Responsive image Audio

Fonica La Grande - Schallwandler ohne Limitierung und Kompromisse?

Foto © Fonica International

Mit dem System Fonica La Grande soll nicht weniger als ein Lautsprecher-System in Form eines 3-Wege Schallwandlers im Isodynamischen Planar Prinzip zur Verfügung stehen, den der Hersteller als technische Meisterleistung rühmt und diesen als Lösung bezeichnet, die bei der Musik-Wiedergabe keinerlei Limitierung aufweist oder Kompromisse erfordert.

Kurz gesagt...

Als 3-Wege Schallwandler im Isodynamischen Planar Prinzip präsentiert sich das Lautsprecher-System Fonica La Grande des italienischen Spezialisten Fonica International.

Wir meinen...

Bislang konnte Fonica International Planar-Lautsprecher als In-wall, On-wall und Stand-Lautsprecher-Systeme offerieren, die dabei gewonnenen Erfahrungen seien allesamt in die neue Fonica La Grande eingeflossen, wobei über die Jahre hinweg natürlich eine konstante Weiterentwicklung stattfand, die zu stetigen Verbesserungen führte. Die neue Fonica La Grande bezeichnet man als bisherige Krönung der Ingenieurskunst und verspricht nicht weniger als den ultimativen Lautsprecher.

Von Michael Holzinger (mh)
14.11.2018

Share this article


Es ist überaus faszinierend, dass speziell das Lautsprecher-Segment sich derart vielseitig präsentiert. Nicht nur, dass es eine nahezu unüberschaubare Zahl an Anbietern gibt, vom rührigen allein agierenden Entwickler bis hin zu Konzernen mit prestigeträchtigen Markennamen, auch bei den Design-Konzepten und Technologien herrscht eine beeindruckende Vielfalt, wobei man keineswegs sagen kann, dass nur dieser oder jener Weg zum Ziel führt, sondern sich ein immens buntes Bild an unterschiedlichsten Ansätzen für die unterschiedlichsten Anforderungen und letztlich auch Geschmäcker ergibt.

Das italienische Unternehmen Fonica International ist einer dieser Anbieter, der sich traditionellen Design-Prinzipien entzieht und eigenständige Wege geht. Man hat sich hier speziell dem so genannten Isodynamischen Planar Prinzip verschrieben, ein Ansatz, der nach Ansicht des italienischen Spezialisten einerseits völlig neue Design-Lösungen erlaubt, gleichzeitig aber auch die Darbietungsqualität betreffend eine herausragende Stellung einnimmt. Die Krönung aller bisherigen Entwicklungen der letzten Jahre soll das neueste System darstellen, dem man mit Überzeugung, einen Schallwandler ohne Limitierungen und Kompromisse geschaffen zu haben, den Namen Fonica La Grande verlieh.

Bislang konnte Fonica International Planar-Lautsprecher als In-wall, On-wall und Stand-Lautsprecher-Systeme offerieren, die dabei gewonnenen Erfahrungen seien allesamt in die neue Fonica La Grande eingeflossen, wobei über die Jahre hinweg natürlich eine konstante Weiterentwicklung stattfand, die zu stetigen Verbesserungen führte. Die neue Fonica La Grande bezeichnet man als bisherige Krönung der Ingenieurskunst und verspricht nicht weniger als den ultimativen Lautsprecher.

Ultimativ ist auf den ersten Blick durchaus eine gerechtfertigte Beschreibung, schließlich besteht diese Lösung nicht aus einer, sondern jeweils gleich drei Komponenten, das Lautsprecher-Paar baut sich somit einer Wand gleich mit sechs Paneelen vor dem Musik-Liebhaber und HiFi-Enthusiasten auf. So weist allein der Tweeter bereits eine Fläche von nicht weniger als 936 cm2 auf, beim Mittelton-Treiber sind es 2.556 cm2, und das Paneel des Woofers weist gar eine Fläche von beachtlichen 10.800 cm2 auf.

