Responsive image Audio

Focal Scala Utopia Evo und Focal Maestro Utopia Evo in neuer Design-Variante mit hochwertigen Hölzern

Foto © Focal-JMlab

Als Sonderedition präsentiert Focal-JMlab nunmehr neue Design-Varianten der herausragenden Lautsprecher-Systeme Focal Scala Utopia Evo und Focal Maestro Utopia Evo. Zu den bisherigen Ausführungen gesellen sich damit die beiden Speaker Focal Scala Utopia Evo und Focal Maestro Utopia Evo mit edlem Holzfurnier in Walnuss.

Kurz gesagt...

Edle Hölzer eines hundertjährigen Walnussbaums sollen als neue Design-Variante die Focal Scala Utopia Evo und Focal Maestro Utopia Evo zieren.

Wir meinen...

Seit jeher ist es der französischen High-end HiFi-Schmiede Focal-JMlab ein großes Anliegen, HiFi-Lösungen, speziell natürlich Lautsprecher-Systeme, nicht nur als rein technologisch herausragende Lösungen zu verstehen, sondern ebenso als ästhetisch ansprechende High-end Systeme, die sich tunlichst harmonisch ins Wohnumfeld integrieren lassen. HiFi in bester Form soll eben nicht abgegrenzt vom übrigen Leben stattfinden, sondern essentieller Teil davon sein, statt eines separaten Hörraums soll Musik-Genuss also im gewohnten Wohnumfeld stattfinden können. So erstaunt es keineswegs, dass man nunmehr zu den bereits bestehenden Design-Varianten der Lösungen Focal Scala Utopia Evo und Focal Maestro Utopia Evo zwei neue hinzu fügt, und dabei mit Walnuss mit Hochglanz-Finish auf eine besonders edle Lösung setzt.
Hersteller:Focal-JMlab
Vertrieb:music line Vertriebs GmbH
Preis:Focal Scala Utopia Evo € 32.000,-
Focal Maestro Utopia Evo € 52.000,-

Von Michael Holzinger (mh)
07.05.2019

Share this article


Es mag für so manchen HiFi-Enthusiasten zunächst befremdlich klingen, aber bei etwas nüchterner Betrachtung darf man selbst ein High-end Lautsprecher-System als Lifestyle-Lösung bezeichnen, vielmehr wäre es sogar deutlich ehrlicher, sich dieser Klassifizierung zu bedienen. HiFi insgesamt ist und bleibt nunmal ein Bereich, der eine ganz besondere Form des persönlichen Lifestyle darstellt, unabhängig davon, in welcher Preisklasse man sich bewegt.

Dass man sich bei den Lösungen der HiFi-Schmiede Focal-JMlab zumeist im Premium-Segment, teils gar in einer ausgewiesenen Luxus-Klasse befindet, ist wohl unbestritten, dies stellen die Lösungen der Franzosen seit Jahr und Tag in jedweder Beziehung unter Beweis. Dies gilt natürlich ganz besonders für die Lautsprecher-Systeme Focal Scala Utopia Evo und Focal Maestro Utopia Evo, die Focal-JMlab nun im Rahmen der High End 2019 in neuen Design-Varianten präsentiert.

Seit jeher ist es der französischen High-end HiFi-Schmiede Focal-JMlab ein großes Anliegen, HiFi-Lösungen, speziell natürlich Lautsprecher-Systeme, nicht nur als rein technologisch herausragende Lösungen zu verstehen, sondern ebenso als ästhetisch ansprechende High-end Systeme, die sich tunlichst harmonisch ins Wohnumfeld integrieren lassen. HiFi in bester Form soll eben nicht abgegrenzt vom übrigen Leben stattfinden, sondern essentieller Teil davon sein, statt eines separaten Hörraums soll Musik-Genuss also im gewohnten Wohnumfeld stattfinden können. So erstaunt es keineswegs, dass man nunmehr zu den bereits bestehenden Design-Varianten der Lösungen Focal Scala Utopia Evo und Focal Maestro Utopia Evo zwei neue hinzu fügt, und dabei mit Walnuss mit Hochglanz-Finish auf eine besonders edle Lösung setzt.

Bei der Focal Scala Utopia Evo handelt es sich um ein Dreiwege-Stand-Lautsprecher-System, das der Hersteller, trotz seiner mehr als beeindruckenden Abmessungen von 1.247 x 393 x 6760 mm und beachtlichen 85 kg als Lösung moderater Größe bezeichnet, dafür aber von einer wahren Klang-Ikone spricht. Ein 27 cm W-Tieftöner, diese Bezeichnung verweist auf die hochpräzise, lasergeschnittene W-Sandwich-Membran für enorme Belastbarkeit und druckvolle Bässe, wird hier mit einem 16,5 cm W-Membran Power Flower Mittelton-Treiber mit NIC-Antrieb sowie einem IAL2-Hochtöner mit Reinberyllium-Inverskalotte kombiniert. Die so genannten OPC+ Frequenzweiche setzt hier bei 220 Hz und 2,4, kHz an, wobei insgesamt ein Frequenzbereich zwischen 27 Hz und 40 kHz abgebildet werden kann. Mit einer Impedanz von 8 Ohm und einer Empfindlichkeit von 92 dB ist dieses Lautsprecher-System für Verstärker mit einer Leistung zwischen 40 und 500 Watt ausgelegt, wobei einstellbare Tief-, Mitten- und Hochton-Pegel für einen individuellen Hörgenuss sorgen sollen.

