HRT Music Streamer HD - Das neue Flaggschiff...

High Resolution Technologies präsentiert mit dem neuen HRT Music Streamer HD einen externen D/A-Wandler, der nach Ansicht des kalifornischen Unternehmens für all jene konzipiert ist, die sich mit nicht weniger als dem Besten zufrieden geben wollen. Diese neue Lösung soll das Flaggschiff im reichhaltigen Angebot an USB-Interfaces darstellen.

Von Michael Holzinger (mh)
14.03.2013

Share this article


Das in der kalifornischen Metropole Los Angeles angesiedelte Unternehmen High Resolution Technologies gilt als einer der Vorreiter im Marktsegment kompakter externer D/A-Wandler für PCs, Macs, und ebenso Smartphones und Tablets. Man hat sich das Ziel gesetzt, Lösungen mit einem besonders attraktiven Preis/ Leistungsverhältnis anzubieten, wobei man bereits auf ein sehr breites Angebot verweisen kann.

Nun erweitert man dieses mit einem ganz besonderen Audio-Interface, das sich an jene Anwender richten soll, die nicht weniger als das Beste erwarten, selbst wenn es, wie beim neuen HRT Music Streamer HD, „allein“ um eine besonders kompakte Lösung in Form eines USB-Interfaces geht.

High Resolution Technologies bezeichnet den neuen HRT Music Streamer HD als Top-of-the-line USB DAC sowie als neues Flaggschiff im Angebot, und verspricht, hier eine Lösung anzubieten, die mit allem aufwarten könne, was man von derartigen Produkten erwarten dürfe. Und das zu einem, wie es High Resolution Technologies ausdrückt, erstaunlich günstigem Preis.

Der HRT Music Streamer HD ist sehr kompakt ausgefallen, so wie nahezu alle Lösungen des Unternehmens. So misst der HRT Music Streamer HD 14,22 cm in der Länge, 5,33 cm in der Breite, und rund 3 cm in der Höhe. Das Metallgehäuse präsentiert sich in dezentem Schwarz und ist mit Seitenteilen aus grauem Kunststoff versehen.

An der Frontseite steht zunächst ein USB-Port zur Verfügung, neben dem sich zahlreiche Status LEDs finden. Die USB 2.0 Schnittstelle dient nicht nur zum Datenaustausch, sondern gleichzeitig als Stromversorgung, sodass man den HRT Music Streamer HD lediglich an einen freien USB-Port eines PCs oder Macs anschließen muss. Um den HRT Music Streamer HD als Audio-Interface nutzen zu können, sind keine speziellen Treiber erforderlich, da dafür allein die nativen Audio Class 1.0 oder Audio Class 2.0 Treiber des Betriebssystems ausreichen, die sowohl Apple OS X 10.8, Linux als auch Microsoft Windows 8 bieten.

Die Signalübertragung erfolgt natürlich im so genannten asynchronen Modus, sodass der HRT Music Streamer HD den Takt vorgibt, um Timing-Fehler zu vermeiden und dadurch besonders geringe Jitter-Werte zu erzielen.

Audio-Daten werden mit einer Auflösung von bis zu 192 kHz und 24 Bit übertragen. Natürlich werden auch 44,1, 48, 88,2, 96 und 176,4 kHz sowie 16 Bit unterstützt, wobei die bereits erwähnten Status LEDs darüber informieren, mit welcher Auflösung die anliegenden Signale aufwarten können. Die eigentliche Signalverarbeitung erfolgt mit 24 Bit, wobei der Hersteller keine Details darüber verrät, welcher Wandler zum Einsatz kommt. Dafür verweist er darauf, dass hier ein voll-symmetrischer Schaltungsaufbau eingesetzt wird und die analoge und digitale Stufe galvanisch getrennt sind.

An analogen Ausgängen steht hier nicht nur ein Cinchbuchsen-Pärchen zur Verfügung, sondern ebenso ein Paar XLR-Buchsen.

Nicht ohne Stolz verweist High Resolution Technologies darauf, dass auch der neue HRT Music Streamer HD nicht nur in Los Angeles entwickelt, sondern ebenso gefertigt wird. Auch der Nachsatz, dass man die Produkte auch einem umfassenden Hörtest unterziehe, darf nicht fehlen. Zumal man ja, wie bereits einleitend erwähnt, davon überzeugt ist, mit dem HRT Music Streamer HD eine der besten Lösungen dieser Art auf den Markt zu bringen.

Der neue HRT Music Streamer HD ist nicht nur in den USA bereits erhältlich, sondern ist auch hierzuzlande bereits im Fachhandel zu finden. So gibt der Hersteller für den HRT Music Streamer HD einen empfohlenen Verkaufspreis von € 449,- an.

Share this article

Related posts