Responsive image Audio

Gato PRD-3S NPM Preamplifier DAC & Network Player - Vorstufe mit DAC und Roon Ready Streaming Client

Foto © Gato Audio

Als neues zentrales Element in der Referenz-Linie an Vor- und Endstufen versteht Gato Audio den neuen Gato PRD-3S NPM Preamplifier DAC & Network Player. Wie der Name unschwer erkennen lässt, vereint diese Lösung eine Vorstufe mit integriertem D/A-Wandler mit einem Streaming-Client, wobei hier Google Chromecast als auch Roon ready als wesentliche Merkmale hervor stechen.

Kurz gesagt...

Als Vorstufe mit integriertem D/A-Wandler und überaus flexibler Streaming-Plattform präsentiert sich der neue Gato PRD-3S NPM Preamplifier DAC & Network Player.

Wir meinen...

Die High-end Vorstufe aus dem Hause Gato Audio soll dieser Tage in neuester Generation zur Verfügung stehen, und zwar in Form des neuen Gato PRD-3S NPM Preamplifier DAC & Network Player. Damit führt Gato Audio auch eine neue Produktgruppe im Portfolio ein, nämlich Network Players, wobei die neue Gato PRD-3S NPM Preamplifier DAC & Network Player hier nicht alleine aufgelistet wird, sondern gemeinsam mit den ebenfalls dieser Tage in neuester Generation verfügbaren Stereo Vollverstärkern, den Modellen Gato DIA-250S NPM und Gato DIA-400S NPM, die ebenfalls nunmehr Streaming-Funktionalität auf Basis von UPnP und Google Chromecast aufweisen sollen und als Roon ready ausgewiesen sind.
Hersteller:Gato Audio
Vertrieb:AUDIO EXCLUSIVE GmbH
Preis:€ 3.990,-

Von Michael Holzinger (mh)
05.12.2018

Share this article


Selbst wenn man sich beim dänischen High-end Anbieter Gato Audio seit Jahr und Tag mit einer Vielzahl an Lösungen beschäftigt und damit als Komplett-Anbieter fungiert, so stehen doch allen voran Verstärker besonders im Fokus des Unternehmens. Neben drei Stereo Vollverstärkern bietet das Unternehmen aus Kopenhagen natürlich klassische Vor- und Endstufen-Kombinationen an, wobei hier allen voran der Gato PRD-3S Preamplifier eine ganz zentrale Rolle einnimmt. Er vereint die Aufgabe eines klassischen Vorverstärkers mit jener eines DACs und fungiert somit als Spielpartner insbesondere für den Gato PWR-222 Mono Amplifier, wobei mit dem Gato DPA-4004 4 Channel Power Amplifier und Gato DPA-2506 6 Channel Power Amplifier noch ganz besonders herausragende Lösungen parat stehen.

Doch zurück zur Vorstufe aus dem Hause Gato Audio, diese soll dieser Tage in neuester Generation zur Verfügung stehen, und zwar in Form des neuen Gato PRD-3S NPM Preamplifier DAC & Network Player.

Damit führt Gato Audio auch eine neue Produktgruppe im Portfolio ein, nämlich Network Players, wobei die neue Gato PRD-3S NPM Preamplifier DAC & Network Player hier nicht alleine aufgelistet wird, sondern gemeinsam mit den ebenfalls dieser Tage in neuester Generation verfügbaren Stereo Vollverstärkern, den Modellen Gato DIA-250S NPM und Gato DIA-400S NPM, die ebenfalls nunmehr Streaming-Funktionalität aufweisen.

Hier wie da steht die erweiterte Produktbezeichnung auch für nichts anderes als Network Player Module und verweist auf die mit dieser Generation der Vorstufe bzw. Stereo Vollverstärker neu eingeführte Gato NPM Streaming Solution.

Doch betrachten wir den neuen Gato PRD-3S NPM Preamplifier DAC & Network Player zunächst als „simple“ Vorstufe. Diese entspricht natürlich der bisherigen Version, dem Gato PRD-3S High End Preamplifier & DAC, für die der Hersteller schon bei deren Markteinführung eine besonders hohe Qualität mit „smooth analogue music“ versprach und diese als zentrale Schnittstelle im gesamten Verstärker-Produktsortiment auswies.

Die Gato PRD-3S NPM Preamplifier DAC & Network Player weist somit zunächst zwei analoge Eingänge ausgeführt als unsymmetrische Cinchbuchsen-Paare auf, ist aber darüber hinaus auch mit einem analogen symmetrischen Ausgang in Form von XLR-Buchsen ausgestattet. Zugegeben, das mutet nicht allzu viel an, realistisch betrachtet ist es aber wohl für viele HiFi-Enthusiasten mehr als ausreichend, denn beim Gato PRD-3S NPM Preamplifier DAC & Network Player stehen ja durch den integrierten DAC noch etliche digitale Eingänge zur Verfügung. Und zwar zunächst eine koaxiale als auch optische S/PDIF-Schnittstelle, zudem ein USB-Port zur direkten Verbindung mit einem PC oder Mac, wobei man auf eine asynchrone Datenübertragung setzt.

