High End 2010: Insgesamt sechs neue AV-Receiver im Einsteiger- und mittleren Preissegment will Pioneer bis Juni auf dem Markt bringen." /> Sempre Audio

Pioneer AV-Receiver mit Apple iPhone-Integration


High End 2010:
Eine wahre Armada an neuen AV-Receivern wird Pioneer im Laufe des Frühjahrs auf den Markt bringen. Mit Ausnahme des Einstiegsmodells Pioneer VSX-420 unterstützen die neuen Modelle VSX-520, VSX-820, VSX-920, VSX-1020 sowie der VSX-1025 drahtloses Bluetooth Audio-Streaming, sind teilweise 3D Ready und als „Works with iPhone“-zertifizierte Geräte für die nahtlose Apple iPhone sowie iPod touch-Integration konzipiert. Zudem kann mit der App iControlAV das iPhone als vollwertige Fernbedienung genutzt werden.

Von Michael Holzinger (mh)
15.04.2010

Share this article


Den Einstieg bildet der neue Pioneer VSX-420, der als 5.1 Kanal-Modell ausgeführt ist, über zwei HDMI-Eingänge sowie einen HDMI-Ausgang verfügt und die Surround-Formate Dolby Digital sowie dts dekodieren kann. Ebenfalls als 5.1 Kanal-Modelle sind die neuen Pioneer VSX-520 sowie Pioneer VSX-820 ausgeführt. Diese beiden AV-Receiver verfügen aber bereits über HDMI 1.4-Schnittstellen und sind somit als 3D Ready klassifiziert. Zudem steht bereits bei diesen Modellen, wie bei allen weiteren neuen AV-Receivern, die Wiedergabe aller aktuellen Surround-Formate bis hin zu Dolby TrueHD und dts HD Master Audio zur Verfügung. Auch Dolby Pro Logic IIz für zusätzliche Front-Höhenlautsprecher wird von allen neuen Pioneer AV-Receiver mit Ausnahme des Pioneer VSX-420 unterstützt.

Die neuen AV-Receiver ab dem Pioneer VSX-920 sind als 7.1 Kanal-Modelle ausgeführt und verfügen als weiteres neues Ausstattungsmerkmal über den so genannten Pioneer Innovation Front Wide Mode verfügen, der mehr Optionen und Räumlichkeit für eine 7.1 Lautsprecherkonfiguration bieten soll.

Bei der Entwicklung der neuen AV-Receiver wurde laut Pioneer viel Wert auf eine möglichst einfache Raumkalibrierung gelegt, sodass die AV-Receiver stets ein optimales Klangbild für Surround-Anwendungen liefern. Ab dem Pioneer VSX-520 verfügen die neuen Modelle somit über Pioneers Raumkalibrierungs- und Klangabstimmungstechnologie MCACC (Multi-Channel Acoustic Calibration), die jeden Lautsprecher individuell analysiert und optimiert, um etwaige raumbedingte Klangverfälschungen auszugleichen. Die Modelle Pioneer VSX-920, VSX-1020 sowie VSX-1025 sind mit Advanced MCACC ausgestattet. Diese Variante soll laut Pioneer zusätzliche Raumkalibrierungsoptionen wie etwa einen anpassbaren 9-Band-Equalizer sowie eine grafisches Onscreen-Benutzeroberfläche bieten.

Mit einem optionalen Bluetooth-Adapter mit der Bezeichnung Pioneer AS-BT100 lassen sich alle neuen AV-Receiver, einmal mehr mit der Ausnahme des Pioneer VSX-420, um drahtloses Audio-Streaming mit Mobiltelefonen, aber auch Apple iPhone, iPod touch sowie PCs und Macs über Bluetooth erweitern.

Pioneer stattet die Geräte daher mit dem so genanten Advanced Sound Retriever aus. Diese Funktion soll laut Pioneer die Klangqualität komprimierter Audio-Daten verbessern. Die Modelle Pioneer VSX-920 und VSX-1020 sowie VSX-1025 weisen zudem den Pioneer Sound Retriever Air auf. Diese Technologie soll laut Hersteller bei der Verwendung von Bluetooth-Signalquellen die hier durch die verwendete Kompression auftretenden Verluste an Schalldruck und -dichte ausgleichen und das durch die Übertragung verursachte Rauschen unterdrücken.

