Responsive image Audio

Focal Chora 826-D, Focal Chora Center und Focal Chora Surround - Neuer Dolby Atmos-enabled Speaker, Center Speaker und Surround Speaker der Focal Chora Series

Foto © Focal Naim Deutschland GmbH

Im September letzten Jahres präsentierte der französische Lautsprecher-Spezialist Focal die neue Focal Chora Series in Form der Modelle Focal Chora 806, Focal Chora 816, sowie Focal Chora 826. Bereits zur Präsentation kündigte man an, dass noch weitere Modelle folgen werden, und zwar Lösungen, die den Einsatz im Home Cinema sicherstellen. Nun ist es soweit, und man präsentiert die Modelle Focal Chora 826-D, Focal Chora Center und Focal Chora Surround.

Kurz gesagt...

Mit dem neuen Dolby Atmos-enabled Stand-Lautsprecher-System Focal Chora 826-D, dem Focal Chora Center und Focal Chora Surround wird die Focal Chora Series für den Einsatz im Home Cinema gerüstet.

Wir meinen...

Schon zur Präsentation der neuen Focal Chora Series machte Focal-JMlab klar, dass diese drei Modelle nur die Basis der neuen Focal Chora Series darstellen sollen, man sich nicht allein auf Stereo beschränken wolle, sondern ebenso Lösungen für den Einsatz im Home Cinema plane. Diese sollten, so das Versprechen des Unternehmens bereits in Kürze folgen. Tatsächlich, nur wenige Monate später ist es nun so weit und Focal-JMlab präsentiert zur CES 2020 in Las Vegas drei weitere Lautsprecher-Systeme der Focal Chora Series, und zwar in Form der neuen Modelle Focal Chora 826-D, Focal Chora Center und Focal Chora Surround.
Hersteller:Focal-JMlab
Vertrieb:Focal Naim Deutschland GmbH
Preis:Focal Chora 826-D € 899,- pro Stück
Focal Chora Center € 499,- pro Stück
Focal Chora Surround € 349,- pro Stück

Von Michael Holzinger (mh)
14.01.2020

Share this article


Es ist erst wenige Monate her, dass die französische HiFi-Schmiede und der ausgewiesener Lautsprecher-Spezialist Focal-JMlab mit der neuen Focal Chora Series eine neue Produktlinie präsentierte, bei der man sich ganz besonders ambitionierte Ziele setzte, schließlich sollte diese die Nachfolge der überaus erfolgreichen Focal Chorus Series antreten und als perfekter Einstieg in die Welt der High-end HiFi anbieten.

Drei Modelle präsentierten die Franzosen im September 2019, und zwar die Lautsprecher-Systeme Focal Chora 806, Focal Chora 816, sowie Focal Chora 826, somit ein so genanntes 2-Kompaktlautsprecher-System sowie zwei Stand-Lautsprecher-Systeme, das erste ausgelegt als 2,5-Wege-Bassreflex-System, das zweite als 3-Wege-Bassreflex-System.

Schon zur Präsentation der neuen Focal Chora Series machte Focal-JMlab klar, dass diese drei Modelle nur die Basis der neuen Focal Chora Series darstellen sollen, man sich nicht allein auf Stereo beschränken wolle, sondern ebenso Lösungen für den Einsatz im Home Cinema plane. Diese sollten, so das Versprechen des Unternehmens bereits in Kürze folgen. Tatsächlich, nur wenige Monate später ist es nun so weit und Focal-JMlab präsentiert zur CES 2020 in Las Vegas drei weitere Lautsprecher-Systeme der Focal Chora Series, und zwar in Form der neuen Modelle Focal Chora 826-D, Focal Chora Center und Focal Chora Surround.