Der integrierte DAC der Gato PRD-3S NPM Preamplifier DAC & Network Player vertraut auf Wandlerbausteine des Typs Texas Instruments TI PCM1794 Burr Brown und ist in der Lage, Signale in Linear PCM mit bis zu 24 Bit und 192 kHz zu verarbeiten.

Schon der Gato PRD-3S High End Preamplifier & DAC war in der Lage, Signale „drahtlos“ von Quellen wie etwa Smartphones über Bluetooth zu empfangen. Dies gilt natürlich auch für den neuen Gato PRD-3S NPM Preamplifier DAC & Network Player, allerdings setzt man hier nunmehr auf Bluetooth 4.2 und zwar in Form eines Moduls des Spezialisten Qualcomm, das neben aptX nunmehr auch aptX HD und damit Hi-res Audio mit bis zu 24 Bit und 48 kHz unterstützt. Eine separate Antenne allein fürs Bluetooth Modul an der Rückseite soll stets optimalen Empfang garantieren.

An Ausgängen bietet der Gato PRD-3S NPM Preamplifier DAC & Network Player zunächst einen analogen unsymmetrischen Ausgang als Cinchbuchsen-Paar, zudem aber auch zweimal symmetrische analoge Ausgänge, ausgeführt als XLR-Buchsen.

Nun, was aber hat es mit der neuen Netzwerk-Funktionalität auf sich, die dann in Erscheinung tritt, wenn man den neuen Gato PRD-3S NPM Preamplifier DAC & Network Player mittels integriertem WiFi Modul oder ganz klassisch mittels Kabel über die RJ45 Ethernet-Buchse ins Netzwerk einbindet?

Zunächst präsentiert sich der neue Gato PRD-3S NPM Preamplifier DAC & Network Player hierbei als dlna-zertifizierter UPnP Streaming-Client. Hierbei unterstützt er alle relevanten Datenformate wie etwa MP3, AAC, Ogg Vorbis, WAV, ALAC, AIFF und FLAC, natürlich einschließlich Hi-res Audio und inklusive gapless playback. Viel spannender aber ist, dass der Gato PRD-3S NPM Preamplifier DAC & Network Player, auch wenn es das Unternehmen nicht explizit erwähnt, Google Chromecast unterstützt und damit direkt auf eine Vielzahl an Diensten zugreifen kann und auch Multiroom Audio-Streaming direkt ermöglicht wird. So stehen auch verschiedenste Dienste wie TIDAL, Qobuz, Deezer, Google Play, Spotify, Tune In, Pandora, YouTube, Soundcloud oder Amazon Prime Music zur Verfügung.

Desweiteren wird der neue Gato PRD-3S NPM Preamplifier DAC & Network Player als so genannter Roon Ready Network Player ausgewiesen, kann also unmittelbar als Lösung im stetig wachsenden Ökosystem der Software aus dem Hause Roon Labs LLC. eingesetzt werden.

Der neue Gato PRD-3S NPM Preamplifier DAC & Network Player präsentiert sich natürlich in bewährter Art und Weise in der besonders eleganten Design-Linie des dänischen Unternehmens. Die Front ist daher ebenso aus gebürstetem Edelstahl gefertigt, wie die Rückseite und die runden seitlichen Kühlkörper, die ein integraler Bestandteil des gesamten Design-Konzepts sind. Die Oberseite des Gato PRD-3S NPM Preamplifier DAC & Network Player präsentiert sich mit einer Holzapplikation, die man wahlweise in Walnuss, Hochglanz Schwarz und Hochglanz Weiss erstehen kann.

Die Front zieren zwei Displays sowie ein zentral angeordneter, massiver Drehgeber aus Edelstahl. Direkt unter den beiden Displays steht jeweils ein Taster zur Verfügung, wobei einer davon als Standby-Taster, der zweite zur Auswahl der Quelle dient.

Einmal mehr sei erwähnt, dass der neue Gato PRD-3S NPM Preamplifier DAC & Network Player, wie alle anderen Lösungen aus dem Hause Gato Audio, direkt im Werk des dänischen Unternehmens in Kopenhagen entwickelt und gefertigt werden.

Der neue Gato PRD-3S NPM Preamplifier DAC & Network Player soll, wie bereits erwähnt, als idealer Spielpartner allen voran für den Gato PWR-222 Mono Amplifier dienen, wobei aber natürlich auch ein Einsatz im Zusammenspiel mit Aktiv-Lautsprecher-Systemen denkbar ist.

Der neue Gato PRD-3S NPM Preamplifier DAC & Network Player soll bereits in Kürze im Fachhandel zur Verfügung stehen. Der empfohlene Verkaufspreis wird mit € 3.990,- angegeben.

Share this article

Related posts