Heimkinowelt startet neue Qualitäts-Offensive

„Großes“ Heimkino, und zwar eins, das diese Bezeichnung auch verdient, präsentiert unser sempre-audio.at Premium Partner Gold Heimkinowelt mit einem System, das um etwas mehr als die „magischen“ € 1.000,- angeboten wird und neben dem AV-Receiver Pioneer VSX-921 mit fünf Pro-Ject Audio Systems Speaker Box 5 und dem aktiven Subwoofer REL T5 alles enthält, was man als perfekte Basis für ein wirklich überzeugendes kleines Heimkino-System benötigt.

Von Michael Holzinger (mh)
28.06.2011

Share this article


Unumwunden gibt Thomas Chuchlik, Geschäftsführer des niederösterreichischen Fachhändlers Heimkinowelt im Gespräch mit sempre-audio.at zu, dass man dieses Paket, das man ganz klar als Qualitätsoffensive versteht, auch unter dem Aspekt geschnürt hat, Kunden anzusprechen, die man mit dem üblichen Angebot nicht erreicht. Denn eins ist klar, viele der Lösungen, die der Spezialist für HiFi, Multi-Room, aber vor allem eben Heimkino-Systeme in seinen Geschäftsräumen im Süden Wiens offeriert, sind zwar qualitativ tadellos und mit das beste am Markt, aber eben auch mitunter etwas kostspieliger und somit für den „normalen“ Kunden, der noch nicht von der Faszination HiFi oder Heimkino gepackt wurde, ganz nüchtern betrachtet zu teuer. Daher würden viele kurzentschlossen zu billigen, aber eben nicht wirklich ansprechenden Systemen greifen und das Thema Heimkino auf Grund dieser keineswegs erfüllenden Erfahrung abhaken.

Genau aus diesem Grund sei es ganz besonders wichtig, diesen Kunden eine qualitativ hochwertige Alternative zum attraktiven Preis anzubieten, sodass diese sich nicht mit minderer Qualität zufrieden geben, ohne jemals den Unterschied zu einem wirklich perfekten System gehört zu haben. Denn nur mit Lösungen zu einem attraktiven Preis/Leistungsverhältnis sei es möglich, auch diese Kunden zu überzeugen, sodass die zahllosen am Markt erhältlichen, angeblich rundum glücklich machenden Komplett-Pakete von Online-Versendern oder Flächenmärkten ihren Reiz verlieren. Und das gelingt nur, wenn man in der annähernd gleichen Preislage mitspielt, anstatt billiger Massenware aber qualitativ hochwertige, perfekt aufeinander abgestimmte Lösungen anbietet.

Um dieses Ziel zu erreichen habe man selbstverständlich versucht, die Industrie, die ja gerne von einer nötigen Qualitätsoffensive spricht, mit ins Boot zu holen, besser gesagt, eigentlich in die Pflicht zu nehmen, so Thomas Chuchlik. Es sei ihm besonders wichtig, gerade als Fachhändler durchaus aggressiv den auf den ersten Blick so attraktiven Komplett-Paketen vor allem von Online-Versendern entgegenzutreten und in Kooperation mit österreichischen Vertrieben qualitative Lösungen zu ebenfalls überaus attraktiven Konditionen anzubieten. Mit Audio Tuning Vertriebs GmbH und der Hans Lurf GmbH habe man für die inzwischen zweite Auflage dieser Aktion die richtigen Partner gefunden.

Somit stellt das Herz des Pakets der Pioneer VSX-921 dar, ein AV-Receiver, der vom japanischen Unterhaltungselektronik-Konzern erst vor wenigen Wochen präsentiert wurde und nunmehr lieferbar ist. Dieses System verfügt nicht nur über alle aktuellen Ausstattungsmerkmale, die für eine tadellose Bild- und Tonverarbeitung bis hin zu Inhalten in 3D im Heimkino relevant sind, es ist auch mit einer Netzwerk-Schnittstelle ausgestattet und erlaubt somit den direkten Zugriff auf Internet Radio-Angebote, Musik im Netzwerk und verfügt zudem über eine Unterstützung für Apple AirPlay, sodass Inhalte direkt vom Apple iPhone, iPod touch, iPad und vom PC oder Mac mit Apple iTunes in der aktuellen Version drahtlos übertragen werden können. Zudem lassen sich alle Funktionen des AV-Receivers mittels kostenloser Apps vom Apple iPhone, iPod touch und iPad steuern.

