Responsive image Audio

Focal Sib Evo Serie für Surround inklusive Dolby Atmos

Foto © Focal-JMlab

Mit besonders eleganten, gleichzeitig sehr kompakten Lautsprecher-Systemen will Focal-JMlab Surround-Sound auf hohem Niveau im Wohnzimmer ermöglichen, und zwar mit der neuesten Generation der Focal Sib Evo Serie. Dabei zeigt man sich auch für neueste Surround-Formate bestens gerüstet und erlaubt gar Surround-Lösungen inklusive Unterstützung von Dolby Atmos.

Kurz gesagt...

Als kompakte Lösungen für Surround-Sound mit hoher Klangqualität aber geringem Platzbedarf ist die neue Generation der Focal Sib Evo Serie ausgelegt.

Wir meinen...

Warum nur allein auf eine Soundbar oder Soundbase vertrauen, wenn man ein wirklich feines Surround-Lautsprecher-System ebenso flexibel und harmonisch ins Wohnumfeld integrieren kann? Wie etwa im Fall der neuen Focal Sib Evo Serie, die sich gar für Surround inklusive Dolby Atmos gerüstet zeigt?
Hersteller:Focal-JMlab
Vertrieb:Music line Vertriebs GmbH
Preis:Focal Sib Evo 5.1.2-Set € 1.199,-
Focal Sib Evo Dolby Atmos € 499,-
Focal Sib Evo € 249,-
Focal Cub Evo € 399,-
Focal Hip Evo Stand € 199,-

Von Michael Holzinger (mh)
20.11.2017

Share this article


Fakt ist, ein modernes TV-Gerät benötigt geradezu zwingend eine zusätzliche Audio-Lösung, um erstklassige Bildqualität, Funktionalität, aber eben auch Ton in Einklang zu bringen. Für sich allein sind moderne Flachbild-Fernseher mit dieser Aufgabe schlichtweg überfordert und liefern genau das, was im Namen steckt - flachen Sound!

Dass hierfür vielfach so genannte Soundbar- oder Sounddesk-Systeme zum Einsatz kommen, liegt allen voran darin begründet, dass es sich hierbei um besonders simpel zu installierende, zumeist sehr kompakte Lösungen handelt, die sich somit sehr dezent und damit harmonisch in jedwedes Wohnumfeld integrieren lassen.

Doch es gibt auch Alternativen, die auf noch besserem Klangniveau aufspielen können, und ebenso perfekt ins Wohnumfeld integrierbar sind, wie besagte Soundbar- und Sounddesk-Systeme, wie etwa die neueste Generation der Focal Sib Evo Serie.

Die französische HiFi-Schmiede Focal-JMlab hat es sich hier zur Aufgabe gemacht, eine Lösung, die man durchaus mit Fug und Recht als Lifestyle-System bezeichnen darf, auf dem Qualitätsniveau eines hochwertigen Audio-Systems zu realisieren, das durchaus den Begriff Home Cinema verdient.

Zumal Focal-JMlab dabei sogar soweit geht, sich nicht allein mit „normalem“ Surround mit 5.1-Kanal zu begnügen, sondern bereits direkt aktuelle Surround-Formate einschließlich Dolby Atmos zu unterstützen.

Immerhin, 15 Jahre standen die bisherigen Modelle zur Verfügung, nun aber erachtete man die Zeit als reif, eine neue Generation am Markt einzuführen, wobei sich die neuen Modelle als noch flexibler und auf noch höherem Qualitätsniveau als bislang präsentieren sollen.

Dass bei der Präsentation der neuen Modellgeneration der Focal Sib Evo Serie natürlich allen voran jenes Modell im Mittelpunkt steht, das wie soeben beschrieben auch für Dolby Atmos gerüstet ist, ist nicht weiter erstaunlich. Schließlich stellt dieses Angebot ein durchaus exklusives im kompakten Segment dar.

So handelt es sich beim neuen Focal Sib Evo Dolby Atmos um eine Lösung, bei der keine zusätzlichen Speaker für die Abbildung der Dolby Atmos-Kanäle benötigt werden, vielmehr sind diese bereits in die Speaker Focal Sib Evo Dolby Atmos integriert. Es handelt sich damit um so genannte Dolby Atmos-enabled Speaker, die neben der herkömmlichen Treiber über ein zusätzliches Chassis an der Oberseite verfügen, das für die Abbildung der 3D Surround Effekte mit Hilfe von Reflexionen im Raum verantwortlich zeichnet.