Wie bereits bei den Lösungen, die ausgewiesener Maßen allen voran für HiFi konzipiert wurden, gibt Focal-JMlab auch bei den neuen für Home Cinema gedachten neuen Systemen zu Protokoll, dass man diese auf Basis langjähriger Erfahrung entwickelt habe. Man habe in den Focal-Werkstätten im französischen Saint-Etienne in den letzten 40 Jahren die Grenzen des Machbaren im Bereich Lautsprecher-Entwicklung und Fertigung kontinuierlich erweitert, und zwar stets unter dem ausgewiesenem Ziel, dem High-end Ideal so nahe wie nur irgend möglich zu kommen. Grundlage dafür ist allen voran die Entwicklung und Fertigung aller Komponenten im eigenen Hause, sodass man so wegweisende, exklusive Technologien entwickeln, und diese unmittelbar in die Produktion übernehmen konnte. Davon soll, davon ist man überzeugt, die neue Focal Chora Series profitieren. Ganz wesentlich sei hierbei, dass es sich bei der neuen Focal Chora Series insgesamt um Lautsprecher-Systeme handle, die trotz herausragender Technologien, einem besonders ansprechendem Design, zu einem besonders attraktiven Preis angeboten werden können. Dies gelte für HiFi als auch Home Cinema.

Wie schon die bisherigen Modelle weisen auch die neuesten Lösungen der Focal Chora Series Ausstattungsmerkmale wie die Focal Slatefiber Driver auf, die sich durch eine Membran mit sehr hoher Steifigkeit bei gleichzeitig enorm hoher innerer Dämpfung und geringstem Gewicht auszeichnen sollen. Kombiniert werden diese mit Focal TNF Tweeter mit Aluminium/ Magnesium Membran für eine detailreiche Abbildung bei geringsten Verzerrungen und gleichmässiger Abstrahlung. Auch ein strömungsoptimiertes Bassreflex-System nennt Focal-JMlab als ein wesentliches Merkmal aller Modelle der Focal Chora Series, und damit ebenso den neu hinzu gekommenen Lösungen.

Bei den drei Neuvorstellungen sticht natürlich allen voran das neue Stand-Lautsprecher-System Focal Chora 826-D hervor, wobei klar ist, dass diese auf dem bislang verfügbaren System Focal Chora 826 und damit dem Flaggschiff im Stereo-Segment basiert. Allerdings handelt es sich bei der neuen Focal Chora 826-D um einen so genannten Dolby Atmos-enabled Speaker, somit den ersten dieser Art der Franzosen überhaupt. Dies bedeutet, dass an der Oberseite ein weiterer Speaker integriert wurde, der schräg nach oben hinweg abstrahlt und damit über Deckenreflexionen die Abbildung von immersivem Surround Sound erlaubt. Letztlich ist die neue Focal Chora 826-D somit ein 3-Wege-Standlautsprecher-System mit zusätzlichem Speaker im wahrsten Sinne on-top.

Konkret kommen hier besagter Focal TNF Tweeter, ein 6 1/2 Zoll Mid-range, und zwei weitere 6 1/2 Zoll Woofer zum Einsatz, das Bassreflex-System wirkt nach vorne. Der spezielle für Dolby Atmos zuständige Full-range Driver an der Oberseite weist einen Durchmesser von 5 Zoll auf und ist ebenfalls als Slatefiber Cone mit Aluminium/ Magnesium Dome ausgelegt. Ein spezielles so genanntes Directional Baffle soll besonders akurate Dolby Atmos-Effekte garantieren.

Für die Focal Chora 826-D gibt der Hersteller einen Frequenzgang von 48 Hz bis 28 kHz, wobei die Trennfrequenzen 270 Hz und 2,7 kHz betragen. Bei einer Impedanz von 8 Ohm und einer Empfindlichkeit von 91 dB sei sie für Verstärker mit einer Leistung zwischen 40 und 250 Watt ausgelegt. Dies gilt auch für den Fullrange-Driver, der ebenfalls eine Empfindlichkeit von 91 dB, allerdings eine Impedanz von 6 Ohm aufweist und einen Frequenzbereich zwischen 100 Hz und 20 kHz abbilden kann. Mit Abmessungen von 105,3 x 30,3 x 38,8 cm bringt das Lautsprecher-System 22,2 kg auf die Waage. Zur Auswahl steht hier Dark Wood, Black und Light Wood und zum Lieferumfang gehört natürlich ein passender Lautsprecher-Grill.

