Responsive image Audio

Exposure XM HP Headphone Amplifier - Kopfhörer-Verstärker als Vorstufe mit Phono-Vorstufe und DAC

Foto © Exposure Electronics Ltd.

Einen integrierten Stereo Vollverstärker in Form des Exposure XM5 Integrated Amplifier gibt es ebenso wie eine Vor- und Endstufen-Kombination in Form des Exposure XM7 Pre Amplifier und Exposure XM9 Mono Amplifier, und mit dem Exposure XM3 Phono Amplifier steht eine Phono-Vorstufe zur Verfügung. Fehlt also eigentlich nur noch ein Kopfhörer-Verstärker wie der neue Exposure XM HP Headphone Amplifier für die Exposure XM Series.

Kurz gesagt...

Die Exposure XM Series erhält einmal mehr Zuwachs, und zwar mit einem neuen Kopfhörer-Verstärker in kompakter Form, dem Exposure XM HP Headphone Amplifier.

Wir meinen...

Was den neuen Exposure XM HP Headphone Amplifier so besonders macht ist, dass es sich eben nicht nur um einen besonders kompakten Kopfhörer-Verstärker handelt, vielmehr hat man es mit einer flexiblen Vorstufe zu tun, die gleichermaßen analogen als auch digitalen Quellen offen steht. Der neue Exposure XM HP Headphone Amplifier vereint somit eine Vorstufe, einen DAC, eine Phono-Vorstufe und einen Kopfhörer-Verstärker auf kleinstem Raum.

Von Michael Holzinger (mh)
28.01.2018

Share this article


Wahre Größe habe nichts mit schnöden Abmessungen zu tun, davon zeigt sich so manch Hersteller überzeugt, der mit besonders kompakten HiFi-Lösungen allen voran neue Kundenschichten adressieren will. Kundenschichten, die sich von herkömmlichen HiFi-Komponenten nicht mehr begeistern lassen, da diese ihren Anforderungen entsprechend zu viel Platz in Anspruch nehmen und somit nicht in Frage kommen, selbst wenn der prinzipielle Wunsch nach einem feinen HiFi-System durchaus vorhanden ist.

Zu diesen Anbietern gehört auch die englische HiFi-Schmiede Exposure Electronics Ltd., die etwa mit der Exposure XM Series eine überaus feine, aber eben auch vergleichsweise „kleine“ Produktserie im Angebot hat.

Begründet wurde diese neue Exposure XM Series mit dem Exposure XM5 Integrated Amplifier, der sowohl analogen als auch digitalen Quellen offen steht, da er über einen integrierten D/A-Wandler verfügt. Mit dem Exposure XM7 Pre Amplifier und Exposure XM9 Mono Amplifier bot man sogar eine optimale Lösung für all jene an, die auf eine klassische Vor- und Endstufen-Kombination setzen wollen, wenn auch in besonders kompakter Form. Für Vinyl-Liebhaber steht der Exposure XM3 Phono Amplifier zur Verfügung

Um die Serie fürs erste zu vervollständigen fehlt eigentlich nur noch eine Lösung für all jene, die Musik auch ganz für sich allein genießen wollen, und zwar über Kopfhörer, also ein entsprechender Kopfhörer-Verstärker. Dieser soll nunmehr mit dem neuen Exposure XM HP Headphone Amplifier zur Verfügung stehen.

Ebenso wie alle übrigen Lösungen der Exposure XM Series präsentiert sich natürlich auch der neue Exposure XM HP Headphone Amplifier mit besonders kompakten Abmessungen, wenngleich dies natürlich bei einem Kopfhörer-Verstärker nicht so bemerkenswert ist, wie etwa bei den genannten Stereo Vollverstärker und Vor- und Endstufen-Lösungen der Engländer.

So misst der neue Exposure XM HP Headphone Amplifier 218 mm in der Breite, weist eine Höhe von lediglich 89 mm, und eine Tiefe von 363 mm auf und bringt es damit auf exakt 4 kg. Dieses vergleichsweise hohe Gewicht ist natürlich allen voran der soliden Verarbeitung geschuldet, die die Engländer in bewährter Art und Weise auch diesem neuen „Winzling“ zuteil werden lassen. Ein Gehäuse aus Metall, wahlweise in Schwarz oder Silber, versteht sich hier als Selbstverständlichkeit. Auch ein Blick ins Innere macht klar, dass man es hier mit feinster HiFi zu tun hat, eben nur eine Spur kleiner als üblich. So übernimmt etwa auch hier ein integriertes Netzteil basierend auf einem 60 VA Ringkern-Transformator die Stromversorgung, und es kommen ausschließlich hochwertige Widerstände und Kondensatoren im Signalweg zum Einsatz, so das Versprechen des Herstellers.

