Grundlage für einen innovativen Prozess geschaffen worden, der Musik-Streaming in nativer Hi-res Qualität erst erlaubt und welcher laut HIGHRESAUDIO in der Welt der Musikwiedergabe neue Maßstäbe setzen wird.

Kommen wir nun zur wohl wichtigsten Frage: was kostet das neue Angebot HRA Streaming von HIGHRESAUDIO? Nun, wie beschrieben handelt es sich um ein Abonnement, das jeweils für ein Jahr abgeschlossen wird, wobei pro Monat ein Preis von € 16,66 ausgerufen wird. Als Alternative kann man aber den Obolus für HRA Streaming auch einmal pro Jahr begleichen, wobei dann € 199,99 fällig sind.

HIGHRESAUDIO gewährt ein 7-tägiges kostenloses Probe-Abonnement, um sich in Ruhe und ausführlich von dem Angebot überzeugen zu können.

"Wir präsentieren HRA Streaming mit Phonosophie und x-odos in Hamburg, und zwar zunächst die Desktop App für Microsoft Windows und Apple OS X. Ich versuche auf den Norddeutschen HiFi-Tagen viele weitere Hersteller von HRA Steaming zu überzeugen. Ziel ist es, Ende Februar die Homepage und HRA Streaming freizuschalten." - Lothar Kerestedjian 

Übrigens, ganz wichtig ist natürlich auch die Frage, ob ein Abonnement des neuen Hi-res Audio Streaming-Dienstes HRA Streaming auch Vorteile beim klassischen Download aus dem Angebot von HIGHRESAUDIO mit sich bringt. Ja, natürlich bietet dies Vorteile, denn Abonnenten von HRA Streaming gewährt HIGHRESAUDIO künftig bis zu 50 Prozent Rabatt.

Share this article

Related posts