Der neue Focal Chora Center vereint zwei 6 1/2 Zoll Slatefiber Cones mit einem Focal TNF Aluminium/ Magnesium Tweeter und ist somit als geschlossenes 2-Wege-System ausgelegt, das einen Frequenzbereich von 59 Hz bis 28 kHz abbilden kann. Die Frequenzweiche wirkt hier bei 2,1 kHz. Mit einer Impedanz von 8 Ohm und einer Empfindlichkeit von 91 dB sei dieses Lautsprecher-System für Verstärker mit einer Leistung zwischen 40 und 200 Watt ausgelegt. Es misst 21 x 53 x 25 cm und bringt es damit auf 8,9 kg. Im Lieferumfang ist nicht nur der passende Lautsprecher-Grill zu finden, sondern ebenso ein dezenter Base, um die Aufstellung leicht nach oben hin angewinkelt zu erlauben. Optional steht ein passender Stand zur Verfügung. Auch hier kann man zwischen drei Design-Varianten - Dark Wood, Light Wood und Black - wählen.

Als kompakte Lösung für seitliche und rückwärtige Surround-Kanäle soll die neue Focal Chora Surround ausgelegt sein, sie misst somit nicht mehr als 44,5 x 10 x 32 cm und bringt es damit auf 5,45 kg. Dieser Speaker ist ganz klar allein für die Wandmontage ausgelegt, alles andere würde hier ja auch kaum Sinn ergeben. Es handelt sich hierbei um ein geschlossenes 2-Wege-System, das einen 6 1/2 Zoll Slatefiber Treiber mit einem 1 Zoll TNF Aluminium/ Magnesium Inverted Dome Tweeter kombiniert. Der Focal Chora Surround soll in der Lage sein, einen Frequenzbereich zwischen 80 Hz und 28 kHz abzubilden, wobei die Trennfrequenz mit 3 kHz angegeben wird. Mit einer Impedanz von 8 Ohm und einer Empfindlichkeit von 89 dB empfiehlt der Hersteller Verstärker mit einer Leistung von zumindest 25 Watt bis hin zu 100 Watt. Der Surround-Speaker soll sich besonders harmonisch und dezent in den Raum integrieren lassen, selbst wenn er allein in mattschwarzem MDF Finish mit magnetisch fixiertem Lautsprecher-Grill angeboten wird.

Nach derzeit vorliegenden Informationen sollen die neuen Modelle der Focal Chora Series für Home Cinema und Multichannel Musik-Wiedergabe nicht allzu lange auf sich warten lassen. So gibt der französische Lautsprecher-Spezialist an, dass man die Modelle Focal Chora 826-D, Focal Chora Center und Focal Chora Surround bereits ab Februar 2020 im Fachhandel vorfinden wird.

Im Zuge der Präsentation der neuen Modelle der Focal Chora Series kündigt das Unternehmen zudem auch einen neuen Subwoofer an, der als optimaler Spielpartner für die Speaker im Surround-Umfeld konzipiert sei, und zwar der neue Focal SUB 600P. Auch dieser soll in Kürze zur Verfügung stehen, wobei man hier noch nicht so konkret wird und allein Frühling 2020 als Verfügbarkeit angibt.

Die Preise für die neuen Lautsprecher-Systeme werden vom deutschen Vertrieb Focal Naim Deutschland GmbH mit € 899,- pro Stück für die Focal Chora 826-D, € 499,- pro Stück für den Focal Chora Center, und mit € 349,- pro Stück für die Focal Chora Surround angegeben.

Share this article

Photo highlights

Related posts