Für optimale Klangqualität bei der Wiedergabe von Audio-CDs, DVDs sowie Blu-rays soll bei den Modellen ab dem Pioneer VSX-920 das Precision Quartz Locking System sorgen. Im Zusammenspiel mit entsprechend ausgestatteten Blu-ray Playern von Pioneer sollen damit Störungen, die durch Laufzeitfehler bei der Übertragung über HDMI auftreten, so genanntem Jitter, eliminiert werden.

Die Modelle Pioneer VSX-920, VSX-1020 sowie VSX-1025 können ab Werk in ein Netzwerk integriert werden und haben somit auch direkten Zugriff auf tausende Internet-Radio-Stationen. 24 Sender sind bereits voreingestellt, was angesichts des immensen Angebots natürlich geradezu nichts ist. Daher bieten die Geräte die Option, weitere Radio-Stationen einfach über deren URLs abzurufen. Hierfür steht an der Frontseite ein USB-Eingang für entsprechende Tastaturen zur Verfügung, was die Eingabe sehr erleichtert und komfortabel gestaltet.

Wir haben es bereits einleitend erwähnt, alle neuen AV-Receiver von Pioneer mit Ausnahme des Einstiegsmodells Pioneer VSX-420 sind als „Works with iPhone“ klassifiziert und ermöglichen somit das Abspielen von Inhalten von allen mobilen Audio-Playern bis hin zum iPhone und iPod touch. Selbst Track-Daten, Fotos und auch Videos können zudem auf einem angeschlossenen Fernseher dargestellt werden. Das entsprechende USB-Datenkabel ist natürlich im Lieferumfang enthalten und dient gleichzeitig zum Aufladen des Akkus. Mit einer so genannten iPhone-Steuerungstaste an der Frontseite der AV-Receiver kann die iPod-Navigation und -Bildschirmanzeige von der Fernbedienung auf das angeschlossene iPhone bzw. den iPod touch übertragen werden, sodass man direkt auf dem mobilen Gerät komfortabel durch die Mediathek navigieren kann.

Darüber hinaus erlauben die neuen AV-Receiver eine Steuerung der kompletten Funktonalität der Geräte über ein iPhone oder einen iPod touch, sofern die AV-Receiver von Pioneer ins Netzwerk integriert wurden und ein Wireless LAN vorhanden ist. Hierzu bietet Pioneer die App iControlAV als kostenlosen Download in Apples iTunes App Store an. Diese Applikation bietet eine Reihe sehr praktischer Steuerungs-Optionen und soll zudem auch für die Steuerung künftige Blu-ray Player von Pioneer geeignet sein.

„Mit unseren neuen Receivern und der neuen App iControlAV können Verbraucher Home Entertainment auf höchstem Niveau genießen. Wir stellen unsere Vorreiterrolle im Bereich AV-Receiver erneut unter Beweis, indem wir eine nahtlose Bedienung per iPhone und iPod touch ermöglichen“, wird Jürgen Timm, Produktmanager bei Pioneer Electronics Deutschland GmbH in einer Aussendung zu den neuen AV-Receivern zitiert.

„Da wir Bluetooth-Audio-Streaming über einen optionalen Adapter anbieten, kann der Anwender sein iPhone immer griffbereit haben, um Anrufe schnell entgegenzunehmen oder Songs auszuwählen, ohne auf eine Kabelverbindung mit dem Receiver angewiesen zu sein. Außerdem statten wir alle Modelle ab dem VSX-520 mit 3D HDMI 1.4 aus, sodass die neuen Receiver 3D-High-Definition für Blu-ray unterstützen.“

Die neuen Modelle von Pioneer sollen mit einer Ausnahme ab Juni 2010 im Fachhandel zu finden sein. Die Ausnahme stellt aber zur Abwechslung nicht das Einstiegsgerät, sondern das Topgerät der neuen Modell-Reihe, der Pioneer VSX-1025 dar. Dieser AV-Receiver wird erst im Juli 2010 im Fachhandel erhältlich sein.

Als unverbindliche Preisempfehlung gibt der Hersteller für den Pioneer VSX-420 € 249,-, für den Pioneer VSX-520 € 299,- und für den Pioneer VSX-820 € 399,- bzw. € 499,- für den Pioneer VSX-920. Die Modelle Pioneer VSX-1020 sowie Pioneer VSX-1025 werden zu einem empfohlenen Verkaufspreis von jeweils € 699,- im Fachhandel zu finden sein.

Michael Holzinger

Share this article

Related posts