IFA 2012: Ab sofort steht die neueste Version der Harman Kardon SoundSticks zur Verfügung, die nunmehr den Beinamen Wireless trägt, was auf das integrierte Bluetooth-Modul schließen lässt." /> Sempre Audio

Harman Kardon SoundSticks III Wireless - Kabellos einsetzbar dank Harman TrueStream

IFA 2012: Als die Harman Kardon SoundSticks vor Jahren präsentiert wurden, so sorgten sie nicht zuletzt durch ihr außergewöhnliches Design für viel Aufsehen. Inzwischen hat man sich an derart anspruchsvolle Design-Lösungen ja fast gewöhnt, dennoch dürfte die neue Version Harman Kardon SoundSticks III Wireless aufs Neue viele Freunde gewinnen.

Von Michael Holzinger (mh)
13.09.2012

Share this article


Im Jahr 2001 präsentierte Harman Kardon erstmals die so genannten Harman Kardon SoundSticks, ein 2.1 Lautsprecher-System, dessen primärer Einsatzort der Arbeitsplatz neben einem PC war, genauer gesagt neben einem Apple iMac, denn an dessen Design orientierten sich auch die Designer bei Harman Kardon. Die Wahl von transparentem Kunststoff als Material, nicht nur für die zwei Satelliten-Speaker, sondern ebenso für den Subwoofer und dessen ganz spezielle kugelförmige Formgebung sorgten seinerzeit für ein immenses Aufsehen und war mitunter richtungsweisend für viele weitere Produkte. Noch heute findet man das Original dieses Lautsprecher-Systems als permanente Installation im Museum of Modern Art, dem so genannten MOMA in New York.

Heutzutage sorgt das Design des Lautsprecher-Systems allein natürlich nicht mehr für derartige Bewunderung, denn inzwischen ist es üblich, dass sich Hersteller mit außergewöhnlichen Konzepten zu profilieren versuchen, teils erfolgreich, teils weniger erfolgreich. Aber nach wie vor wirkt das Design des Harman Kardon SoundSticks zeitlos elegant, und genau das ist es, was dieses Konzept so auszeichnet.

Dennoch steht nicht mehr das Design allein im Mittelpunkt der neuesten Version des Lausprecher-Systems. Vielmehr ist es der Beiname, der sich nunmehr in der Bezeichnung findet. So lautet die korrekte Produktbezeichnung nunmehr Harman Kardon Soundsticks III Wireless.

Nach wie vor ist das System aus dem Hause Harman Kardon als aktives 2.1 Lautsprecher-System konzipiert, wobei bei den beiden sehr schlanken, runden und transparenten Satelliten insgesamt acht Breitband-Treiber zum Einsatz kommen. Auch der Subwoofer ist natürlich nach wie vor transparent ausgeführt, präsentiert sich „kugelrund“ und weist einen 6 Zoll Treiber auf, der nach unten abstrahlt. Das System wird von einem Verstärker mit einer Leistung von 40 Watt betrieben.

Über einen Touch-Regler kann die Lautstärke des System reguliert bzw. das gesamte System stumm geschalten werden. Auch der Pegel des Subwoofers lässt sich natürlich separat steuern. In erster Linie wird das System natürlich auch weiterhin über einen 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenstecker direkt mit einem PC oder Mac verbunden.

In dieser Version steht aber zudem ein integriertes Bluetooth-Modul zur Verfügung, sodass Musik von jedem entsprechend ausgestatteten System, also auch Mobiltelefone, Smartphones und Tablets drahtlos gestreamt werden kann.

Harman Kardon setzt hierbei auf die so genannte Harman TrueStream-Technologie, die für ein einfaches Koppeln, aber in erster Linie für eine gute Signalqualität sorgen soll und damit die Nachteile der Signalübertragung über Bluetooth ausgleicht.

Nach Angaben von Harman Deutschland GmbH sollen die neuen Harman Kardon Soundsticks III Wireless ab sofort im Fachhandel erhältlich sein. Der empfohlene Verkaufspreis wird vom Hersteller mit € 229,- angegeben.

Share this article

Related posts