Responsive image HiFi News

FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player - Das neue Flaggschiff

Foto © FiiO Electronics Technology Co Ltd.

Einmal mehr erweitert das chinesische Unternehmen das Angebot im Bereich portabler Hi-res Audio-Player, wobei man diesmal auf den erst kürzlich vorgestellten FiiO M11 Smart Lossless Playback Portable Music Player aufsetzt und somit den FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player als neues Flaggschiff präsentiert.

Kurz gesagt...

Mit dem neuen FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player setzt FiiO Electronics Technology Co Ltd. einen neuen Hi-res Audio-Player an die Spitze ihres Sortiments.

Wir meinen...

Die technologische Basis des neuen FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player entspricht weitestgehend jener des „kleinen“ Bruders FiiO M11 Smart Lossless Playback Portable Music Player, auch die Schnittstellen, die dieser bietet, sind vom „Kleinen“ bekannt. Der markanteste Unterschied findet sich in der Ausstattung des D/A-Wandlers, zudem weist er eine Ausgangsstufe rund um einen THX AAA auf, verfügt über einen leistungsstärkeren Akku, und auch der Speicher ist üppiger bestückt.

Von Michael Holzinger (mh)
21.08.2019

Share this article


Es ist kaum ein paar Wochen her, da präsentierte der chinesische Spezialist für Personal Audio Devices FiiO Electronics Technology Co Ltd. einen neuen portablen Hi-res Player der FiiO M Range, den FiiO M11 Smart Lossless Playback Portable Music Player. Dieser galt ganz klar als Flaggschiff dieser Produktreihe, deren herausragendes Merkmal ist, dass sie auf einer Plattform aufbauen, die direkt aus der Entwicklung von Smartphones stammt und damit eine hohe Integration bei gleichzeitig sehr guter Performance und dennoch geringer Leistungsaufnahme, damit langer Akku-Laufzeit bietet.

Nun entschied sich FiiO Electronics Technology Co Ltd. aber scheinbar dazu, eine weitere Lösung in der besagten FiiO M Range zu präsentieren, die beim FiiO M11 Smart Lossless Playback Portable Music Player noch eins drauf setzt, sich also über diesen einreiht und nun das eigentliche Flaggschiff der Produktreihe darstellen soll. Anstatt nunmehr allerdings die Zahlen in der Produktbeschreibung auf 12, 13 oder 14 hoch zu schrauben, bringt man schon durch die Produktbezeichnung das direkte „Verhältnis“ zum FiiO M11 Smart Lossless Playback Portable Music Player zum Ausdruck und bezeichnet den Neuen in der Familie als FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player.

Die technologische Basis des neuen FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player entspricht weitestgehend jener des „kleinen“ Bruders FiiO M11 Smart Lossless Playback Portable Music Player, auch die Schnittstellen, die dieser bietet, sind vom „Kleinen“ bekannt. Der markanteste Unterschied findet sich in der Ausstattung des D/A-Wandlers, zudem weist er eine Ausgangsstufe rund um einen THX AAA auf, verfügt über einen leistungsstärkeren Akku, und auch der Speicher ist üppiger bestückt.

So kommt beim neuen FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player ebenfalls die Samsung Exynos 7872 Plattform zum Einsatz, wobei man korrekterweise von einem Samsung Exynos 7872 Hexa-core SoC sprechen muss, die im 14 nm Prozess hergestellt wird, und mit 2 GHz getaktet ist. Diese Plattform zeichnet sich, wie bereits zuvor angedeutet, durch eine hohe Integration bei gleichzeitig sehr guter Performance und geringem Leistungsbedarf aus. Es ist eine Plattform, die primär für Smartphones entwickelt wurde und somit durchaus als perfekte Grundlage für portable Hi-res Player mit der hier geforderten Flexibilität erscheint.

Ausgestattet mit 3 GByte RAM und 64 GByte ROM anstatt 32 GByte beim kleinen Bruder kommt hier als Betriebssystem natürlich einmal mehr Google Android 7.0 zum Einsatz, das einerseits die Plattform für die eigentliche Hi-res Audio-Player-App - FiiO Music App - bildet, zudem aber auch sicherstellt, dass verschiedenste Apps für unterschiedliche Streaming-Angebote direkt genutzt werden können. Damit stehen Dienste wie Spotify, Deezer, TIDAL, Qobuz, Apple Music, Google Play und viele, viele weitere zur Verfügung.

Für eigene Medieninhalte ist der FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player mit zwei microSD Card Slots ausgestattet, wobei jeweils Speichermedien mit bis zu 2 TByte eingesetzt werden können, sich in Summe somit bis zu 4 TByte Speicherkapazität ergeben.

Der FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player weist ein 18:9 TFT Display mit beachtlichen 720 x 1.440 Bildpunkten und 5,15 Zoll Bilddiagonale auf. Dieses unterstützt auch eine umfangreiche Gestensteuerung, der Hersteller spricht hier von Full Screen Gesture Operation, sodass die Bedienung besonders intuitiv erfolgen soll.

Für die Verbindung mit der Aussenwelt steht allen voran WiFi zur Verfügung, wobei durch die technologische Basis des FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player natürlich WiFi neuester Ausprägung für höchste Datenraten geboten wird. Der Player ist für Hi-res Wireless Audio zertifiziert. Neben UPnP mit dlna-Zertifizierung unterstützt der FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player Apple AirPlay.

