Foto © Google Inc.

Google Chromecast Audio für Hi-Res Audio und Party Mode gerüstet

Mit Google Chromecast Audio bietet der Internet-Gigant Google wohl einen der günstigsten Streaming-Clients für Audio zur Verfügung. Lediglich € 39,- kostet der Adapter, der nunmehr durch ein Firmware-Update noch interessanter wird. Damit ist er nun endgültig in der Lage, Audio-Daten mit bis zu 24 Bit und 96 kHz wiederzugeben. Google Chromecast Audio unterstützt somit Hi-Res Audio. Zudem wird nunmehr auch ein Party Modus geboten.

Kurz gesagt...

Ein Firmware-Update sorgt dafür, dass Google Chromecast Audio ab sofort Audio-Daten in Hi-Res wiedergeben kann, Daten somit mit 24 Bit und 96 kHz verarbeitet, und den so genannten Party Mode unterstützt.

Wir meinen...

Mit dem neuesten Firmware-Update wird aus Google Chromecast Audio zumindest laut Papierform ein Hi-Res Audio-Device. Angesichts des Preises von lediglich € 39,- sollte man die Erwartungen allerdings nicht allzu hoch ansetzen. Viel spannender ist daher die nunmehr ebenso implementierte Multiroom-Option, sodass Musik im gesamten Haus über Google Chromecast Audio wiedergegeben werden kann.
Hersteller:Google Inc.
Vertrieb:Google Inc.
Preis:€ 39,-

Von Michael Holzinger (mh)
13.12.2015

Share this article


Anfang Oktober 2015 präsentierte Google Inc. komplett neue Lösungen rund um das Streaming-System Google Chromecast. Hierbei wurde nicht nur eine neue, stark überarbeitete Version der Streaming-Lösung für Video, Foto und Audio Google Chromecast, die sich in der neuesten Ausprägung schlicht Google Chromecast TV nennt, sondern ebenso erstmals eine allein auf Audio spezialisierte Lösung für Google Chromecast, folgerichtig als Google Chromecast Audio bezeichnet.

Während also Google Chromecast TV als so genannter HDMI-Stick direkt an einem TV-Gerät angeschlossen wird, und darüber verschiedenste multimediale Inhalte genutzt werden können, ist Google Chromecast Audio als geradezu winziges Device konzipiert, das lediglich über einen kombinierten analogen und digitalen Ausgang verfügt, und zwar in Form eines 3,5 mm Stereo Mini-Klinkensteckers, der einen analogen Ausgang mit einer S/PDIF-Schnittstelle verbindet. Damit eignet er sich zur Erweiterung eines klassischen HiFi-Systems, einer kompakten All-in-One Lösung, oder Aktiv-Lautsprecher-Systemen.

Google Chromecast Audio wird, ebenso wie Google Chromecast TV, über WiFi ins Netzwerk eingebunden. Als Quelle dienen in erster Linie mobile Devices wie Smartphones und Tablets mit dem Betriebssystem Google Android, wobei nicht nur eigene Inhalte, sondern ebenso verschiedene Dienste genutzt werden können, allen voran natürlich Google PLAY Music.

Mit dem nunmehr zur Verfügung stehenden Firmware-Update wird die Fähigkeit von Google Chromecast Audio in zweierlei Hinsicht erweitert.

Einerseits werden nunmehr Audio-Daten in Hi-Res nicht nur entgegen genommen, dies war auch schon bislang möglich, allerdings werden diese nunmehr auch tatsächlich mit bis zu 24 Bit und 96 kHz verarbeitet, und nicht wie bisher auf 16 Bit und 48 kHz heruntergerechnet.

Man muss sich aber wohl im klaren darüber sein, dass die hier zur Verfügung stehende Hardware kaum mit dem hohen Anspruch in Verbindung gebracht werden sollte, die man hinlänglich mit Hi-Res Audio verbindet. Allein die rein technische Machbarkeit sagt ja noch rein gar nichts über die tatsächlich erzielbare Qualität aus. Und allzu große Erwartungen sollte man wohl bei einem Verkaufspreis von lediglich € 39,- für Google Chromecast Audio nicht haben.

Viel interessanter ist dann wohl letztlich die zweite Neuerung, die das Firmware-Upgrade für Google Chromecast Audio mit sich bringt, nämlich den so genannten Party Mode. Damit ist es möglich, Audio-Streams über mehrere Clients synchron wiederzugeben, also Musik über mehrere mit Google Chromecast Audio im gesamten Haus gleichzeitig abzuspielen. Google Chromecast Audio wird somit zur waschechten Multiroom-Lösung.

Allerdings bedarf es dafür auch der aktuellsten Google Chromecast App, die natürlich ebenso zur Verfügung steht. Hiermit lassen sich mehrere Devices zu Gruppen kombinieren, und somit Multiroom Audio kontrollieren und steuern.

Google Chromecast Audio ist etwa direkt auf der entsprechenden Webseite von Google Inc. erhältlich und kostet, wie bereits erwähnt, nicht mehr als € 39,- Ein Multiroom-Audio-System ist damit zu sehr, sehr moderaten Kosten realisierbar, zumal immer mehr Lösungen der Unterhaltungselektronik ebenfalls auf Google Chromecast setzen.

Share this article