Responsive image Audio

Geneva Acustica Lounge Radio - Handgefertigt für High-end Hörer…

Foto © Geneva Lab

Mit Schweizer Präzision entworfen, in Hand gefertigt, und als kompaktes Audio-System ausgelegt, bei dem in erster Linie Radio über UKW als auch DAB+ im Mittelpunkt steht, aber auch Bluetooth geboten wird, so präsentiert sich das neue Geneva Acustica Lounge Radio.

Kurz gesagt...

Ein von Hand gefertigtes Radio, das so klingen soll, als wäre es doppelt so groß, aber eben doch überaus kompakt ausfällt, präsentiert Geneva Lab mit dem neuen Geneva Acustica Lounge Radio.

Wir meinen...

Ein guter Beleg dafür, dass man bei Geneva Lab der eigentlich recht simpel anmutenden Produktgruppe Radio sehr wohl ganz neue Impulse verleihen kann, könnte einmal mehr das neueste System des Unternehmens sein, das Geneva Acustica Lounge Radio. Es vereint, in aller Kürze gesprochen, die Funktionalität eines Radios mit UKW und DAB+ mit Bluetooth, und das in besonders eleganter, kompakter Form und mit hohem Anspruch an die Klangqualität.
Hersteller:Geneva Lab
Vertrieb:TAD Audiovertrieb GmbH
Preis:€ 299,-

Von Michael Holzinger (mh)
15.03.2019

Share this article


Geneva Lab gilt seit Jahr und Tag als ein Unternehmen, das sich der Entwicklung besonders kompakter, gleichzeitig hochwertiger Audio-Systeme verschrieben hat. Auch wenn man es bei dieser Produktklasse nicht vermuten würde, so spricht Geneva Lab stets von Systemen, die HiFi-Qualität bieten, was insofern erstaunlich ist, dass es sich im der Vielzahl der Fälle letztlich um Radios handelt, allerdings Radios, die die modernste Ausprägung dieser Gattung darstellen.

Ein guter Beleg dafür, dass man bei Geneva Lab dieser eigentlich recht simpel anmutenden Produktgruppe sehr wohl ganz neue Impulse verleihen kann, könnte einmal mehr das neueste System des Unternehmens sein, das Geneva Acustica Lounge Radio. Es vereint, in aller Kürze gesprochen, die Funktionalität eines Radios mit UKW und DAB+ mit Bluetooth, und das in besonders eleganter, kompakter Form und mit hohem Anspruch an die Klangqualität.

Eine herausragende Besonderheit des neuen Geneva Acustica Lounge Radio ist, dass es in Hand gefertigt wird, und das hier einmal mehr ausschließlich feinste Materialien zum Einsatz kommen. So präsentiert sich das neue Geneva Acustica Lounge Radio mit Abmessungen von lediglich 23,5 cm in der Breite, 17,6 cm in der Tiefe, und 15,5 cm in der Höhe. Dennoch bringt dieses System nicht weniger als 3,21 kg auf die Waage.

Mit ein Grund dafür ist insbesondere das sehr robuste, solide konzipierte Gehäuse, eine sehr wesentliche Grundlage dafür, dass ein derart kompaktes System ansprechenden Klang entfalten kann, da nur so die hier eingesetzten Treiber ihr volles Potential auch tatsächlich ausschöpfen können.

Geneva Lab blieb natürlich auch beim neuen Geneva Acustica Lounge Radio seiner Design-Sprache treu, setzt somit auf eine edle Oberseite aus Aluminium mit gebürsteter Oberfläche und eloxiert in Schwarz oder Silber, wohingegen die Seiten komplett im Leder-Look gehalten sind und wahlweise in den Farbvarianten Schwarz, Weiss, Cognac und Rot zur Verfügung stehen.

Alle Bedienelemente finden sich an der Oberseite, direkt an der Front ist zudem ein Display zu finden, elegant ins rechte obere Ecke gerückt.

Wie bereits erwähnt, handelt es sich beim neuen Geneva Acustica Lounge Radio in erster Linie um ein klassisches Radio, wobei neben UKW auch DAB+ zur Verfügung steht. Einmal mehr ergänzten die Entwickler diese Möglichkeiten um ein Bluetooth Modul, das dem Standard Bluetooth 4.1 entspricht und damit die direkte Verbindung mit etwa einem Smartphone oder Tablet erlaubt. Dies ist insofern wesentlich, da damit nicht nur auf eigene Inhalte im Speicher der mobilen Geräte zugegriffen werden kann, sondern ebenso auf zahllose Online-Dienste. Internet Radio ist da nur ein Aspekt, ebenso wichtig sind natürlich verschiedenste Online Musik-Streaming-Dienste wie Spotify, Deezer, Qobuz, Napster, TIDAL und viele, viele mehr. Einzig die eingesetzte App und natürlich ein entsprechendes Abonnement sind hier von Nöten.

Über einen analogen Eingang in Form eines 3,5 mm Stereo Mini-Klinkensteckers können aber noch weitere Quellgeräte eingebunden werden. Über einen USB-Port lassen sich Smartphones und Tablets direkt aufladen, aber auch etwa direkt ein Streaming-Client anschließen, im wie etwa ein Google Chromecast Audio Dongle, wenngleich man betonten muss, dass der USB-Port in diesem Fall allein der Stromversorgung dient, die Audio-Verbindung über besagten analogen Eingang erfolgt. Jedenfalls lässt sich das neue Geneva Acustica Lounge Radio mit derartigen Streaming-Lösungen auch im Multiroom Audio-Streaming-Verbund mit weiteren Systemen im Haus nutzen kann..

Geneva Lab setzt beim neuen Geneva Acustica Lounge Radio auf ein Zweikanal-System, kombiniert somit einen 3,5 Zoll Woofer mit einem 20 mm Hochton-Treiber, die über einen DSP (Digitial Signal Processor) von einem Class D Verstärker angesteuert werden. Damit soll ein besonders satter, natürlicher Klang erzielt werden, wobei es nach Angaben des Herstellers durchaus möglich sein soll, auch größere Räume zu beschallen. Den Frequenzumfang gibt man für das neue Geneva Acustica Lounge Radio mit 48 Hz bis 18 kHz an.

Das neue Geneva Acustica Lounge Radio soll, davon ist man bei Geneva Lab überzeugt, in seiner Klasse neue Maßstäbe setzen. Man spricht gar von einer Lösung, die für High-end Hörer konzipiert wurde.

Jedenfalls kann man sich davon bei Interesse bald selbst überzeugen, denn das neue Geneva Acustica Lounge Radio soll bereits in Kürze im Fachhandel zu finden sein. Der empfohlene Verkaufspreis wird mit € 299,- angegeben.

Share this article