Responsive image Audio

HRDL The Vinyl Table - Edles skandinavisches Design-Objekt für Vinyl-Liebhaber

Foto © HRDL - Stian Herdal

Es ist eine Lösung, die man wohl als feinstes skandinavisches Design im besten Sinne bezeichnen kann, die das kleine Unternehmen HRDL aus Norwegen in Form des HRDL The Vinyl Table feilbietet. Dieser bietet Platz für einen Schallplatten-Spieler, ein wenig Elektronik, und insbesondere bis zu 200 Schallplatten.

Kurz gesagt...

Eine überaus elegante, auf das Wesentliche reduzierte Lösung für Vinyl-Liebhaber die das Besondere suchen, steht mit dem HRDL The Vinyl Table zur Verfügung.

Wir meinen...

Hinter HRDL verbirgt sich nicht mehr als ein geradezu winziges norwegisches Unternehmen, denn letztlich handelt es sich um den Fotografen Stian Herdal, der, wie er selbst einräumt, bei HRDL die Rolle des Designers, der kompletten Fertigungsabteilung, bis hin zum CEO innehat, und auch fürs Tauschen der Glühbirnen zuständig ist. Einer der Lösungen von HRDL ist der HRDL The Vinyl Table, der vom Entwickler selbst als Mid Century Modern inspired Solutions für Vinyl-Liebhaber mit dem besonderen Anspruch für Design bezeichnet wird und sich als wirklich überaus elegante, sehr reduzierte Lösung präsentiert. Neben dem Schallplatten-Spieler selbst findet hier Elektronik wie ein Verstärker seinen Platz, aber auch bis zu 200 Schallplatten.
Hersteller:HRDL
Vertrieb:HRDL
Preis:ab € 1.573,-

Von Michael Holzinger (mh)
25.04.2019

Share this article


Vinyl, wie die Schallplatte dieser Tage gern genannt wird, hat sich in den letzten Jahren nicht nur einen fixen Platz in der Welt der Musik-Distribution wiedererkämpft, Vinyl wird auch als Lifestyle wahrgenommen. Es geht vielen Menschen, die die Schallplatte neu oder wieder für sich entdeckt haben daher gar nicht so sehr um den vielfach angeführten „besseren“ Klang, sondern tatsächlich allen voran um die spezielle Magie, die ein physisches Medium im Vergleich zu reinen Bits und Bytes als Download oder Stream für sich verbuchen kann. Es ist die Handhabung der Tonträger, das Zeremoniell des Auflegens einer Platte, das sanfte Aufsetzen des Tonarms, und wohl auch die Gewissheit, ein Stück Musik-Geschichte tatsächlich im Regal zu haben, und nicht nur irgendwelche Daten auf einer Festplatte.

Demzufolge erstaunt es kaum, dass für viele Vinyl-Liebhaber auch das Rundherum eine ganz wesentliche Rolle spielt, bis hin zu Möbel, die den Schallplatten-Spieler, aber auch die Leidenschaft zu Vinyl im weitesten Sinne entsprechend in Szene setzen und diese zu einem wichtigen Teil des Wohnumfelds machen.

Genau diesen Anspruch kann wohl eine Lösung erfüllen, die von dem kleinen norwegischen Unternehmen HRDL angeboten wird, und zwar der so genannte HRDL The Vinyl Table.

Hinter HRDL verbirgt sich tatsächlich nicht mehr als ein geradezu winziges Unternehmen, denn letztlich handelt es sich um den Fotografen Stian Herdal, der, wie er selbst einräumt, bei HRDL die Rolle des Designers, der kompletten Fertigungsabteilung, bis hin zum CEO innehat, und auch fürs Tauschen der Glühbirnen zuständig ist. HRDL sei im Jahre 2015 begründet worden, und zwar in einer kleinen Garage in Kristiansand in Norwegen. Was als Hobby-Projekt begann, ist nunmehr zumindest ein kleines Business geworden, wobei das Design und die Fertigung ausgewählter Möbel und Wohnraum-Accessoires im Mittelpunkt steht.

Einer der angebotenen Lösungen ist eben besagter HRDL The Vinyl Table, der vom Entwickler selbst als Mid Century Modern inspired bezeichnet wird und sich als wirklich überaus elegante, sehr reduzierte Lösung präsentiert. Platziert auf vier solide wirkenden Standfüssen, die wahlweise als so genannte Spider Legs oder Pencil Legs ausgeführt werden, thront hier ein Desk, das in erster Linie Platz für den Schallplatten-Spieler selbst bietet. Direkt darunter im verborgenen soll ausreichend „Stauraum“ für Elektronik zur Verfügung stehen, wobei man hier allerdings eher kompaktere Systeme vorziehen sollte, die eine hohe Integration an Funktionen aufweisen.

Die Oberseite des Tisches ist zweigeteilt, links, wie eben beschrieben, der Platz für das Laufwerk und die Elektronik, rechts finden sich Fächer für Schallplatten, und zwar immerhin bis zu 200 Stück, wie der Hersteller selbst angibt.

Gefertigt ist der HRDL The Vinyl Table überwiegend aus so genanntem Valchromat, einer eingefärbten, robusten Holzfaserplatte, sowie aus Eiche.

Der HRDL The Vinyl Table misst in der Länge 120 cm, in der Tiefe 45 cm, und weist eine Gesamthöhe von 75 cm auf. Der obere Teil für die Elektronik soll eine Höhe von 20 cm aufweisen.

Ausdrücklich spricht Stian Herdal davon, dass der HRDL The Vinyl Table keine Lösung ist, die im großen Stil gefertigt werde, sondern vielmehr dann in Produktion geht, wenn eine Bestellung vorliegt. Man muss also durchaus mit einer Lieferzeit von acht bis zehn Wochen rechnen. Allerdings, auf ein derart exquisites Stück wartet man ja durchaus gerne ein paar Tage, denn man erhält hier eben nichts „von der Stange“, um es so auszudrücken.

Der Preis für den HRDL The Vinyl Table wird mit € 1.663,- für die Ausführung mit Spider Legs, und € 1.573,- mit der Variante mit Pencil Legs angegeben, wobei dieser direkt auf der Webseite des Designers bestellt werden kann.

Share this article