High End 2014: Es ist einige „Monate“ her, dass uns David Chesky berichtete, man starte unmittelbar ein spezielles Angebot für Deutschland, wahrscheinlich auch für Österreich und die Schweiz. Bekanntermaßen war dem nicht so…" /> Sempre Audio

HDtracks.com expandiert - Start in Deutschland… demnächst, vielleicht…

Kommt es, oder kommt es doch nicht… diese Frage ließ sich bislang im Zusammenhang mit HDtracks.com und einem speziellen Angebot für Freunde von Highres-Audio in Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht eindeutig beantworten. Denn die Angaben der Unternehmensführung deckten sich nicht immer mit den tatsächlichen Fakten.

Von Michael Holzinger (mh)
19.05.2014

Share this article


Es ist tatsächlich bereits über ein halbes Jahr her, dass uns niemand geringerer als David Chesky persönlich anlässlich eines Besuchs in Wien voller Stolz berichtete, dass das Angebot HDtracks.com auch hierzulande verfügbar sei. Selbst auf mehrmalige Nachfrage, um ja sicher zu gehen, bestätigte uns David Chesky damals klipp und klar, dass mit 15. Oktober 2013 ein deutscher Ableger des US-amerikanischen Branchen-Primus an den Start gehen sollte, sodass Kunden hierzulande nicht länger darauf angewiesen sind, Highres-Angebote des Anbieters über diverse Tricks zu nutzen.

Es sei fix, dass es nur noch wenige Tage dauern würde, bis definitiv auch deutsche Kunden ein eigenes Angebot nutzen können, so David Chesky im Gespräch mit sempre-audio.at im September 2013. Nicht sicher war sich Chesky damals, ob gleichzeitig auch Österreich und die Schweiz bedient werden können, aber dies sei nur eine Frage von wenigen Wochen…

Nun, aus Wochen wurden bekanntlich Monate, und zwar Monate, in denen rein gar nichts passierte. Und somit wurde es nicht nur nichts aus einem Angebot für die Schweiz und Österreich, auch das in Aussicht gestellte Portal für Deutschland ging nicht online.

Im Vorfeld der High End 2014 in München kursierten Meldungen, dass es nun doch endlich soweit sei, HDtracks.de sei definitiv fertig, alle Verhandlungen mit Rechteinhabern und Labels abgeschlossen, und man könne diesmal garantiert Anfang Mai online gehen, und freue sich, nunmehr auch für Kunden in Deutschland ein Highres-Audio Angebot liefern zu können. Von Österreich und der Schweiz war da schon keine Rede mehr, nicht einmal als „Fussnote“

Nun, bekanntlich ist nun auch die High End 2014 Geschichte, und auch wenn HDTracks.com diesmal gar mit einem eigenen Stand auf der Messe in München vertreten war und David Chesky etliche Sessions abhielt, die Plattform ist nach wie vor nicht online!

Irgendwie ist das Bild, dass der Stand von HDtracks.com auf der Messe in München abgab, geradezu symptomatisch zu sehen. Mehr als ein paar Plakate an der Wand und ein Podest mit einem Notebook drauf war da nämlich nicht zu sehen. Gerüchteweise stand zumindest David Chesky himself gelegentlich vor dem Notebook, eventuell um seinen Facebook-Status zu aktualisieren…

Verirrt man sich derzeit auf die Webseite hdtracks.de, so wird man zwar nunmehr (Stand Montag, 19. Mai 2014) nicht mehr von einer Fehlermeldung begrüsst, aber von einem Angebot im herkömmlichen Sinn kann wohl auch nicht die Rede sein. Vielmehr als ein Verweis darauf, dass man „soon“ hier „thousands of your favorit artists in high-res“ erwerben wird können, ist hier nicht zu finden. Und man kann seine Email-Adresse hinterlassen, um dann, wenn es tatsächlich irgendwann soweit sein sollte, auch zu den ersten zu gehören, die darüber informiert werden.

Glücklicherweise gibt es ja bereits hierzulande genügend Alternativen, die seit Jahr und Tag einen hervorragenden Job abliefern, und ambitionierte HiFi-Enthusiasten und Musik-Liebhaber mit hochauflösenden Audio-Daten bedienen, die tatsächlich all das halten, was versprochen wird. Bekanntermaßen decken sich die hierzulande angebotenen Datenraten und Auflösungen von Highres-Dateien ja nicht immer mit dem, was man in den USA erhält, wobei diese - gerüchteweise - aus den gleichen Quellen stammen…

Share this article

Related posts