High End 2010: Für alle Nachtschwärmer, die nach dem Besuch der High End 2010 Musik live erleben wollen, empfiehlt sich die 11. Lange Nacht der Musik am 8. Mai 2010 in München." /> Sempre Audio

11. Lange Nacht der Musik in München


High End 2010:
Vom 6. bis 9. Mai bildet die High End 2010 in München die beste Gelegenheit, sich über die aktuellen Trends und neuesten Produkte der HiFi-Welt zu informieren. Für den wahren Musikgenuss sei Nachtschwärmern, sozusagen als perfekter Ausklang, die lange Nacht der Musik empfohlen, die am Samstag, den 8. Mai bereits zum 11. Mal stattfindet.

Von Michael Holzinger (mh)
04.05.2010

Share this article


Auch wenn sich die Aussteller der High End redlich abmühen und feinste Komponenten präsentieren, eine Messe kann niemals ein perfekter Ort für den wirklich erfüllenden und überzeugenden Genuss von Musik sein. Zudem ist selbst eine perfekte HiFi-Kette unter idealen Vorraussetzungen lediglich ein Hilfsmittel, um möglichst nahe an das reale Ereignis heranzukommen. Was kann es also Schöneres geben, als nach einem mitunter stressigen Messetag den Abend mit Live-Musik der verschiedensten Genres ausklingen zu lassen?

Dazu haben all jene Gelegenheit, die nicht nur die High End im M,O,C, im Norden Münchens besuchen und dann wieder überstürzt die Heimreise antreten, sondern am Samstag, dem 8. Mai noch ein wenig in der bayerischen Metropole verweilen. Denn an diesem Tag findet die bereits 11. Lange Nacht der Musik statt, die für jeden Geschmack das richtige Programm bieten sollte.

An sage und schreibe 100 Spielstätten gastieren in dieser Nacht Künstler aus den verschiedensten Genres und lassen München im wahrsten Sinne des Wortes erklingen. Dabei reicht das Angebot von Alternative über Rock, Pop, Elektro, Blues, Jazz, Latin, Reggae, Soul, World, Country, Chanson und Schlager bis hin zu Klassik und natürlich bayerischer Volksmusik. Diverse Führungen und Workshops runden das wahrlich breit gefächerte Angebot ab.

Natürlich ist es völlig unmöglich, auch nur einen Bruchteil des angebotenen Programms wahrzunehmen. Daher haben sich die Veranstalter, die Münchner Kultur GmbH. etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Auf der Webseite der 11. Langen Nacht der Musik stehen bereits geographisch zusammengestellte Touren mit Konzerten und Events zur Verfügung, die jeweils für sich bereits ein breites Spektrum abdecken, aufgrund der nahe beieinander liegenden Spiel- und Veranstaltungsorte jedoch problemlos erreichbar sind.

Darüberhinaus kann man sich natürlich auch selbst durch das umfangreiche Programm klicken und über die Funktion „Meine Nacht“ ein eigenes Programm zusammen stellen.

Geradezu unglaublich verlockend klingt der Ticket-Preis. Lediglich € 15,- kostet ein Ticket, und zwar nicht für einzelne Konzerte und Veranstaltungen, sondern dieses Ticket gilt als Eintrittskarte für alle beteiligten Spielstätten dieser Nacht. Zudem gilt das Kombiticket in Form eines Arm-Bändchens gleichzeitig als Fahrkarte für die MVG-Shuttlebusse zwischen den einzelnen Spielstätten.

Tickets können direkt am Veranstaltungstag an den Kassen jeder beteiligten Spielstätte erworben werden. Zudem sind die Tickets auch bei der Stadtinformation im Rathaus erhältlich. Dies empfiehlt sich auch als perfekter Ausgangspunkt für all jene, die mit dem Auto nach München angereist sind. Schließlich ist München seit geraumer Zeit in sogenannte Umwelt-Zonen unterteilt, die nur mit entsprechender Plakette befahren werden dürfen. So kann man das Fahrzeug irgendwo außerhalb parken und gemütlich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln am Rathaus in die lange Nacht der Musik starten.

Abschließend wollen wir es nicht verabsäumen, uns bei dem User Mikelinus aus dem hifi-forum.at für diesen überaus interessanten Hinweis zu bedanken.

Michael Holzinger

Share this article

Related posts