Hitachi G-CONNECT Wireless Storage für iPad

Speziell für mobile Geräte wie etwa Smartphones und Tablets ist das neueste Speicher-Device des Storage-Spezialisten Hitachi ausgelegt. Auch wenn die neueste Festplatte G-CONNECT Wireless Storage for iPad den Namen für Apples Tablet in der Produktbezeichnung trägt, kann diese Festplatte mit integriertem WiFi Access Point natürlich auch in Verbindung mit anderen mobilen Devices gute Dienste leisten.

Von Michael Holzinger (mh)
23.06.2011

Share this article


Gleichgültig, wie viel Speicherkapazität mobile Devices auch aufweisen, so manchen ist es dennoch zuwenig. Vor allem dann, wenn man all die multimedialen Funktionen der immer leistungsfähigeren Tablets und Smartphones intensiv nutzen will. Fotos, Musik-Daten und natürlich allen voran Videos erfordern nunmal recht viel Speicherplatz.

Bei so manchem mobilen Device kann man sich hierfür natürlich mit Wechselspeicher-Medien behelfen, wie etwa SD oder MicroSD Cards. Die gibt es inzwischen ja durchaus zu sehr attraktiven Preisen. Wenn man aber wirklich viel zusätzliche Speicherkapazität auch unterwegs benötigt, dann scheiden auch derartige Lösungen aus, denn ab 32 GByte wird‘s nach wie vor bei Wechselspeicher-Medien, gleichgültig ob USB-Stick oder eben SD Card richtig, richtig teuer. So manches mobile Device verfügt ohnedies über gar keine Option, den Speicher aufzurüsten, etwa Apples iPhone oder iPad

Dementsprechend ist es wohl kein Zufall, dass die neueste mobile Speicher-Lösung von Hitachi primär für Apples mobile Lösungen konzipiert wurde und somit die Bezeichnung Hitachi G-CONNECT Wireless Storage für iPad trägt. Dabei wird wohl auch die Marketing-Abteilung ein Wörtchen mitgeredet haben, denn Apple iPad oder iPhone in der Produktbezeichnung ist natürlich durchaus willkommen. Auch wenn man dieses Speicher-System natürlich auch mit allen anderen mobilen Devices einsetzen kann.

Die Hitachi G-CONNECT Wireless Storage für iPad präsentiert sich mit einem vergleichsweise kompakten, weißen Kunststoffgehäuse, das einige Status LEDs, einen USB-Anschluss sowie eine Gigabit Ethernet-Schnittstelle aufweist. Für die Stromversorgung ist in diesem Fall ein separates Netzteil erforderlich, das natürlich im Lieferumfang enthalten ist.

Das mobile Speicher-System kann nicht nur über USB an einen PC oder Mac angeschlossen und über die Ethernet-Schnittstelle ins Netzwerk mit Online-Verbindung integriert werden, es beinhaltet auch einen WiFi Access Point nach IEEE 802.11n, sodass auch drahtlos ein Zugriff auf alle Inhalte des Hitachi G-CONNECT Wireless Storage für iPad möglich ist.

Selbstverständlich kann der Anwender zuvor festlegen, welche Anwender auf welche Verzeichnisse zugreifen können. Bis zu fünf Geräte können sich gleichzeitig mit diesem System verbinden. Für die Verwaltung steht selbstverständlich auch hier eine sehr einfach zu handhabende Web-Oberfläche zur Verfügung, die zudem auch Zugriff auf alle Einstellungen des integrierten dlna-zertifizierten Streaming-Server erlaubt. Somit kann dieses kleine Speicher-System nicht nur zuhause als Medien-Server dienen, sondern auch unterwegs, etwa bei Freunden, um die neuesten Urlaubs-Fotos und Videos über einen Fernseher mit integriertem dlna-Streaming Client zu präsentieren. Die gebotene Performance soll für zu fünf Streams in SD und bis zu drei Streams in HD gleichzeitig reichen. Für Apple iOS will Hitachi unmittelbar zur Produkteinführung eine kostenlose App für iPhone, iPod touch und iPad im Apple iTunes Store anbieten. Für Smartphones sowie Tablets auf der Basis von Google Android sei ebenfalls eine entsprechende App in Vorbereitung, so der Hersteller.

Nach derzeit vorliegenden Informationen soll das neue Hitachi G-CONNECT Wireless Storage für iPad zunächst in den USA erhältlich sein, wobei für diese Lösung rund US$ 200,- angegeben werden. Wann, und zu welchem Preis diese mobile Speicherlösung auch hierzulande im Fachhandel erhältlich sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Michael Holzinger

Share this article