IFA 2014: Es sei das erste drahtlose HD-Multi-Room-System, bei dem Musik mit nur einem Tastendruck von Raum zu Raum übertragen werden kann, das neue Harman Kardon Omni." /> Sempre Audio
Foto © Harman Kardon

Harman Kardon Omni - Neues HD Multi-Room Audio-System

IFA 2014: Mit Harman präsentiert ein weiteres Unternehmen dieser Tage ein so genanntes Multi-Room Streaming-System, wobei das Unternehmen mit Harman Kardon Omni verspricht, ein High-res-fähiges System zu präsentieren, das zudem allen voran mit ganz besonderen Komfort-Funktionen aufwarten kann.

Kurz gesagt...

Es sei das erste drahtlose HD-Multi-Room-System, bei dem Musik mit nur einem Tastendruck von Raum zu Raum übertragen werden kann, das neue Harman Kardon Omni.

Wir meinen...

Mit dem System Harman Kardon Omni dürfte ein weiteres interessantes Multiroom-Streaming-Systeme am Markt in Kürze erhältlich sein, denn kann der Hersteller all die Versprechen einhalten, so steht hiermit nicht nur ein durchaus sehr elegantes, vielseitiges, recht günstiges, und eben auch sehr flexibles und dennoch einfach zu bedienendes System zur Verfügung. Ob es allerdings hier wirklich High-res braucht…
Hersteller:Harman International
Vertrieb:Harman Deutschland GmbH
Preis:Harman Kardon Omni Adapt € 129,-
Harman Kardon Omni 10 € 199,-
Harman Kardon Omni 20 € 299,-

Von Michael Holzinger (mh)
11.09.2014

Share this article


So manches Unternehmen hat sich in den letzten Jahren an Streaming-Lösungen versucht, die nicht allein auf einzelne Streaming-Clients setzen, sondern vielmehr auf einen Verbund mehrerer Clients, die zusammen ein zentral steuerbares, in sich geschlossenes, aber dennoch flexibles System ergeben. Über Jahre hinweg tatsächlich erfolgreich waren allerdings nur sehr wenige Hersteller, allen voran ist hier natürlich Sonos Inc. zu nennen, nach wie vor der unangefochtene Branchen-Primus in diesem Marktsegment.

Jüngst aber, da kommen immer mehr Mitbewerber ins Spiel, die sich ebenfalls einen möglichst großen Teil des Kuchens sichern wollen, schließlich handelt es sich um ein überaus florierendes Marktsegment, das man nur ungern einem einzigen Spieler überlässt.

Im Gegensatz zu früheren Versuchen so manchen Unternehmens haben diese Hersteller erkannt, dass es allen voran der immens hohe Bedienkomfort ist, der das Gesamt-System aus dem Hause Sonos Inc. auszeichnet, und derart attraktiv für Kunden macht. Demzufolge orientierte man sich sehr stark an den Lösungen des Branchen-Primus, und versucht, diesen Komfort, aber auch die Flexibilität ebenfalls in den Mittelpunkt zu rücken. Zudem setzen einige Unternehmen auf Ausstattungsmerkmale, die das System von Sonos Inc. nicht zu bieten hat, allen voran ist dies die Option, auch hochauflösende Audio-Daten abspielen zu können.

Dies gilt etwa auch für den neuesten Hersteller, der sich auf dieses Terrain vorwagt, und zwar Harman. Unter der Marke Harman Kardon präsentiert der Konzern dieser Tage in Berlin im Rahmen der Internationalen Funkausstellung erstmals das so genannte HD-Audio-System Harman Kardon Omni. Wie sehr man darauf bedacht ist, gleich vom Start weg mit Unterschieden gegenüber vielen bisherigen Lösungen aufzuzeigen, wird bereits aus der Bezeichnung klar, eben dem direkten Hinweis auf die High-res Wiedergabe in der Beschreibung des Systems, sei es nun wie eben angeführt als HD-Audio-System, oder als drahtloses HD-Multi-Room-System. Und wie könnte es anderes sein, allen voran wird die möglichst einfache Handhabung ganz besonders deutlich hervorgehoben, und ebenso die Flexibilität, die diese Lösung nach Ansicht des Herstellers biete. So spricht Harman etwa vom ersten drahtlosen HD-Multi-Room-System, das Musik mit nur einem Tastendruck von Raum zu Raum überträgt.

Damit stelle das neue Harman Kardon Omni ein bahnbrechendes neues System dar, zeigt sich der Hersteller überzeugt, und bietet zum Start zwei aktive Lautsprecher-Systeme - Harman Kardon Omni 10 und Harman Kardon Omni 20 - sowie einen „kabellosen“ Adapter Harman Kardon Wireless Adapt zur Erweiterung bestehender HiFi-Systeme an.

Das System Harman Kardon Omni versteht sich natürlich als „drahtloses“ Musik-Streaming-System, das direkt auf bestehende WiFi Netzwerke setzt. Für eine möglichst reibungslose Signalübertragung setzt Harman hierbei auf eine Technologie aus dem Hause Blackfire Research, und verspricht zudem, dass auch die direkte Verbindung zu mobilen Devices über Bluetooth möglich sein soll, wobei die Wiedergabe dann nicht nur auf einem Client des Systems, sondern auf allen im System möglich sei. Überhaupt stehen mobile Devices auch hier im Mittelpunkt des gesamten Systems, denn diese sollen in erster Linie zur Steuerung des Harman Kardon Omni, aber auch als Quelle für die Musikwiedergabe dienen. So verspricht das Unternehmen, dass man nicht nur auf eigene Musik, sondern auch auf Inhalte über diverse Online-Anbieter zugreifen könne, etwa den Dienst Spotify und zahlreiche andere.