Wer aber nun meint, dass es die Fonica La Grande durch diese Abmessungen an Eleganz missen lässt, der irrt. Den Italienern gelang es hier, eine überaus ansprechende Gestaltung zu realisieren, denn die Paneele präsentieren sich trotz beeindruckender Flächen geradezu grazil, da sie einerseits sehr flach sind, zudem auf einem eleganten Standfuss thronen.

Dreh- und Angelpunkt der Fonica La Grande sind natürlich besagte Paneele, die letztlich nichts anderes sind als eine Rahmenkonstruktion für eine hauchdünne, spezielle Folie, die mittels leistungsstarker Neodym-Magneten angeregt werden. Damit ist gesichert, dass eine geradezu gigantische Fläche als eigentliche Schallquelle dient, die nahezu eine Masseträgheit aufweist, eine enorme Schnelligkeit garantiert, und damit jedwedes Detail akkurat abbilden kann.

Eine Besonderheit der Fonica La Grande besteht darin, dass die Paneele des Hochtöners als auch Mitteltöners drehbar ausgeführt sind, sodass eine optimale Abstrahlung in den Raum, ausgerichtet auf den Hörplatz garantiert ist, ohne die gesamte Konstruktion bewegen zu müssen. Dies würde auch kein leichtes Unterfangen darstellen, schließlich bringt es die Fonica La Grande in ihrer Gesamtheit nicht nur auf eine Länge von 1.392 mm, eine Breite von 716 mm, und eine Höhe von sage und schreibe 2.045 mm, sondern zudem auf ein Gewicht von 122 kg.

Eine weitere Besonderheit der Fonica La Grande ist, dass es sich hier um ein Aktiv-System handelt, wobei man auf ganz spezielle, für dieses Lautsprecher-System bestmöglich optimierte Elektronik setzt.

So kommen hier drei speziell entwickelte DSP Endstufen zum Einsatz, die natürlich in Class D arbeiten und damit überaus effektiv zu Werke gehen, dabei aber sehr dezent direkt in das System integriert werden können. Nicht weniger als zweimal 500 Watt plus 100 Watt stehen hier zur Verfügung, sodass man von einer Tri-amping Lösung sprechen kann.

Die Fonica La Grande sei in der Lage, einen Frequenzbereich zwischen 18 Hz und 23,5 kHz abzubilden, so die Angaben des Herstellers.

Die DSP-basierte Signalverarbeitung bietet zudem den Vorteil, dass auf Kundenwunsch unmittelbar eingegriffen werden kann, sich die Signalverarbeitung also etwa an den Raum bzw. die speziellen Bedürfnisse des Kunden hin optimieren lässt.

An Anschlüssen findet man an der Rückseite sowohl unsymmetrische Cinchbuchsen als auch symmetrische XLR-Eingänge, auch digitale Schnittstellen stehen zur Verfügung, sodass man nach Belieben eine passende Vorstufe in bestmöglicher Art und Weise anschließen kann.

Seit jeher setzt das Unternehmen Fonica International auf einen ganz wesentlichen Vorteil ihrer Flächenstrahler, nämlich, dass die beschriebene Folie als Kernkomponente des Lautsprecher-Systems individuell gestaltet werden kann. Dies gilt somit auch für die neue Fonica La Grande. Damit steht einer Individualisierung nichts im Wege, wobei dies auch für die Rahmenkonstruktion gilt.

Möglich wird dies auch dadurch, dass in diesem Fall wirklich jedes System der Fonica La Grande auf Kundenwunsch gefertigt wird, und zwar natürlich in Handarbeit im italienischen Bergamo.

Dass dies alles natürlich auch seinen Preis hat, ist wohl naheliegend. Wer sich für die neueste Lösung aus dem Hause Fonica International begeistert, der sollte dafür € 45.000,- einkalkulieren. Er kann sich dann aber auch gewiss sein, dass er wirklich ein einzigartiges Lautsprecher-System sein Eigen nennt, und zwar nicht nur die Technik betreffend, sondern auch den Klangcharakter als auch das Design.

Share this article