Responsive image Audio

Exposure 5010 Pre Amplifier und Exposure 5010 Mono Power Amplifier

Foto © Exposure Electronics Ltd.

Die englische HiFi-Schmiede Exposure Electronics Ltd. präsentiert mit der neuen Exposure 5010 Series eine komplett neue Produktlinie. Diese soll sich an High-end HiFi-Enthusiasten richten, die eine tunlichst flexible, vergleichsweise kompakte Lösung suchen. Die neue Serie präsentiert sich zum Start in Form des Exposure 5010 Pre Amplifier und Exposure 5010 Mono Power Amplifier.

Kurz gesagt...

Mit den Lösungen Exposure 5010 Pre Amplifier und Exposure 5010 Mono Power Amplifier läutet Exposure Electronics Ltd. die neue Exposure 5010 Series ein.

Wir meinen...

Diese neue Exposure 5010 Series richtet sich, dies unterstreicht der Hersteller ganz besonders, an anspruchsvolle HiFi-Enthusiasten, die bei der Qualität aber auch Funktionalität keinerlei Abstriche hinnehmen, sogar eine ganz und gar traditionelle HiFi-Kette realisieren wollen, sodass diese sich in Form des neuen Exposure 5010 Pre Amplifier und Exposure 5010 Mono Power Amplifier präsentiert.
Hersteller:Exposure Electronics Ltd.
Vertrieb:Longtone HiFi GmbH
Deutschand:High-Fidelity Studio
Schweiz:Audiosphere GmbH
Preis:Exposure 5010 Pre Amplifier GBP 2.000,-
Optionales DAC Board GBP 370,-
Optionales Phono Board GBP 265,-
Exposure 5010 Mono Power Amplifier GBP 4.550,-

Von Michael Holzinger (mh)
25.07.2018

Share this article


Bei Exposure Electronics Ltd. ist man davon überzeugt, dass in der Welt der HiFi ein Wandel stattfindet. Die Zeiten massiver HiFi-Türme dürfte sich allmählich dem Ende zuneigen, selbst bei ausgewiesenen HiFi-Enthusiasten, die viel Wert auf Qualität und auch Flexibilität legen. Zumindest eine immer größere Gruppe an HiFi-Enthusiasten wird sich wohl eher kompakteren Lösungen zuwenden, die ihre Ansprüche ebenso erfüllen können, dafür aber deutlich weniger Platz für sich in Anspruch nehmen und somit möglichst problemlos in ein modernes Wohnumfeld integriert werden können.

Diesem Trend wird das englische Unternehmen schon mit so manch Lösung gerecht, man erinnere sich etwa an die im letzten Jahr präsentierte Exposure XM Series, die sich überaus breit aufgestellt präsentiert, und hochwertige HiFi auf wirklich kleinstem Raum erlaubt.

Damit richtet sich Exposure Electronics Ltd. ganz klar an eine Kundenschicht, die mit Smartphones und Tablets aufgewachsen ist, somit keinerlei Bezug zu HiFi-Boliden hat, vielmehr kompakte, elegante Lösungen zu schätzen weiß.

Eine ähnliche Strategie verfolgen die Engländer nun auch ein paar Klassen darüber, und zwar mit der neuen Exposure 5010 Series.

Diese neue Exposure 5010 Series richtet sich, dies unterstreicht der Hersteller ganz besonders, an anspruchsvolle HiFi-Enthusiasten, die bei der Qualität aber auch Funktionalität keinerlei Abstriche hinnehmen, sogar eine ganz und gar traditionelle HiFi-Kette realisieren wollen, sodass diese sich in Form des neuen Exposure 5010 Pre Amplifier und Exposure 5010 Mono Power Amplifier präsentiert.

Bereits bei der oberflächlichen Betrachtung der neuen Vorstufe, dem Exposure 5010 Pre Amplifier, wird rasch klar, dass man hier neue Wege geht, denn diese präsentiert sich mit einem gewohnt solide aufgebauten Metall-Chassis mit tadelloser Front aus Aluminium, allerdings mit Abmessungen von lediglich 440 mm in der Breite, 90 mm in der Höhe, und 300 mm in der Tiefe, und bringt damit exakt 6 kg auf die Waage.

