Foto © Magnat Audio Produkte GmbH

Heco Direkt - Modernste Technik trifft klassisches Design…

Traditionelle HiFi-Werte gepaart mit innovativer Technologie, dieser Aufgabe stellten sich die Entwickler von Heco und präsentieren das daraus resultierende Ergebnis nunmehr in Form der Heco Direkt, einem überaus beeindruckendem Stand-Lautsprecher-System, das geradezu markant aus dem Produktsortiment des Unternehmens hervor sticht.

Kurz gesagt...

Breit, laut und wieselflink, so beschreibt Heco selbst die neue Heco Direkt, ein überaus bemerkenswertes Lautsprecher-System, bei der modernste Ausstattung auf klassisches Design trifft.

Wir meinen...

Traditionelle HiFi-Werte gepaart mit neuester Technologie, all dies verpackt in ein überaus schickes Gehäuse, bei dessen Entwicklung klassische Gitarren der Rock-Geschichte Pate stand, so präsentiert sich die neue Heco Direkt, die Design-technisch zwar überaus markant, aber dennoch sehr elegant auftritt, dem Klangcharakter nach aber ihrem Namen vollends gerecht werden soll und Musik direkt und unmittelbar darbieten kann.
Hersteller:Magnat Audio-Produkte GmbH
Vertrieb:Audiovox German Holdings GmbH
Preis:€ 1.499,- pro Stück

Von Michael Holzinger (mh)
28.10.2015

Share this article


Es zeigt sich immer wieder aufs Neue: lässt man Entwicklern freie Hand, so führt dies zu überaus spannenden Konzepten. Ein bemerkenswerter Beleg dafür ist die neue Heco Direkt, die das Unternehmen erstmals im Rahmen der High End 2015 präsentierte, und die nunmehr im Fachhandel zu finden ist.

Dieses Lautsprecher-System des deutschen Unternehmens sticht in nahezu jeder Beziehung geradezu markant aus dem sehr breit aufgestellten Angebot von Heco hervor, und dies obwohl die Lautsprecher-Schmiede von Magnat Audio Produkte GmbH sich ohnedies keineswegs konservativ, sondern ganz im Gegenteil, durchaus experimentierfreudig zeigt, wenn es um die Realisierung ansprechender Lautsprecher-Systeme geht.

Die neue Heco Direkt ist also ein wirklich außergewöhnliches System, das bereits auf den ersten Blick nur wenig mit klassischen Designs im Bereich Lautsprecher-Systeme zu tun hat, wenngleich es durchaus „klassisch“ inspiriert ist. So sollen beim Heco Direkt traditionelle HiFi-Werte mit innovativer Technologie gepaart sein, und zwar bei einem Zweiwege-System nach klassischem Vorbild, aber eben auf dem neuesten, modernen Entwicklungsstandard, so die Beschreibung des Herstellers.

Zielsetzung der Entwickler war es, einen Lautsprecher zu entwickeln, der die Dynamik und Bassgewalt eines großen Stand-Lautsprecher-Systems mit der realistischen, in sich geschlossenen Raumabbildung eines High-ed Zweiwege-Systems vereint. Dafür ging man so weit, dass man nicht nur ein gänzlich neues Design-Konzept ersann, sondern alle Einzelkomponenten für dieses Lautsprecher-System ebenfalls neu entwickelte, die in aufwendiger Feinarbeit auf hohen Wirkungsgrad und maximale Verzerrungsarmut getrimmt wurden.

Beginnen wir zunächst mit der wohl auffälligsten Eigenschaft der neuen Heco Direkt, dem außergewöhnlichen Design. Dieses Lautsprecher-System präsentiert sich mit einem Flachgehäuse aus mehrfach verstrebtem MDF, das optische Eleganz und vergleichsweise kompakte Abmessungen erlaubt. Immerhin, so misst das System 440 x 998 x 397 mm, und zwar inklusive des Standfusses, und bringt damit nicht weniger als 26 kg auf die Waage. Die Heco Direkt ist also ein durchaus beachtliches Lautsprecher-System, doch auf Grund der hier gewählten Gehäuse-Form gibt sie sich geradezu zurückhaltend und dezent, zumindest optisch.