Als Basis sind die Speaker Focal Sib Evo Dolby Atmos aber zunächst als Zweiwege-Bassreflex-System ausgelegt, wobei ein 13 cm Polyflex-Woofer mit einem 19 mm Softdome Tweeter kombiniert wird. Ausgelegt für eine möglichst akkurate Wiedergabe soll damit ein Frequenzbereich zwischen 65 Hz und 25 kHz abgebildet werden können, wobei die Frequenzweiche bei 3,5 kHz einsetzt. Die Speaker sind mit einer Impedanz von 6 Ohm für Verstärker mit einer Leistung zwischen 25 und 200 Watt ausgelegt und weisen eine Empfindlichkeit von 90 dB auf. Für Dolby Atmos ist ein Fullrange-Treiber an der Oberseite verantwortlich, der einen Durchmesser von 10 cm aufweist und einen Frequenzbereich zwischen 90 Hz und 20 kHz abbildet. Dessen Impedanz beträgt ebenfalls 6 Ohm und der Wirkungsgrad wird mit 90 dB angegeben.

Wie bereits erwähnt, handelt es sich um überaus kompakte, zudem sehr elegante Lösungen. So weisen die Front-Speaker Focal Sib Evo Dolby Atmos Abmessungen von lediglich 295 x 195 x 190 mm auf, wobei dies bereits einen schwenkbaren Standfuss beinhaltet, der für eine besonders flexible Aufstellung Sorge tragen soll und auch eine direkte Wandmontage erlaubt. Ein Speaker bringt hier 3,25 kg auf die Waage. Das Gehäuse ist aus einem besonders hochwertigen Kunststoff gefertigt, der sich im mattem Schwarz präsentiert. Die Front ziert ein ebenfalls in Schwarz gehaltenes Metall-Gitter, das sich elegant geschwungen der Form des Speakers angleicht und dezent den Blick auf die dahinter liegenden Chassis freigibt.

Als zweite Option stehen etwas kleinere Modelle zur Verfügung, die Focal Sib Evo, und hier kommt ebenfalls ein 13 cm Polyflex-Woofer samt 19 mm Softdome Tweeter zum Einsatz, auf den zusätzlichen Breitband-Treiber nach oben hin wird hier aber verzichtet. Für diesen Speaker gibt der Hersteller einen Frequenzbereich zwischen 70 Hz und 25 kHz an, ebenfalls bei einer Impedanz von 6 Ohm und einer Empfindlichkeit von 90 dB, und diese sind natürlich ebenso für Verstärker mit einer Leistung zwischen 25 und 200 Watt ausgelegt. Mit Abmessungen von 252 x 162 x 162 bringen diese 1,8 kg auf die Waage.

Um als Surround-System zu fungieren, fehlt natürlich noch ein Center-Speaker, wobei der französische High-end Hersteller aber gar kein spezielles Modell offeriert, sondern vielmehr auf den eben beschriebenen Focal Sib Evo vertraut, da dieser ohnedies mit dem variablen Standfuss, der gleichzeitig zur Wandmontage-Vorrichtung genutzt wird, sowohl waagrecht als auch senkrecht eingesetzt werden kann.

Nach „unten hin“ wird die neue Focal Sib Evo Serie von einem Subwoofer unterstützt, der perfekt auf die übrigens Speaker abgestimmt wurde und sich in Form des neuen Focal Cub Evo ebenfalls als überaus kompakte, gleichzeitig aber durchaus leistungsstarke Lösung präsentiert.

So verfügt der Focal Cub Evo über eine 200 Watt Class D Endstufe, die einen 21 cm Polyflex Cone Woofer antreibt. Der Focal Cub Evo ist als so genannter Down-firing Subwoofer ausgelegt, wobei seitlich ein strömungsoptimiertes Bassreflex-System genutzt wird. Damit soll ein Frequenzbereich zwischen 35 und 150 Hz abgebildet werden können, wobei man natürlich sowohl die Übernahme-Frequenz als auch die Phase sowie den Pegel justieren kann. Neben einem separaten LFE-Eingang steht auch ein Stereo Cinchbuchsen-Pärchen zur Verfügung. Mit Abmessungen von 305 x 282 x 299 mm bringt der Focal Cub Evo 8 kg auf die Waage und präsentiert sich im mattem Schwarz.

Auch bei der Auslegung der verfügbaren Pakete rund um die neue Focal Sib Evo Serie soll Flexibilität geboten werden. So schnürt das Unternehmen einerseits das Focal Sib Evo 5.1.2-Set zum Preis von € 1.199,-, das ein komplettes Dolby Atmos-fähiges Surround-System umfasst. Will man ein bestehendes System für Dolby Atmos rüsten, so bietet sich das Focal Sib Evo Dolby Atmos an, bestehend aus zwei Speakern zum Paarpreis von € 499,-. Ein Paar Focal Sib Evo schlägt mit € 249,- zu Buche und für den Subwoofer Focal Cub Evo muss man € 399,- budgetieren.

Selbst wenn die Speaker der neuen Focal Sib Evo Serie wie beschrieben mit vormontierten Standfüssen für die Platzierung auf Möbel und der Wandmontage geliefert werden, steht dennoch optional ein passender hoher Standfuss für die Platzierung frei stehend im Raum zur Verfügung. Dieser muss in Form der Focal Hip Evo Stand mit € 199,- pro Paar veranschlagt werden.

Share this article