Als Lautsprecher setzt Thomas Chuchlik bei seiner Heimkinowelt Qualitäts-Offensive auf die Pro-Ject Audio Systems Speaker Box 5, und zwar auf fünf Stück, sodass alle Kanäle mit identischen Lautsprecher-Systemen ausgestattet sind. Dies bietet den großen Vorteil, dass sich ein wirklich sehr homogenes Klangbild ergibt. Abgesehen davon, dass dieses Lautsprecher-System sowohl bei Musik als auch Film-Ton überzeugt, handelt es sich um sehr kompakte Boxen, die in verschiedenen Farbvarianten angeboten werden - Hochglanz Schwarz, Hochglanz Weiss und Hochglanz Rot - und zudem über eine integrierte Wandhalterung verfügen. Somit können die Lautsprecher problemlos ohne zusätzliche Kosten an der Wand montiert werden, etwa die Surround-Speaker.

Auf Grund des ausgewogenen Klangbilds der Lautsprecher braucht‘s in diesem Fall natürlich keiner Unterstützung im tiefen Frequenzspektrum, dennoch darf natürlich ein aktiver Subwoofer als so genannter LFE und somit Low Frequency Effect bzw. Low Frequency Enhancement-Channel nicht fehlen. Hierfür setzt der Spezialist für Heimkino-Systeme auf den REL T5 und somit einen besonders kompakten, nichts desto trotz aber besonders akkuraten Basswürfel.

Wir konnten uns bei einem Besuch in Vösendorf von der Qualität des hier vorgestellten Pakets überzeugen und waren... Moment, wir mussten Thomas Chuchlik versprechen, dass wir nicht zu begeistert von dieser Kombination sind. Denn auch wenn Chuchlik bestrebt war, ein in sich stimmiges System zu konzipieren, war er selbst von der tatsächlichen Leistungsfähigkeit erstaunt. Auch wenn das System natürlich nicht mit den High-end Lösungen, die in den Studios in Vösendorf stehen, mithalten kann, so spielt es bereits auf einem erstaunlichen Niveau. Vor allem bei den Lautsprecher-Systemen ist natürlich nach oben hin keine Grenze gesetzt, während der AV-Receiver bereits eine sehr gute Basis auch für andere Lösungen darstellt.

Also bleiben wir ganz nüchtern: das vom Spezialisten hier kombinierte Paket spielt sehr überzeugend auf. Vor allem, wenn man es im richtigen Umfeld betreibt, und das ist ein typisches Wohnzimmer mit rund 20 m2. Räume mit dieser Größe können die Pro-Ject Audio Systems Speaker Box 5 perfekt mit ausgewogenem, sehr druckvollem und detailreichem Klang füllen und auch der Subwoofer fühlt sich hier sichtlich besonders wohl. Der AV-Receiver von Pioneer ist ohnedies eine vielseitige Schnittstelle für Daten, unabhängig aus welcher Quelle, der die Lautsprecher-Kombination stets unter Kontrolle hat und sich selbst vor allem über Apples iPhone oder iPad dem Willen des Anwenders unterwirft.

Bedenkt man, dass für ein Pärchen der Pro-Ject Speaker Box 5 normalerweise € 229,- fällig sind, der Subwoofer REL T5 einzeln mit einem Preis von € 499,- zu budgetieren ist und auf dem nagelneuen Pioneer VSX-921 eigentlich ein Preisschild mit € 499,- zu finden ist, kann man allein durch einfache Addition feststellen, dass man sich hier bereits in einer Preisklasse bewegt, die deutlich über den eingangs erwähnten 08/15-Komplett-Paketen liegt. Gemeinsam mit den an dieser Aktion beteiligten Vertrieben gelang es dem niederösterreichischen Fachhändler jedoch, dieses Paket zumindest in limitierter Stückzahl zu einem Aktionspreis von € 1.049,- anzubieten. Dieses Offert darf man also durchaus als wahres Schnäppchen betrachten. Zumal die damit erzielbare Qualität wirklich erstklassig ist, vor allem, wenn man, so Thomas Chuchlik, sich nicht gänzlich auf die automatische Einrichtung verlässt. Die ist schon recht gut, so Chuchlik, aber mit ein wenig Handarbeit klingt‘s fantastisch... Entschuldigung, fast hätten wir‘s vergessen - nicht zu begeistert sein... ;)

Michael Holzinger

Share this article