Ganz wesentlich ist hier natürlich die entsprechende App, die Harman Kardon App, die nicht nur zur Steuerung der Wiedergabe dient, sondern bereist das Einrichten des Systems besonders einfach gestalten soll. So wirbt der Hersteller damit, dass es lediglich nötig sei, ein Produkt aus dem neuen Portfolio auszupacken, mit dem Stromnetz zu verbinden, die besagte App aufs Smartphone oder Tablet zu laden, und einige wenige Installationsschritte anhand der Anleitung dieser App zu vollziehen, und schon könne die Musik-Wiedergabe starten.

Auch das Ansteuern einzelner oder mehrerer Clients sowie die Auswahl der Musik-Titel soll anhand dieser App besonders einfach erfolgen können. So werden alle Musik-Titel in gewohnter Art und Weise mittels Cover-Artwork abgebildet, und um einen Musik-Titel auszuwählen, wird dieser einfach auf den entsprechenden Client gezogen, und schon startet die Wiedergabe. Zudem lassen sich hier mehrere Clients verbinden, sodass die Musik in mehreren Räumen synchron abgespielt wird. Auch ein so genannter Party-Modus wird unterstützt, um auf allen verfügbaren Clients die gleiche Musik synchron abzuspielen. Hier soll eine besonders interessante Spielart möglich sein, nämlich über die Funktion Speaker Control. Laufen in mehreren Räumen über verschiedene Clients des Harman Kardon Omni-Systems verschiedene Musik-Streams, so kann man auf Knopfdruck eine Übersicht aller aktuellen Titel abrufen, und daraus den bevorzugten Song auswählen. Über einen langen Tastendruck ertönt dieser dann in allen Räumen.

Interessant ist auch, dass das System von Harman Kardon vorsieht, dass zwei Speaker zu einem Stereo-Paar verbunden werden können. Ebenso können fünf Speaker nach Angaben des Herstellers zu einem Surround-System verknüpft werden.

Die rudimentäre Wiedergabesteuerung soll aber auch direkt an den Clients möglich sein, allen voran die Funktion Follow Me Audio, mit deren Hilfe der Anwender die Musik defakto von Raum zu Raum „mitnehmen“ kann.

Das Harman Kardon Omni startet zunächst mit drei Produkten, und zwar den Aktiv-Lautsprecher-Systemen Harman Kardon Omni 10 sowie Harman Kardon Omni 20, und darüber hinaus dem Harman Kardon Omni Adapt. Letzterer ist dafür gedacht, um bestehende HiFi-Systeme in das Multiroom-Streaming-System zu integrieren.

Ganz besonders betont Harman, dass es sich beim Harman Kardon Omni um ein System handelt, dass die Signalübertragung in High-res erlaubt, allerdings endet diese Möglichkeit bei 24 Bit und 96 kHz. Dennoch soll damit eine Signalqualität jenseits der üblichen „CD-Qualität“ bieten.

Auffallend ist, dass sich alle Devices des neuen Harman Kardon Omni-Systems als überaus elegante, sehr kompakte Lösungen präsentieren, die allesamt wahlweise in Schwarz oder Weiss angeboten werden. Diese Lösungen muss man somit keineswegs dezent verstecken, selbst den Harman Kardon Omni Adapt nicht, denn diese lassen sich auf Grund es sehr schicken Designs problemlos in jedes Wohnumfeld integrieren. Damit wird der Hersteller also durchaus dem Anspruch gerecht, ein sehr elegantes, einfaches Lifestyle-System zu offerieren, dass Kunden den Einstieg in Multiroom-Audio besonders einfach machen soll.

Ebenfalls bemerkenswert erachten wir die Tatsache, dass Harman dieses System als durchaus offene Plattform versteht, und dafür eine eigene Developer Community aufbauen will. Ab Herbst 2014 sollen registrierte Entwickler über diese Plattform Zugang zu allen wesentlichen Resourcen und Unterstützungsangeboten erhalten, um eigene Anwendungen für das Harman Kardon Omni-System entwickeln zu können. Damit soll erzielt werden, dass es in möglichst kurzer Zeit verschiedene Erweiterungen für das System gibt, etwa neue Wiedergabe-Modi, weitere Einstellungen zur Klanggestaltung oder zusätzliche Streaming-Dienste.

„Das High Definition Audio System Harman Kardon Omni ist derzeit der Maßstab hinsichtlich Skalierbarkeit, Ergänzungsfähigkeit oder Personalisierbarkeit der Wiedergabe“, so Michael Mauser, Geschäftsführer der Harman Lifestyle Division über das neue System anlässlich der Präsentation. „Und dieses System verlangt keine Kompromisse in Bezug auf Klangqualität und modernes Design. Die Lautsprecher der Omni-Reihe und unser kabelloser Adapter machen es möglich.“

Erfreulich günstig gestalten sich auch die Preise der Komponenten des neuen Harman Kardon Omni-Systems. So sollen alle ab November 2014 erhältlich sein, wobei der Harman Kardon Omni Adapt zum Preis von lediglich € 129,- angeboten wird. Das kleinere aktive Lautsprecher-System Harman Kardon Omni 10 wird zu einem empfohlenen Verkaufspreis von € 199,- erhältlich sein, und für das Harman Kardon Omni 20 muss man € 299,- budgetieren.

Share this article

Related posts