Foto © HeimkinoWelt

HeimkinoWelt setzt Schwerpunkt auf Einbau-Lautsprecher-Systeme

So genannte Einbau-Lautsprecher-Systeme werden immer öfter auch im privaten Umfeld interessant, daher entschloss sich der Wiener Fachhändler HeimkinoWelt gemeinsam mit KEF, Monitor Audio sowie Bowers & Wilkins einen Schwerpunkt zu setzen, und verschiedenste Lösungen praxisgerecht und direkt zu demonstrieren.

Kurz gesagt...

Der Wiener Fachhändler HeimkinoWelt setzt auf eine umfangreiche Präsentation, um Kunden die Vorzüge und Möglichkeiten so genannter Einbau-Lautsprecher-Systeme direkt demonstrieren zu können.

Wir meinen...

So genannte Einbau-Lautsprecher-Systeme werden ofmals allein dem kommerziellen Umfeld zugeordnet, dabei bieten renommierte Lautsprecher-Produzenten Lösungen an, die den herkömmlichen Produkte dieser Unternehmen oftmals in nichts nachstehen, und somit ebenso für den Einsatz im privaten Bereich geeignet sind, etwa als Multiroom-Audio-System, aber ebenso etwa im Home Cinema-Bereich.

Von Michael Holzinger (mh)
24.03.2014

Share this article


Viel zu oft werden so genannte Einbau-Lautsprecher-Systeme allein dem Bereich kommerzieller Installationen zugeordnet. So mancher versteht darunter allen voran Lösungen, die sich etwa im Gastronomiebereich, der Hotellerie, in Geschäftsräumen oder Büros wiederfinden. Selbstverständlich ist dies ein sehr wesentlicher Bereich, in dem derartige Systeme zum Einsatz kommen, allerdings wird dabei völlig außer Acht gelassen, dass derartige Produkte mitunter zu weit mehr im Stande sind.

Zahlreiche renommierte Lautsprecher-Produzenten widmen sich seit Jahr und Tag derartigen Lösungen, und es ist mitunter erstaunlich, dass sich in diesem so genannten Custom Installation-Segment Lösungen finden, die den herkömmlichen Lautsprecher-Systemen dieser Hersteller in nahezu nichts nachstehen. Natürlich bieten viele Produzenten auch ganz bewusst sehr kostengünstig konzipierte Produkte an, die vorwiegend in den zuvor aufgeführten Segmenten zum Einsatz kommen, bei denen die absolute Qualität eine eher untergeordnete Rolle spielt, und vielmehr ein möglichst günstiger Preispunkt relevant ist, andere Produkte aber weisen durchaus ein Qualitätsniveau auf, das Einbau-Lautsprecher-Systeme zu weit mehr befähigt, als lediglich eine kaum wahrnehmbare akustische Untermalung zu liefern.

Den Beweis dafür treten allen voran auf Custom Installation-Lösungen spezialisierte Fachhändler im so genannten Projekt-Geschäft an, nicht zuletzt im privaten Umfeld, und zwar überall dort wo es gilt, Lautsprecher-Systeme möglichst dezent in den Wohnraum zu implementieren, Kunden aber keineswegs auf Qualität verzichten wollen.

Zu diesen Spezialisten zählt etwa der Wiener Fachhändler HeimkinoWelt, der seit Jahr und Tag nicht nur im Multiroom-Bereich auf derartige Lösungen setzt, sondern mit entsprechend hochwertigen Lösungen renommierter Hersteller auch so manches Heimkino-System ausstattete.

Da das Interesse der Kunden allen voran im Bereich Multiroom-Lösungen nach Einschätzung der Geschäftsinhaber Thomas Chuchlik sowie Ing. Roland Scholz ständig steige, und hier auch Custom Installation-Systeme eine immens wichtige Rolle spielen, nutzte man nunmehr die Möglichkeiten der neuen drastisch erweiterten Geschäftsräume am neuen Standort in Wien - wir berichteten - auch dazu, in diesem Bereich eine adäquate, praxisorientierte Produktpräsentation zu realisieren.

Gemeinsam mit etablierten Unternehmen in diesem Bereich, ganz konkret KEF, Bowers & Wilkins sowie Monitor Audio, realisierte man eine speziell auf Einbau-Lautsprecher-Systeme hin ausgerichtete Produktpräsentation. Das erklärte Ziel war es, die verschiedensten Varianten, die dieses Marktsegment bereit hält, direkt zeigen und auch demonstrieren zu können, sodass sich Kunden, die eventuell bislang gar nicht an diese Möglichkeiten dachten, von deren Leistungsfähigkeit und vor allem Qualität überzeugen können. Dazu war es den Geschäftsinhabern besonders wichtig, die Produktdemonstration so zu gestalten, dass nicht nur die verschiedenen Realisierungsmöglichkeiten und deren Qualitäten demonstriert werden können, sondern auch ein Einblick in den technischen Aufbau der Produkte sowie deren praktischer Einbau möglich ist.

Dadurch soll sichergestellt sein, dass sich Kunden einen persönlichen Eindruck davon verschaffen können, welch konkreten Projekte damit in ihren eigenen Wohnräumen realisiert werden können, und welch durchaus bemerkenswerte Qualität sich dabei erzielen lässt.

Share this article