Auch bei der Focal Maestro Utopia Evo handelt es sich um ein Dreiwege-Stand-Lautsprecher-System, wobei man hier ganz besonders viel Wert auf die Vielseitigkeit bei der Aufstellung legte, um eingangs erwähnte direkte Integration ins moderne Wohnumfeld zu garantieren. Die Entwickler vertrauen hier auf einen 16,5 cm W-Membran Power Flower Mitteltöner, der ganz oben thront, darunter findet sich der IAL2-Hochtöner mit Reinberyllium-Inverskalotte, sowie ein 27 cm W-Tieftöner plus ein weiterer 27 cm W-Membran MDS-Tieftöner. Bei einer Impedanz von 8 Ohm und einem Kennschalldruck von 93 dB eignet sich dieses Lautsprecher-System für Verstärker mit 80 bis 600 Watt, wobei ein Frequenzbereich zwischen 25 Hz und 40 kHz abgebildet werden kann. Die OPC+ Frequenzweiche greift hier bei 280 Hz und 2,2 kHz ein. Das Lautsprecher-System misst 1.470 x 455 x 770 mm und bringt damit beachtliche 116 kg auf die Waage.

Bislang standen die Lautsprecher-Systeme in verschiedenen Lackierungen zur Verfügung, etwa British Racing Green, Metallic Blue. Ash Gray, Carrara White und Black. Nun kommen zwei besonders exquisite Design-Varianten hinzu, wobei man sich hierbei für einen Naturwerkstoff entschied, und zwar Walnuss.

Um dem hohen Anspruch bei der Individualität selbst beim Design gerecht zu werden, bietet man sogar gleich zwei Walnussholz-Varianten als Veredelung der aus besonders massiven MDF gefertigten Gehäuse-Seiten an, und zwar dunkles als auch helles Walnuss, wobei man entsprechend dazu auch zwei unterschiedliche Lackierungen für die Schallwand wählt, nämlich Sepia Braun beim dunklen, und Oyster Weiss beim hellen Walnuss. Die Schallwände sind seidenmatt lackiert und sollen damit einen reizvollen Kontrast zu den in Hochglanz gehaltenen Holzfurnieren bilden.

Ganz besonders hervor heben muss man, dass sich Focal-JMlab dazu entschloss, ein sehr hochwertiges Holz zu verwenden, und zwar aus der Region Ain, das von hundertjährigen Walnussbäumen stammt. Es versteht sich von selbst, dass ein derart hochwertiger Werkstoff sehr selten ist, sodass man die neuen Design-Varianten allein in limitierter Sonderserie offerieren kann.

Zudem muss gesagt werden, dass man gerade für derart große Lautsprecher-Systeme natürlich entsprechend viel Holz benötigt, selbst wenn es sich „nur“ um eine Furnier handelt. Man setze hier letztlich das Filet-Stück eines Baums ein, das eine perfekte Oberflächenstruktur aufweisen muss, um so seine besondere Wirkung mit makellosem Erscheinungsbild zu entfalten.

Außerdem bedarf es natürlich entsprechend handwerklichem Geschick, um nicht zu sagen wahre Meister des Tischlerhandwerks, um eine derartige Fläche perfekt umsetzen zu können. Völlig zu Recht spricht Focal-JMlab also bei den neuen Design-Varianten der Focal Scala Utopia Evo und Focal Maestro Utopia Evo von einmaligen Prestige-Objekten, da jedes Stück ein Unikat darstellt, und von Hand gefertigt wird.

Wie bereits erwähnt wird man die beiden neuen Design-Versionen der Focal Scala Utopia Evo und Focal Maestro Utopia Evo erstmalig im Rahmen der High End 2019 in München bestaunen können. Allzu lange muss man sich dann auch nicht mehr in Geduld üben, bis diese Systeme im Fachhandel zu finden sind. Nach Angaben des französischen Unternehmens kann man davon ausgehen, dass die neuen Sondermodelle der Focal Scala Utopia Evo und Focal Maestro Utopia Evo ab Juni 2019 verfügbar sind. Für die Focal Scala Utopia Evo muss man einen Paarpreis von € 32.000,- einkalkulieren, für die Focal Maestro Utopia Evo beträgt der Paarpreis € 52.000,-

Share this article

Related posts