High-End Company AG sucht neuen Handelsvertreter für Österreich

Das Schweizer Unternehmen High-End Company AG orientiert sich für den österreichischen Markt neu. Hierzulande vertritt man die Marken Totem Acoustic, YBA sowie Flash Power und sucht dafür nunmehr eine neue Handelsvertretung für die direkte Betreuung des Fachhandels vor Ort.

Kurz gesagt...

Für die Marken Totem Acoustic, YBA und Flash Power sucht das Schweizer Unternehmen High-End Company eine neue Handelsvertretung zur Betreuung des österreichischen Fachhandels.

Wir meinen...

Zur direkten Betreuung des Fachhandels in Österreich sucht das Schweizer Unternehmen High-End Company AG eine neue Handelsvertretung. Diese sei, so das Unternehmen aus Frauenfeld, für die lokale Betreuung der Marken Totem Acoustic, Flash Power und YBA verantwortlich.

Von Michael Holzinger (mh)
19.03.2017

Share this article


High-end Company AG zählt ganz klar zu den führenden Vertrieben der Schweiz. Zahlreiche renommierte Marken werden von dem Unternehmen aus Frauenfeld betreut. So zeigt die Auflistung des Vertriebsprogramms illustre Namen wie etwa Audioplan, Audioblock, Cambridge Audio, eversound, Flash Power, Heed Audio, Lovan, Nottingham Analogue, PE Perpetuum Ebner, Straight Wire, Totem Acoustic, VTL, und YBA. Dazu kamen nun jüngst mit Accustic Arts und Avantgarde Acoustic. So manche dieser Marken aus dem Vertriebsprogramm betreut das Unternehmen nicht allein im Schweizer Markt, sondern ebenso in Deutschland, Slovenien, der Slowakei, und auch Österreich.

Für den österreichischen Markt will sich das Unternehmen High-end Company AG nunmehr neu positionieren und sucht aus diesem Grund eine neue Handelsvertretung. Ziel sei es, so der Vertrieb, den lokalen Fachhandel bestmöglich direkt vor Ort betreuen zu können.

Daher sucht man ab sofort eine neue Handelsvertretung für die Marken Totem Acoustic, YBA und Flash Power für ganz Österreich. Demzufolge wünscht man sich einen lokalen Partner, der bereits über ein gutes Netzwerk zum Fachhandel verfügt, ebenso zu Projektschaffenden im Custom Installation-Segment. Dabei sei es durchaus von Vorteil, wenn bereits ein passendes bestehendes Produktportfolio vorhanden sei, das durch die neuen Marken abgerundet und erweitert werden kann.

Als selbstständige, freie Handelsvertretung obliege dem neuen Partner die Organisation und Durchführung der Händlerbetreuung, Fachhandelsschulungen sowie etwaige Messe-Auftritte. Gefordert ist unternehmerisches Denken, Selbstständigkeit, und natürlich prinzipiell Freude an Produkten der CE Branche und Musik, so Jasmin Weilenmann, CEO der High-end Company AG.

Interessenten wenden sich direkt an High-End Company AG.

Share this article