IFA 2012: Als so genannte Power-Ladestation für mobile Geräte bezeichnet das US-amerikanische Unternehmen GoalZero die neue Sherpa 50, die optional mit Hilfe von Solar-Panels genutzt werden kann." /> Sempre Audio

GoalZero Sherpa 50 Powerpack - Solar-Ladestation für mobile Geräte

IFA 2012: Das auf Produkte aus dem Bereich regenerative Energieversorgung spezialisierte Unternehmen GoalZero kündigt im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin die neue GoalZero Sherpa 50 an, eine nach Ansicht des Unternehmens flexible Lösung, um mobile Geräte jederzeit mit Energie versorgen zu können. Auch mit Hilfe von Solar-Energie.

Von Michael Holzinger (mh)
19.08.2012

Share this article



Mobile Devices aus allem Kategorien sind unsere ständigen Begleiter. Und selbst wenn die Akkulaufzeit zunehmend länger wird, so stellt diese mitunter dennoch eine Schwachstelle dar, denn wie so oft ist der Akku am Ende, wenn es besonders ungünstig ist. Hier helfen Lösungen, die ein Laden auch dann erlauben, wenn eben keine Steckdose in Reichweite ist. Etwa die neue GoalZero Sherpa 50 des US-amerikanischen Unternehmens GoalZero.

Das in Bluffdale im US-Bundesstaat Utah ansässige Unternehmen sieht sich selbst als Anbieter von Produkten aus dem Bereich regenerativer Energieversorgung und hat sich unter anderem auf Lösungen für den mobilen Bereich spezialisiert, wobei vor allem Solar-Lösungen im Mittelpunkt stehen. Dies gilt auch für das neue GoalZero Sherpa 50, das vom Hersteller auch als Powerpack bezeichnet wird. Es handelt sich hierbei um die neueste Generation des Produkts, das erstmals im Rahmen der IFA 2012 in Berlin präsentiert werden soll. Die Aufgabe dieser Lösung ist es, mobile Geräte fernab jedweder Stromversorgung zu laden, wobei dieses Produkt als besonders flexible, universell einsetzbares Werkzeug konzipiert sein soll.

Primäres Ziel der Entwicklung der neuesten Generation war es nach Herstellerangaben, die Abmessungen als auch das Gewicht der Lösung zu reduzieren und so eine besonders leicht transportable Lösung zu schaffen. Dennoch sollte die Leistungsfähigkeit gesteigert werden, sodass das neue GoalZero Sherpa 50 mit der hier integrierten Lithium-Eisenphosphat Batterie etwa ein Apple iPad bis zu 15 Stunden lang betreiben kann. Selbst ein Laptop soll mit Hilfe des GoalZero Sherpa 50 Powerpack bis zu drei Stunden, ein DVD-Player gar bis zu zehn Stunden betrieben werden.

Diese Lösung kann in erster Linie natürlich direkt an einer Steckdose aufgeladen werden, wobei dies besonders rasch erfolgen soll. Nach lediglich zwei bis drei Stunden an der Steckdose soll das GoalZero Sherpa 50 Powerpack bereits wieder einsatzbereit sein. Als Alternative bietet der Hersteller aber auch entsprechende Solar-Panels an, etwa das GoalZero Nomad 13, mit dessen Hilfe das Powerpack in fünf bis zehn Stunden voll geladen sein soll, natürlich abhängig von der jeweiligen Sonneneinstrahlung. Das GoalZero Sherpa 50 soll nach Herstellerangaben zwischen 2.000 und 3.000 Ladezyklen erlauben und somit eine besonders hohe Lebensdauer aufweisen. Zudem können bis zu vier Geräte kaskadiert werden und über optional erhältliche 110 bzw. 230 V Inverter können beliebige Geräte direkt mit Strom versorgt werden.

Nach Herstellerangaben soll das GoalZero Sherpa 50 in Kürze im Fachhandel erhältlich sein. Der empfohlene Verkaufspreis wird mit € 249,99 angegeben. Zudem gibt es das GoalZero Sherpa 50 Powerpack im Set mit dem erwähnten GoalZero Nomad 13 bzw. verschiedenen Invertern zum Preis zwischen € 309,99 und € 509,99.

Share this article

Related posts