Foto © Michael Holzinger - sempre-audio.at

Hugh Masakela bei Glatt und Verkehrt Krems 2012

Im Rahmen des Festivals Glatt und Verkehrt gastierte wohl einer der angesehensten Jazz-Musiker Afrikas in Krems, der bereits zu Lebzeiten als Legende gilt: Hugh Masakela. Auf geniale Art und Weise führte er einmal mehr verschiedenste Musik-Stile mit derartiger Selbstverständlichkeit zu einem Feuerwerk an Musikalität zusammen.

Von Michael Holzinger (mh)
29.07.2012

Share this article


Hugh Masakela kann auf ein überaus bewegtes Leben zurück blicken. Seine Erfahrungen sind ein fester Bestandteil seines Schaffens, das weit über das virtuose Spiel der Trompete hinaus geht. Sein Album "Hope" zählt nach wie vor zu einem Fix-Punkt in jeder audiophilen CD- und Schallplatten-Sammlung. Doch wer allein nur dieses Album kennt, kennt nicht einmal einen Bruchteil dessen, was Hugh Masekela ausmacht. Nicht umsonst gilt der Musiker bereits zu Lebzeiten als wahre Legende, wird in seiner Heimat gar abgöttisch verehrt.

Doch selbst wenn man zahlreiche Alben des Künstlers durchgehört hat, so muss man dennoch festhalten, dass dies auch nur ein klitzekleiner Vorgeschmack für das ist, was der Musiker auf der Bühne an Energie entfalten kann. Es ist schier beeindruckend welch wahres musikalisches Feuerwerk Hugh Masakela und seine Band live nach wie vor entfachen. Nach wie vor ist ein Live-Auftritt des Künstlers somit ein unvergessliches, überaus beeindruckendes Erlebnis, und lässt zu keiner Mintute auch nur im Ansatz vermuten, dass Masakela die 70 längst überschritten hat...