Die Front ziert hier ein Hauptschalter, ein Drehgeber für die Wahl des aktiven Eingangs, sowie ein Lautstärke-Regler. Während der Drehgeber für den Pegel eine Status LED direkt integriert hat, umrandet den Drehgeber für die Eingangswahl eine Reihe von LEDs, die den jeweils aktiven Eingang anzeigen.

Die Rückseite des Exposure 5010 Pre Amplifier hält eine Vielzahl an Anschlüssen bereit, und zwar bereits in der Grundausstattung. So findet man hier nicht weniger als sechs analoge Eingänge, zwei Main Out ausgeführt als Cinchbuchsen, sowie einen Main Out in Form von XLR-Buchsen, zudem einen Tape Out wiederum in Form von Cinchbuchsen.

Optional ist für den Exposure 5010 Pre Amplifier auch eine Phono Card erhältlich, die als Phono-Vorstufe für MM als auch MC Tonabnehmer-Systeme fungiert, und einen der genannten sechs analogen Eingänge ersetzt. Als Alternative kann man sich aber auch für einen integrierten DAC entscheiden, und zwar in Form des Exposure 3010S2 & 5010 DAC Plug-In Board, der einen BNC Anschluss für Signale mit bis zu 24 Bit und 192 kHz, zudem einen USB 2.0 Port für die Verbindung mit einem PC oder Mac und dabei Signale in Linear PCM mit bis zu 24 Bit und 192 kHz, zudem auch DSD (DoP - DSD over PCM) bereit hält.

Basis der Signalverarbeitung ist ein eigens konzipierter Ringkern-Transformator in Verbindung mit umfangreichen Kondensatoren für eine saubere Stromversorgung und eine hochwertig aufgebautes Schaltungskonzept. So vertraut man etwa auch hochwertige Relais zum Umschalten der Eingänge.

Ganz nüchtern präsentiert sich der Exposure 5010 Mono Power Amplifier, denn dessen Front ziert allein ein Hauptschalter, die zugehörige Status-LED ist in bewährter Art und Weise Teil des Logos des Herstellers, das direkt über besagtem Schalter prangt.

Auch hier soll eine ausgeklügelte, solide Stromversorgung basierend auf einem speziell für Exposure Electronics Ltd. gefertigten Ringkern-Transformator samt umfangreichem Filter-Elementen samt hochwertigen Bauteilen für eine tadellose Signalverarbeitung Sorge tragen.

Der neue Exposure 5010 Mono Power Amplifier liefert eine Leistung von nicht weniger als 200 Watt an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 8 Ohm, gar 370 Watt an Lautsprecher-Systemen mit lediglich 4 Ohm Impedanz.

Das Anschluss-Feld des neuen Exposure 5010 Mono Power Amplifier hält zunächst sowohl einen unsymmetrischen Cinch-Anschluss als auch einen symmetrischen XLR-Anschluss parat, zudem verfügt dieser Leistungsverstärker über zwei Paar Lautsprecher-Buchsen, sodass Bi-wiring ermöglich wird.

Auch beim Exposure 5010 Mono Power Amplifier kommt natürlich ein massives Gehäuse aus Metall mit gebürsteter Aluminium-Front zum Einsatz, wobei dieses mit Abmessungen von 440 mm in der Breite, 300 mm in der Tiefe sowie 115 mm in der Höhe 14 kg auf die Waage bringt.

Natürlich wird der Exposure 5010 Pre Amplifier mit einer passenden Infarot-Fernbedienung ausgeliefert.

Bei beiden Komponenten der neuen Exposure 5010 Series hat man die Wahl zwischen einer Ausführung in mattem Schwarz und Silber.

Derzeit liegen uns leider allein die englischen Preise für die neuen Lösungen Exposure 5010 Pre Amplifier und Exposure 5010 Mono Power Amplifier vor. So soll der Vorverstärker Exposure 5010 Pre Amplifier zum Preis von GBP 2.000,- angeboten werden. Das optionale DAC-Board ist mit GBP 370,- zu budgetieren und das optionale Phono Board mit GBP 265,-. Für den Leistungsverstärker Exposure 5010 Mono Power Amplifier gibt der englische Hersteller einen Preis von GBP 4.550,- an, wobei dies bereits für ein Paar gilt, sodass man eine überaus feine Vor- und Endstufen-Kombination aufbauen kann.

Share this article