Was den neuen Exposure XM HP Headphone Amplifier aber tatsächlich so besonders macht ist, dass es sich eben nicht nur um einen besonders kompakten Kopfhörer-Verstärker handelt, vielmehr hat man es mit einer flexiblen Vorstufe zu tun, die gleichermaßen analogen als auch digitalen Quellen offen steht. Der neue Exposure XM HP Headphone Amplifier vereint somit eine Vorstufe, einen DAC, eine Phono-Vorstufe und einen Kopfhörer-Verstärker auf kleinstem Raum.

Trotz oder gerade wegen genannter kompakten Abmessungen geht es allen voran an der Rückseite des neuen Exposure XM HP Headphone Amplifier geradezu dicht gedrängt zur Sache. Hier reiht sich Anschluss an Anschluss, beginnend mit drei analogen Eingängen in Form von Cinchbuchsen-Pärchen. Der erste davon kann auf Wunsch als Phono-Vorstufe genutzt werden, wobei diese für Laufwerke mit MM Tonabnehmer-Systemen ausgelegt ist. Für digitale Quellen stehen hier zunächst zwei optische S/PDIF-Schnittstellen in Form von TOS-Link Buchsen zur Verfügung. Etwas ungewöhnlich ist, dass man die koaxialen S/PDIF-Schnittstellen beim neuen Exposure XM HP Headphone Amplifier allesamt als BNC ausgeführt hat, zwei Stück gibt es davon. Als wäre dies nicht genug, verfügt der neue Exposure XM HP Headphone Amplifier gar über einen USB-Port, sodass er direkt mit einem PC oder Mac verbunden, und auf diese Art und Weise als externes Audio-Interface genutzt werden kann.

Die S/PDIF-Schnittstellen sind in der Lage, Signale mit bis zu 24 Bit und 192 kHz zu verarbeiten. Ein wenig flexibler zeigt sich der USB-Port, denn damit sind nicht nur Linear PCM-Daten mit 24 Bit und 192 kHz möglich, sondern ebenso Inhalte in DSD, wobei man dies über DoP, also DSD over PCM löste.

An Ausgängen stehen beim neuen Exposure XM HP Headphone Amplifier an der Rückseite zunächst ein Pre Out, aber auch ein Monitor Out, beide ausgeführt als Cinchbuchsen-Paare zur Verfügung.

Die Front des neuen Exposure XM HP Headphone Amplifier ist Anschluss-mässig Kopfhörern vorbehalten, wobei hier eine Reihe an Möglichkeiten für unterschiedlichste Kopfhörer-Modelle zur Verfügung stehen. Einerseits kann man natürlich Kopfhörer über klassische 6,3 mm Stereo-Klinkenbuchsen anschließen, zwei unsymmetrische Anschlüsse stehen somit hier zur Verfügung. Desweiteren verfügt der neue Exposure XM HP Headphone Amplifier aber auch über zwei 4-Pin XLR-Anschlüsse, sodass ebenso zwei Kopfhörer auch symmetrisch genutzt werden können. Es können stets zwei Kopfhörer gleichzeitig genutzt werden, so das Versprechen des Herstellers, der zudem zu Protokoll gibt, dass man hier auf tadellose Ausgangsstufen mit hoher Leistung setzt, um nahezu jedweden Kopfhörer problemlos betreiben zu können. So gibt der Hersteller für eine Impedanz von 33 Ohm eine Leistung von 1,5 W bei 7 V RMS, bzw. bei 330 Ohm Impedanz 170 mW bei 7,5 V RMS als Referenz-Werte an.

An Bedienelementen bietet die Front des neuen Exposure XM HP Headphone Amplifier natürlich zunächst den Hauptschalter, aber ebenso einen Select-Taster samt einer Reihe an Status LEDs zur Auswahl des aktiven Eingangs. Ein durchaus großzügig ausgelegter Drehgeber, ebenfalls mit integrierter LED, darf natürlich nicht fehlen.

Zum Lieferumfang des Exposure XM HP Headphone Amplifier gehört eine passende Infrarot-Fernbedienung, sodass alle Funktionen auch komfortabel aus der Ferne gesteuert werden können.

Wie beschrieben, kann man sich bei dem neuen Exposure XM HP Headphone Amplifier wie bei allen anderen Lösungen der Exposure XM Series zwischen einer schwarzen und silbernen Ausführung entscheiden, wobei der Hersteller selbst bei letztgenannter Variante von Titan spricht.

Share this article

Related posts