Darüber hinaus verfügt der FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player auch über Bluetooth 4.2, wobei hier alle relevanten Standards, von SBC über AAC, aptX, aptX LL, aptX HD bis hin zu LDAC und LHDC unterstützt werden. Fungiert der FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player als Receiver, so werden die Codeces SBC und LDAC unterstützt.

Sowohl über Bluetooth als auch WiFi unterstützt der FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player die Funktion FiiO Link, überaus praktisch, da man damit die Wiedergabe direkt über eine entsprechende App vom Smartphone steuern kann, während der Hi-res Player etwa im Rucksack oder der Hosentasche bleibt.

Wer auf ein Kabel setzt, der findet beim FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player einen USB-C Port, wobei dieser neben dem reinen „Datenaustausch“ auch als USB-DAC genutzt werden kann und zudem natürlich zum Laden des Akkus genutzt wird. Dazu gleich mehr.

Wie zuvor beschrieben besteht der wesentlichste Unterschied zwischen dem FiiO M11 Smart Lossless Playback Portable Music Player und dem neuen FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player allen voran im DAC. So kommt beim neuen FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player ein DAC des Typs AK4497EQ aus dem Hause AKM zum Einsatz, und zwar in doppelter Ausführung, da der komplette Aufbau zur Signalverarbeitung symmetrisch ausgeführt wurde. Der Hersteller spricht hierbei von einer True Balance Architecture, die natürlich bis hin zur Ausgangsstufe reicht.

Der neue FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player ist mit THX AAA ausgestattet, also einem so genannten THX Achromatic Audio Amplifier. THX Ltd. spricht hierbei von der besten derzeit verfügbaren Verstärker-Technologie für Kopfhörer und beschreibt diese als Lösung ohne Kompromisse. Hierbei setzt man unter anderem auf eine so genannte Feed-forward error correction Topologie, um jedwede Verzerrungen auszuschließen. Zudem soll sich diese durch sehr geringe Leistungsaufnahme bei gleichzeitig sehr hoher erzielbarer Ausgangsleistung für die Abbildung selbst hoher Dynamik auszeichnen.

Beim FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player stehen natürlich sowohl ein unsymmetrischer 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenanschluss als auch symmetrische Anschlüsse zur Verfügung, ausgeführt als 2,5 mm 4-pol Klinke als auch in Form einer 4,4 mm 4-Pol Klinke. Damit ist sichergestellt, dass man hier wirklich jedweden Kopfhörer auf jeweils beste Art und Weise anschließen kann. Immerhin, am unsymmetrischen Anschluss stehen 195 mW bei 32 Ohm Impedanz zur Verfügung, an den symmetrischen Anschlüssen sind es gar 550 mW an 32 Ohm Impedanz. Damit lässt sich wohl auch ein noch so anspruchsvoller Kopfhörer problemlos betreiben. Der Hersteller spricht ob dieser Anschluss-Vielfalt von Infinity Sound.

Um die Auflistung der Anschlüsse abzuschließen sei erwähnt, dass hier auch ein koaxialer S/PDIF zur Verfügung steht.

Der FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player ist in der Lage, Signale in Linear PCM mit bis zu 32 Bit und 384 kHz zu verarbeiten, zudem versteht er sich auf die Wiedergabe von Inhalten in DSD mit bis zu DSD256, und zwar nativ. Dies gilt natürlich auch dann, wenn man den FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player als USB-DAC einsetzt, wobei hierbei natürlich auf eine asynchrone Datenübertragung gesetzt wird.

Interessant ist zudem, dass der FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player die Konvertierung nach DSD erlaubt, was zu einer nochmals verbesserten Klangqualität führen soll.

Der integrierten Akku des FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player, ein Lithium-Polymer-Akku mit 4.370 mAh, garantiert eine Spieldauer von bis zu 16 Stunden. Über Qualcomm QC 2.0 (Quick Charging) oder MTK PE (Pump Express by MediaTek) soll dieser Akku bereits innerhalb von dreieinhalb Stunden vollständig geladen sein. Im Standby soll der Player nicht weniger als 60 Tage geladen zur Verfügung stehen.

Auch der neue FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player präsentiert sich natürlich mit einem überaus eleganten Gehäuse, das aus Aluminium gefertigt ist, wobei bei der Rückseite eine Abdeckung aus Karbonfaser-verstärktem PET zum Einsatz kommt. Die Front nimmt im Prinzip zur Gänze das Display ein, das mit einer speziellen Beschichtung versehen ist und damit besonders vor etwaigen Schäden wie etwa Kratzern geschützt ist. Neben dem Display steht allen voran ein seitlicher Drehgeber zur Verfügung, zudem stehen ein paar Tasten zur direkten Wiedergabesteuerung zur Verfügung.

Der FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player misst 130 mm in der Länge, weist eine Breite von 70,5 mm, und eine Dicke von 16,5 mm auf. Damit bringt es nicht mehr als 220 g auf die Waage.

Wann und zu welchem Preis der neue FiiO M11PRO Lossless Portable Music Player tatsächlich auch hierzulande angeboten wird, steht derzeit noch nicht fest. Wir liefern diese Information natürlich ehestmöglich nach.

Share this article

Related posts