Responsive image Audio

Focal SUB 600P - Leistungsstarker Subwoofer für HiFi und Home Cinema

Foto © Focal Naim Deutschland GmbH

Im Zuge der Präsentation neuer Lautsprecher-Systeme der Focal Chora Series für Home Cinema kündigt der französische Lautsprecher-Spezialist Focal-JMlab auch einen neuen Subwoofer im Rahmen der CES 2020 an, und zwar den neuen Focal SUB 600P.

Kurz gesagt...

Allen voran als perfekter Spielpartner der Focal Chora Series soll sich der neue Subwoofer Focal SUB 600P erweisen, der im Rahmen der CES 2020 präsentiert wurde.

Wir meinen...

Focal-JMlab empfiehlt den neuen Focal SUB 600P explizit als idealen Spielpartner für die Focal Chora Series, sei es beim Einsatz im Heimkino, als auch im reinen Stereo-Bereich, und zwar als solide Grundlage im untersten Frequenzbereich, um den Klang noch satter, voller und beeindruckender zu gestalten. Dafür sei dieser als möglichst universelle Lösung ausgelegt, und für eine authentische Abbildung mit ausreichend Leistungsreserven versehen.

Von Michael Holzinger (mh)
12.01.2020

Share this article


Für Home CInema sind Subwoofer natürlich unerlässlich, es erstaunt somit keineswegs, dass die französische High-end HiFi-Schmiede Focal-JMlab die Präsentation der neuesten Modelle der Focal Chora Series im Rahmen der CES 2020 in Las Vegas dazu nutzte, auch einen neuen Subwoofer zu zeigen, und zwar den neuen Focal SUB 600P. Schlußendlich sind die neuen Modelle besagter Focal Chora Series, die Focal Chora 826-D, Focal Chora Center und Focal Chora Surround, ganz speziell für den Einsatz im Heimkino ausgelegt, und runden die neueste Produktreihe der Franzosen dahingehend ab.

Focal-JMlab empfiehlt den neuen Focal SUB 600P explizit als idealen Spielpartner für die Focal Chora Series, sei es beim Einsatz im Heimkino, als auch im reinen Stereo-Bereich, und zwar als solide Grundlage im untersten Frequenzbereich, um den Klang noch satter, voller und beeindruckender zu gestalten. Dafür sei dieser als möglichst universelle Lösung ausgelegt, und für eine authentische Abbildung mit ausreichend Leistungsreserven versehen.

Die Entwickler setzten beim neuen Focal SUB 600P auf eine geschlossene Konstruktion sowie das Prinzip eines so genannten Side-firing Subwoofer. Herzstück des Focal SUB 600P ist hierbei ein 12 Zoll Treiber, der auf eine Polyflex-Membran setzt. Angetrieben wird diese durch einen Verstärker in Class D, der dynamisch satte 600 Watt entfalten kann. Nüchterner betrachtet finden sich 300 Watt RMS im Datenblatt des Focal SUB 600P.

Nach Angaben des Herstellers deckt der neue Focal SUB 600P einen Frequenzbereich zwischen 28 und 270 Hz ab, wobei der Anwender natürlich feinfühlig eingreifen kann, um eine individuelle Anpassung an die jeweiligen Raumverhältnisse, die Platzierung des Subwoofers im Raum, sowie die optimale Anpassung an die übrigen Speaker vornehmen kann. So lässt sich die Übergangsfrequenz ebenso justieren wie der Pegel und die Phase. An Eingängen steht ein LFE als auch ein Stereo-Eingang, ausgeführt als Cinchbuchsen, zur Verfügung. Natürlich verfügt der neue Focal SUB 600P über einen Auto Standby-Modus, der auf Wunsch deaktiviert werden kann.

Das Gehäuse des Focal SUB 600P ist aus MDF gefertigt und in dezentem Schwarz lackiert. Der im Lieferumfang enthaltene Lautsprecher-Grill wird mittels Magneten in Position gehalten.

Der Focal SUB 600P misst 400 x 400 x 425 mm und bringt es damit auf durchaus beachtliche 21 kg.

Nach derzeit vorliegenden Informationen soll der neue Focal SUB 600P wohl im Frühjahr 2020 auf den Markt kommen, genauer will sich der französische Spezialist vorerst nicht festlegen.

Share this article

Related posts