Foto © Harman International Industries Inc.

Harman Kardon Aura - Ein Highlight für Augen und Ohren?

Ein außergewöhnliches Design, gepaart mit ansprechender Klangqualität und einer vielseitigen Nutzung, all dies soll das neue Harman Kardon Aura auszeichnen. Das aktive Lautsprecher-System kann Musik sowohl über WiFi mittels Apple AirPlay sowie dlna, aber ebenso direkt über Bluetooth empfangen und verfügt zudem über einen analogen Eingang, als auch einen optischen Digitaleingang.

Kurz gesagt...

Als besonders vielseitiges All-in-One Lautsprecher-System, das zudem ein Highlight für Augen und Ohren sei, bezeichnet Harman Kardon das neue Harman Kardon Aura.

Wir meinen...

Elegantes Design gepaart mit kompakten Abmessungen und einer sehr vielseitigen Nutzung, dies charakterisiert in wenigen Worten das neue Harman Kardon Aura White bzw. Harman Kardon Aura Black. Smartphones und Tablets lassen sich etwa über Bluetooth nutzen, es unterstützt aber ebenso Musik-Streaming als dlna-zertifizierter UPnP-Streaming-Client und Apple AirPlay. Ein analoger als auch digitaler Eingang, und nicht zuletzt eine schicke LED-Beleuchtung sprechen ebenso für das System.

Von Michael Holzinger (mh)
02.03.2014

Share this article


Möglichst vielseitige All-in-One Lautsprecher-Systeme stehen bei Konsumenten hoch im Kurs. Sie sind für viele der einfachste und gleichzeitig eleganteste Weg, Musik überall dort wiedergeben zu können, wo dies gewünscht ist. Über Jahre hinweg wurde diese Aufgabe des so genannten Docking-Systemen für mobile Devices übernommen, allen voran natürlich jenen Systemen, die für mobile Devices aus dem Hause Apple konzipiert waren, also etwa dem Apple iPod und in Folge dem Apple iPhone. Nunmehr, nachdem sich der Markt im mobilen Segment mit dem rasanten Wachstum im Bereich Smartphones mit Google Android deutlich inhomogener präsentiert, sind derartige Lösungen kaum mehr von Bedeutung. Vielmehr sind weitestgehend plattformunabhängige Lösungen gefragt, und dies erzielt man am ehesten mit Produkten, die keine direkte Verbindung mit dem Quellgerät benötigen, sondern allen voran auf Musik-Streaming über WiFi oder Bluetooth setzen.

Ein derartiges System stellt Harman Kardon mit dem neuen All-in-One Lautsprecher-System Harman Kardon Aura vor, das nach Angaben des Herstellers ein wahres Highlight für Augen und Ohren sein soll, und mit einer flexiblen Nutzung aufwartet.

Das Harman Kardon Aura präsentiert sich tatsächlich als überaus elegante Lösung, die mit einem sehr speziellen Design aufwartet. Wie so oft setzten die Designer von Harman Kardon auch hier auf ein größtenteils transparentes Gehäuse, das 270 mm in der Höhe, und 215 mm im Durchmesser misst und es auf ein Gewicht von 2,4 kg bringt. Wie beschrieben, der obere Teil des Gehäuses ist transparent ausgeführt, und gibt somit den Blick auf die tricherförmige Schallöffnung frei. Der Unterteil des Harman Kardon Aura ist solide aus Metall gefertigt und präsentiert sich wahlweise Weiss oder Schwarz, dementsprechend hat der Kunde die Wahl zwischen dem Harman Kardon Aura Black oder Harman Kardon Aura White. Für einen besonders ansprechenden optischen Reiz sorgt eine in das transparente Gehäuse integrierte LED-Beleuchtung.

Im Inneren des Systems verrichten immerhin sechs jeweils 1,5 Zoll Hoch- und Mittelton-Treiber ihren Dienst, die durch einen Subwoofer mit einem 4,5 Zoll Treiber unterstützt werden. Die Signalverarbeitung erfolgt mittels eines DSP, sodass eine stets optimale Ansteuerung der Treiber garantiert ist, und nach Herstellerangaben eine 360° Abstrahlung und somit ein raumfüllender Klangeindruck entsteht. Immerhin zweimal 15 Watt plus weitere 30 Watt für den Subwoofer entwickelt das Harman Kardon Aura und deckt dabei einen Frequenzbereich zwischen 50 und 20.000 Hz ab.

Als Quelle dienen dem Harman Kardon Aura in erster Linie mobile Devices die mittels Bluetooth Musik auf das System streamen können. Darüber hinaus lässt sich das System jedoch auch ins Netzwerk integrieren, und zwar mittels WiFi, sodass keinerlei Kabel, natürlich abgesehen von der Stromversorgung, für das System benötigt werden. Im Netzwerk agiert das System als dlna-zertifizierter UPnP-Streaming-Client, wobei die Steuerung über eine vom Hersteller für Apple iOS als auch Google Android angebotene App gesteuert wird. Diese so genannte Harman Kardon Remote App steht kostenlos zur Verfügung und erlaubt nicht nur die Einbindung ins Netzwerk, sie dient zudem dazu produktspezifische Parameter des Systems zu kontrollieren. Wer auf die Apple-Welt setzt, der wird sich wohl über die Apple AirPlay-Unterstützung freuen, denn damit kann nicht nur ein Apple iPhone, iPad oder iPod touch als Quelle dienen, sondern ebenso jeder PC oder Mac mit Apples Medien-Verwaltungssoftware Apple iTunes. Über diese Software kann das Harman Kardon Aura auch Teil eines Multiroom-Audio-Systems sein.

Der Vollständigkeit wegen darf aber nicht auf einen analogen Eingang vergessen werden, sodass das System aus dem Hause Harman Kardon auch mit jedweder anderen Quelle mittels Kabel genutzt werden kann. Mehr noch, beim Harman Kardon Aura steht sogar ein optischer Digitaleingang zur Verfügung, sodass es etwa auch im Zusammenspiel mit einem TV-Gerät, einer Settop-Box eines Kabel TV-Anbieters oder eines SAT-Receivers als Audio-System eingesetzt werden kann.

Das neue Harman Kardon Aura White bzw. Harman Kardon Aura Black soll ab sofort im Fachhandel zu finden sein. Der Hersteller gibt für dieses System einen empfohlenen Verkaufspreis von € 399,- an.

Share this article