Responsive image Mobil

FiiO FH5 Quad Driver Hybrid In-ear Monitors - Ein wenig „Exotik“ für den perfekten Klang?

Foto © FiiO Electronics Technology Co Ltd.

Von einem „exotic-inspired Acoustics Design“ spricht das Unternehmen FiiO Electronics Technology Co Ltd. beim neuesten In-ear Kopfhörer, dem FiiO FH5 Quad Driver Hybrid In-ear Monitors, der sich zudem mit einer Reihe weiterer Besonderheiten auszeichnen und besten Klang liefern soll.

Kurz gesagt...

Mit einer Reihe ganz besonderer Ausstattungsmerkmale soll der neueste Spross aus dem Hause FiiO Electronics Technology Co Ltd. aufwarten, der FiiO FH5 Quad Driver Hybrid In-ear Monitors.

Wir meinen...

Der Hersteller spricht beim neuen FiiO FH5 Quad Driver Hybrid In-ear Monitors selbst von einem „Exotic-inspired Acoustic Design“, das hier dafür Sorge trage, dass eine besonders natürliche Klangwiedergabe erzielt werden kann. Auffallend ist, dass die Entwickler einmal mehr auf eine sehr aufwendige Konstruktion vertrauen, denn beim neuen FiiO FH5 Quad Driver Hybrid In-ear Monitors kommen, wie der Name unschwer erkennen lässt, gleich mehrere Treiber unterschiedlicher Art zum Einsatz. Man hat es also, ähnlich wie bei der Entwicklung von Lautsprecher-Systemen, mit einem Mehrwege-System zu tun, hier allerdings in der besonders kompakten, gar winzigen Form eines In-ear Kopfhörers.

Von Michael Holzinger (mh)
02.07.2018

Share this article


Das Unternehmen FiiO Electronics Technology Co Ltd. gilt seit Jahr und Tag als ausgewiesener Spezialist für so genannte Personal Audio Devices. Dies sind allen voran portable D/A-Wandler und Kopfhörer-Verstärker, aber zudem auch portable Hi-res Audio-Player. Zudem bietet man in diesem Segment ein reichhaltiges Zubehör-Programm an und ein ganz wesentliches Geschäftsfeld stellen ebenso Kopfhörer dar. FiiO Electronics Technology Co Ltd. kann bereits auf ein sehr breites Angebot an Kopfhörern verweisen, wobei sich allesamt insbesondere durch sehr spannende technische Ausstattungsmerkmale auszeichnen, die für Qualität zu sehr attraktiven Preisen sorgen sollen.

Nun erweitert FiiO Electronics Technology Co Ltd. dieses Produktsortiment einmal mehr um eine neue Lösung, und zwar den FiiO FH5 Quad Driver Hybrid In-ear Monitors.

Das interessante am neuesten Spross aus dem Hause FiiO Electronics Technology Co Ltd. ist, dass sich besagter FiiO FH5 Quad Driver Hybrid In-ear Monitors durch eine Reihe komplett neuer Merkmale auszeichnen soll, die man in dieser Form bislang noch nicht im Angebot des Spezialisten vorfand, die somit speziell für diese neue Lösung entwickelt wurden.

So spricht der Hersteller beim neuen FiiO FH5 Quad Driver Hybrid In-ear Monitors selbst von einem „Exotic-inspired Acoustic Design“, das hier dafür Sorge trage, dass eine besonders natürliche Klangwiedergabe erzielt werden kann.

Auffallend ist, dass die Entwickler einmal mehr auf eine sehr aufwendige Konstruktion vertrauen, denn beim neuen FiiO FH5 Quad Driver Hybrid In-ear Monitors kommen, wie der Name unschwer erkennen lässt, gleich mehrere Treiber unterschiedlicher Art zum Einsatz. Man hat es also, ähnlich wie bei der Entwicklung von Lautsprecher-Systemen, mit einem Mehrwege-System zu tun, hier allerdings in der besonders kompakten, gar winzigen Form eines In-ear Kopfhörers.

Es sind, auch dies ist aus dem Namen direkt abzuleiten, nicht weniger als vier Treiber, die beim FiiO FH5 Quad Driver Hybrid In-ear Monitors zum Einsatz kommen. Hinzu kommt, dass es sich um verschiedene Treiber-Konzepte handelt, die hier kombiniert werden, sodass man die jeweiligen Vorzüge optimal zur Geltung bringen kann und in Summe ein „perfektes Ganzes“ erzielt.

So soll der FiiO FH5 Quad Driver Hybrid In-ear Monitors das jeweils Beste aus einem klassischen dynamischen Treiber, mit den Vorzügen so genannter Balanced Armature Driver verbinden.

Das unterste Frequenzspektrum wird somit von einem dynamischen Treiber abgebildet, wobei es sich um einen Treiber mit erstaunlichen 10 mm Durchmesser handelt, den der Herstellers selbst als Polymer Nanocomposite Ferromagnetic Driver bezeichnet. Auf Grund ihrer Festigkeit und dennoch sehr geringen Masse sichert diese Membran in Verbindung mit einem leistungsstarken Antrieb eine stets kontrollierte Abbildung.

