Französischer Lebensstil - Triangle feiert 30 jähriges Jubiläum

30 Jahre Leidenschaft und Innovation, so umschreibt Triangle die bisherige Firmengeschichte. Der renommierte französische Lautsprecher-Spezialist feiert heuer einen runden Geburtstag und präsentiert aus diesem Anlass streng limitierte Sondermodelle der Triangle Antal sowie Triangle Comète.

Von Michael Holzinger (mh)
22.11.2010

Share this article


Im Jahr 1980 präsentierte die eben erst gegründete Lautsprechermanufaktur Triangle mit der 1180 ihr erstes Produkt. Bereits dieser erste Lautsprecher aus dem Hause Triangle konnte große Erfolge feiern, vor allem im High-end Bereich, denn er zeigte eindrucksvoll, was die Entwickler aus Frankreich unter einem erstklassigen Lautsprechersystem verstanden. An oberster Stelle stand und steht eine stets perfekte Klangreproduktion ohne Kompromisse, die die Essenz der Musik mit all ihren Details hervorzaubern soll um so die ganze Faszination, Emotion und Schönheit darbieten kann.

Im Jahr 1994 präsentierte Triangle mit der Antal TZX die erste Generation der inzwischen legendären Antal aus der Esprit-Serie, die somit das perfekte Modell für eine Limited Edition zum runden Jubiläum darstellt. Bei deren Entwicklung bildete aber natürlich nicht die seit 2004 erhältliche Triangle Antal Es die Basis, vielmehr flossen bei der Entwicklung der aktuellen High-end Serie Magellan by Triangle gewonnene Erfahrungen mit ein, mehr noch so manche Komponente dieser absoluten Top-Range findet sich auch bei der Triangle Antal Limited Edition.

So ist die Triangle Antal Limited Edition als Dreiweg-Bassreflex-System konzipiert und weist einen hohen Wirkungsgrad von 91 dB auf. Damit ist sie bestens geeignet, um auch mit weniger potenten Leistungsverstärkern zur Höchstform aufzuspielen, etwa einem auf Röhren basierendem Gerät. Als Nennleistung gibt der Hersteller 120 Watt und eine Impedanz von mindestens 4,4 Ohm an. Die Triangle Antal Limited Edition soll einen Frequenzbereich von 40 Hz bis 20 kHz abdecken und für Räume mit einer Größe von 30 bis 50 m2 geeignet sein.

Dazu ist sie mit zwei T16EF100SGC1 Basstreibern ausgestattet, die eine Glasfaserverstärkte Membran aufweisen. Damit soll eine perfekte Steifheit bei gleichzeitig sehr geringem Gewicht erzielt werden, sodass eine akkurate Ansprache und im Zusammenspiel mit dem nach vorne abstrahlenden Bassreflex-System satte, dynamische Bässen gewährleistet sind. In den Mitten setzt Triangle auf einen Treiber mit besonders leichter Zellulose-Membran um vor allem bei Stimmen eine sehr detaillierte, realistische und plastische Abbildung zu ermöglichen. Der Hochtöner trägt die Bezeichnung Triangle TZ 2500 und basiert direkt auf der Entwicklung der aktuellen Magellan by Triangle-Serie. Hier setzt der französische Hersteller auf ein einen hocheffizienten Titan-Hochtöner mit vorgesetztem Aluminium-Horn, das nicht nur eine perfekte Abschirmung des Hochtontreibers garantiert, sondern durch eine polierte Oberfläche ein perfektes Abstrahlverhalten erlauben soll. Der neue Tweeter soll sich durch eine lineare, sehr natürlich klingende Wiedergabe selbst im obersten Frequenzspektrum auszeichnen.

Bei der Triangle Comète Limited Edition setzt der französische Hersteller auf ein Zweiweg-Bassreflex-System, das einen Frequenzbereich von 50 Hz bis 20 kHz abdeckt und für eine Nennleistung von 80 Watt und eine Impedanz von 4,4 Ohm konzipiert ist. Die Triangle Comète Limited Edition bietet einen Wirkungsgrad von 90 dB und kann somit ebenfalls auch mit etwas schwächeren Leistungsverstärkern perfekt eingesetzt werden. Hier setzt Triangle auf den bereits bei der Triangle Antal besprochenen Mitten-Treiber, der durch ein ebenfalls nach vorne abstrahlendes Bass-Reflex-System unterstützt wird. Für feinste Abbildungen im Hochtonbereich kommt natürlich auch hier der Triangle Tweeter TZ 2500 zum Einsatz.

Die Triangle Comète Limited Edition soll somit ein ebenso ausgewogenes, sehr feingezeichnetes Klangbild wie die „Stand-Box“ Triangle Antal liefern, ist aber als Kompakt-System für kleinere Räume konzipiert. Sie spielt nach Herstellerangaben in Räumen mit einer Fläche von 15 bis 30 m2 perfekt auf.

Bei beiden Systemen setzt Triangle natürlich auf hochwertigst bestückte Frequenzweichen, eine tadellose Innenverkabelung und solide Bauteile für die Anschluss-Paneele.

Sowohl die Triangle Comète Limited Edition als auch die Triangle Antal Limited Edition werden ausschließlich in der Variante „Limited Edition Piano Black Lacquer“, also mit edelstem Piano-Lack im schwarzen Hochglanz-Finish versehen, angeboten. Während die Triangle Antal mit Abmessungen von 1.249 x 370 x 380 mm und einem Gewicht von 22,5 kg doch schon ein wirkliches „Kaliber“ darstellt, ist die Triangle Comète mit 420 x 200 x 335 mm und einem Gewicht von 8,5 kg deutlich kompakter und leichter. Allerdings sollte man sich unbedingt den dazu passenden Standfuss Triangle TS200 gönnen, da ein kompaktes Lautsprecher-System wie dieses nur mit der richtigen Grundlage und an der richtigen Stelle positioniert auch das volle Potential zur Geltung bringen kann.

Wie bereits einleitend erwähnt bietet Triangle sowohl die Triangle Comète Limited Edition als auch die Triangle Antal Limited Edition nur in sehr kleiner Stückzahl an. Zwar gelang es dem österreichischen General-Importeur Audio Tuning Vertriebs GmbH eine vergleichsweise hohe Stückzahl für den lokalen Markt zu sichern, die Nachfrage ist aber sehr hoch, sodass das Angebot wohl binnen kürzester Zeit erschöpft sein wird. Zumal die empfohlenen Verkaufspreise für die limitierten Modelle durchaus moderat ausgefallen sind. So ist die Triangle Comète Limited Edition bereits zu einem empfohlenen Verkaufspreis von € 1.200,- pro Paar im Fachhandel erhältlich. Die Triangle Antal Limited Edition ist zum Paarpreis von € 2.400,- erhältlich.

Michael Holzinger

Share this article