Doch es sind nicht allein Design-technische Vorteile, die das ganze spezielle Gehäuse der Heco Direkt an Vorteilen mit sich bringt, sondern zudem ganz praktische, die akustische Abbildung betreffend. Eine besonders breite Schallwand und eine Neigung nach hinten sollen das Abstrahlverhalten optimieren, gleichzeitig wird dadurch die akustische Phase der Chassis-Kombination ebenfalls optimiert.

Die Heco Direkt präsentiert sich in zwei Ausführungen, einerseits in dezentem, matten Schwarz, sowie in ebenfalls matt lackiertem Weiss. Der Hersteller spricht hierbei von Black & Black bzw. White & Silver, denn bei beiden Versionen bildet ein Streifen auf der Front, der von der Oberseite beginnend nach unten hin verläuft, und die beiden Chassis umrahmt, einen sehr markanten Blickfang. Dies gilt auch für den Standfuss, der als solide Metall-Konstruktion ausgeführt ist. Hier setzten die Entwickler auf eine Drei-Punkt-Lagerung, um eine perfekte Gewichtsverteilung bei gleichzeitig absolut sicherem Stand zu garantieren. Auch hier handelt es sich somit um ein konstruktives Merkmal, das sowohl ganz praktische, aber eben auch ästhetische Aufgaben erfüllt, denn dieser Standfuss trägt maßgeblich dazu bei, dass die Heco Direkt trotz bereits erwähnter gar nicht so bescheidener Abmessungen vergleichsweise grazil wirkt, und sich somit wohl zumeist problemlos in jeden Wohnraum integrieren lässt.

Ganz und gar nicht dezent hingegen soll der akustische Auftritt der Heco Direkt sein, denn hier soll sie ihrem Namen vollends gerecht werden können. Direkt, und unmittelbar lautete hier die Vorgabe für die Entwickler, die dazu zunächst auf einen 25 cm Tiefmittelton-Treiber mit einer Membran aus Kraftpapier setzten. Der Antrieb des Tiefmittelton-Chassis wurde unter Zuhilfenahme einer Klippel-Lasermessung optimal verzerrungsarm ausgelegt, so der Hersteller, der dadurch höchste Klangpräzision bis in den Mittelton-Bereich verspricht. Für das stets überzeugende Bassfundament sollen zwei beidseitig strömungsgünstig gerundete Reflex-Rohe sorgen, wobei dieses Bassreflex-System im Boden des Gehäuses heraus geführt wird und somit eine stets optimale akustische Ankopplung an den Raum erlaubt. Nach oben hin zeichnet ein 28 mm Silk-Compound-Kalottenhochton-Treiber verantwortlich, der ab einer Frequenz von 2.350 Hz übernimmt und mit einer besonders breiten Sicke und einem kräftigen Doppelmagnet-System ausgestattet ist. Zudem verfügt er über ein effizienzsteigerndes Wave-Control-Horn, das für eine exzellente Dynamik Sorge trägt. Auch hier konnte man praktischen Nutzen mit Design-Aspekten kombinieren, in dem man auf ein Horn aus schickem Aluminium setzte.

Die Heco Direkt soll, davon zeigt sich der Hersteller überzeugt, mit einem ganz besonders ausgewogenen Klangbild aufwarten können. Wie bereits erwähnt, galt es hier Präzision mit ansprechendem Klang und hoher Dynamik zu verbinden, also einen knackigen Bass, extrem klare und direkte Mitten, sowie einen feinzeichnenden Hochton bei gleichzeitig akkurater Dynamik-Abbildung zu realisieren. Die hohe Effizienz der Chassis sowie ein linearisierter Impedanzverlauf (Impedance-Control-Circuit) sollen die Heco Direkt zudem als überaus vielseitigen Lautsprecher prädestinieren, der mit nahezu jeder Elektronik problemlos eingesetzt werden kann, bis hin zu vergleichsweise „schwachen“ Verstärkern auf Basis von Röhren mit einer Leistung ab rund 10 Watt.

Anschluss finden Verstärker an einem hochwertig ausgeführten Anschluss-Terminal. Im Lieferumfang sind nicht nur Vollmetall-Spikes sondern ebenso Standfüsse mit Gummi enthalten, wenn es gilt, den Boden zu schonen.

Die neue Heco Direkt ist ab sofort im Fachhandel zu finden, wobei der Hersteller den empfohlenen Verkaufspreis von Stück mit € 1.499,- angibt.

Share this article

Related posts