Für den mittleren Frequenzbereich setzt man auf einen Knowles ED30262 Balanced Armature Driver, und für den Höhenbereich sowie Ultra-high-Bereich kommen Treiber des Typs Knowles 31082 zum Einsatz.

Jedem Frequenzbereich stehen hier eigene, speziell für diesen optimierte Kanäle zur Verfügung, wobei sich letztlich somit drei Öffnungen bereits direkt im Gehörgang des Anwenders finden und erst da ein „Ganzes“ ergeben.

Hierbei gehen die Entwickler beim neuen FiiO FH5 Quad Driver Hybrid In-ear Monitors sogar soweit, dass sie den Kanal für den Tiefton-Treiber ganz besonders aufwendig gestalten, und zwar in Form einer „Sound Tube“, basierend auf der so genannten FiiO S.TURBO Technology. Hierbei orientierte man sich am Layout einer Turbine, auf kleinstem Raum kann hier somit immens viel Volumen genutzt werden, da sich der Kanal für den Tiefton-Bereich einmal um die eigene Achse schlängelt, bevor er in den Gehörgang des Anwenders geführt wird. Durch die FiiO S.TURBO Technology soll hierbei wirklich nur der Bassbereich abgebildet werden, unerwünschte Anteile im mittleren und hohen Frequenzbereich ausgefiltert werden. Diese Bereiche sollen allein und damit kontrolliert von den separaten zusätzlichen Treibern abgebildet werden.

Eine derartig aufwendige Konstruktion erfordert natürlich auch ein entsprechend ausgelegtes Gehäuse, wobei der Hersteller beim FiiO FH5 Quad Driver Hybrid In-ear Monitors auf eine besonders robuste Konstruktion setzt und hierbei von einem Trishell Structural Design spricht. Mittels CNC werden hier im wesentlichen drei Komponenten gefertigt - Rear Shell, Body und Front Cover - und zwar aus einer Aluminium-Magnesium-Legierung, die dann mehrfach fest miteinander verschraubt werden. Dadurch sollen klangschädigende Resonanzen und Vibrationen im Ansatz unterbunden werden.

Dass man hierbei aber nicht allein rein technische Anforderungen im Fokus hatte, sondern die Vorteile dieser Konstruktion auch für ein herausragendes Design nutzte, soll an dieser Stelle ganz besonders hervorgehoben werden. FiiO Electronics Technology Co Ltd. gibt diesbezüglich zu Protokoll, dass der FiiO FH5 Quad Driver Hybrid In-ear Monitors auch aus ästhetischer Sicht höchsten Ansprüchen genügen soll. Zudem sorgt die Konstruktion und die Wahl der Werkstoffe beim Gehäuse für ein sehr geringes Gewicht und damit hohen Tragekomfort.

Die nüchternen Zahlen für den FiiO FH5 Quad Driver Hybrid In-ear Monitors lauten folgendermaßen: Dieser In-ear Kopfhörer ist in der Lage, einen Frequenzbereich zwischen 15 Hz und 40 kHz abzubilden, trägt somit natürlich auch das „Hi-Res Audio“-Logo. Mit einer Impedanz von 19 Ohm ist er für eine Vielzahl mobiler Devices bestens geeignet, zumal er eine Empfindlichkeit von 112 dB aufweist. Ein „Ohrstöpsel“ des FiiO FH5 Quad Driver Hybrid In-ear Monitors bringt lediglich 8 g auf die Waage.

Die FiiO FH5 Quad Driver Hybrid In-ear Monitors weisen natürlich so genannte MMCX Connectors auf, das Kabel kann somit jederzeit sehr einfach gewechselt werden.

Der Hersteller setzt hier ab Werk aber bereits auf ein sehr hochwertiges Kabel, spricht von einem hochreinem Monocrystalline Silver-plated Copper Wire, das maßgeblich dazu beitragen soll, wirklich jedes Detail abbilden zu können. „Verpackt“ sind die Leiter in transparentem TPU Sheath, sodass man die verdrillten Leiter auch tatsächlich sehen kann.


Das Kabel mündet in einem 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenstecker und weist eine praxisgerechte Länge von 1,2 m auf.

Einmal mehr setzt man beim FiiO FH5 Quad Driver Hybrid In-ear Monitors auf eine Around-ear Führung des Kabels. Das speziell geformte Gehäuse füllt somit die Ohrmuschel des Anwenders nahezu vollkommen aus, das Kabel wird von vorne rund ums Ohr nach unten geführt, sodass ein sicherer Halt garantiert ist.

Dafür sorgen auch eine Vielzahl an Ohr-Passstücken, die man in unterschiedlichster Form und Größe im Lieferumfang des neuen FiiO FH5 Quad Driver Hybrid In-ear Monitors vorfindet.

Ebenfalls mit im Lieferumfang enthalten ist ein Reinigungs-Tool, eine Transport-Hülle aus Stoff, sowie ein Case aus Kunststoff.

Bis der neue FiiO FH5 Quad Driver Hybrid In-ear Monitors tatsächlich auch hierzulande im Fachhandel zu finden sein wird, muss man sich wohl ein wenig in Geduld üben. Der Vertrieb spricht von voraussichtlich Ende Juli 2018. Fest steht aber bereits, dass man mit einem empfohlenen Verkaufspreis von € 279,- rechnen kann.

Share this article