Im Test - Dali FAZON SAT

Einen überaus kompakten Lautsprecher mit vielen Innovationen, verpackt in ein ganz besonders schickes Äußeres, so bewirbt der dänische Lautsprecherhersteller Dali die FAZON SAT. Eine detaillierte, frische und klare Wiedergabe soll zu seinen größten Tugenden zählen, sodass er mit einem stimmigen, audiophilen Klang nicht nur in Home-Cinema-Setups, sondern auch bei der Musikwiedergabe voll überzeugen können soll.

Von Michael Holzinger (mh)
25.07.2010

Share this article


sempre-audio.at Empfehlung der Redaktion
Ein Sprichwort besagt, dass wahre Größe nicht von Äußerlichkeiten abhängt. Nun, manchmal muss man diesen durchaus noblen Grundsatz aber ganz klar beiseite schieben, denn in einigen Bereichen ist Größe zumindest eine sehr gute Vorraussetzung für beste Ergebnisse, und zwar, wenn es um die Entwicklung von Lautsprecher-Systemen geht.

Klein allein reicht nicht...

Um der Nachfrage am Markt nach möglichst kompakten Systemen gerecht zu werden, kämpfen Entwickler zwar seit Jahr und Tag mit teils ausgefeilten Konzepten gegen die Regeln der Physik an, erfolgreich ist man allerdings nicht immer. Vor allem dann nicht, wenn Hersteller dem Design oberste Priorität einräumen und nicht ein möglichst ausgewogener Klang im Mittelpunkt der Entwicklung steht. Dass, was den kleinen „Brüllwürfel“ dann an Volumen und somit Pegelfestigkeit und Dynamik fehlt, wird zumeist durch einen Subwoofer kompensiert, der seiner eigentlichen Aufgabe, sich ausschließlich um die untersten Frequenzbereiche zu kümmern, in einem derartigen Verbund keineswegs gerecht werden kann. Das Resultat ist dann zumeist ein mehr als unbefriedigendes mittenbetontes Klangbild. Hauptsache die Optik stimmt...

Aber natürlich gibt es auch überaus kompakte Lösungen, bei denen auch das Design keineswegs zu kurz kommt und die durchaus funktionieren, sprich, mit einem ausgewogenen Klang überzeugen. Es liegt uns also ganz und gar fern, derartige Ansätze grundsätzlich zu verteufeln. Es stellt allerdings eine ganz besondere Herausforderung für Entwickler dar, möglichst kompakte, stylishe Systeme zu konzipieren, die noch dazu gut klingen.

Der dänische Hersteller Dali A/S stellt sich dieser Herausforderung mit der DALI FAZON SAT, einem zwar nicht winzigen, aber dennoch überaus kompakten Lautsprecher-System, das noch dazu besonders elegant und somit ein echter Blickfang im modernen Wohnambiente sein soll.

Gelang es Dali, den kleinem FAZON SAT all die Ingredienzien einer Großen in kompakter Form mit auf den Weg zu geben?

Ursprünglich wurde die Dali FAZON SAT zwar als Ergänzung zu dem, nach Herstellerangaben, überaus erfolgreichen Dali MOTIF LCR Lautsprecher konzipiert, die kleinen schicken Speaker, soviel sei schon vorweg genommen, können aber auch für sich allein sehr gut bestehen.

Ultra kompakt und überaus schick

Auch wenn es natürlich ganz und gar nicht die wesentlichste Eigenschaft eines Lautsprechersystems ist, lassen Sie uns gleich zu Beginn dieses Testberichts das überaus gelungene Design der Dali FAZON SAT würdigen.

Die Designer der renommierten dänischen Lautsprecher-Manufaktur setzen bei den FAZON SAT auf ein besonders schlankes Gehäuse aus Aluminium-Druckguss. Diese Materialwahl erlaubt erst die besonders kompakte Bauform und weist eine hohe Steifigkeit auf und ist besonders resonanzarm. Die gewählte Designlinie mit abgerundeter Rückseite findet ihre Fortsetzung in einer oben als auch unten abgerundeten Frontseite, die mit einer gummierten Lackmischung überzogen ist. Diese matte Oberfläche setzt einen wunderbaren Kontrast mit der Hochglanz-Lackoberfläche des hinteren Gehäuseteils. Dali bietet die FAZON SAT übrigens in den zwei Farbvarianten Schwarz und Weiss an.

Die Speaker von Dali werden mit einem Lautsprecher-Grill ausgeliefert, der mit einer Magnethalterung auf den FAZON SAT hält. Das erspart störende Löcher in der schicken Frontseite, sodass sich die Speaker auch ohne diesen Grill makellos präsentieren.

Dali liefert die FAZON SAT übrigens nicht nur mit einem Regalständer aus, um die Speaker etwa auf einem Sideboard, einem Bücherregal oder einem TV-Möbel zu platzieren. Mit im Lieferumfang enthalten ist zudem eine Wandmontage-Vorrichtung, die ebenso aus Aluminium gefertigt ist wie die Regalständer. Beide Montage-Vorrichtungen sind mit der gleichen gummierten Lackoberfläche versehen wie die Frontseite der Dali FAZON SAT und weisen zudem eine sogenannte Twist‘n‘Tilt Arretierung auf, sodass der Abstrahlwinkel sehr einfach perfekt eingestellt werden kann.

Um zu verdeutlichen, wie kompakt die Lautsprecher von Dali tatsächlich sind, hier ein paar Zahlen: die Abmessungen des Gehäuses betragen lediglich 25,5 cm in der Höhe, 14 cm in der Breite und 12,5 cm in der Tiefe. Und zwar bereits inklusive der Wandmontage-Vorrichtung. Völlig zu Recht betont Dali daher, dass die FAZON SAT optimal für eine diskrete Installation im Wohnraum, etwa in Kombination mit einem Flachbild-Fernseher an der Wand, ist. Um dabei auch die Kabel möglichst dezent zu verbergen, werden die Lautsprecherkabel durch die Wand- bzw. Regalständer angeschlossen. Verlegt man die Kabel direkt in der Wand, so sieht man rein gar nichts davon. Das Anschlussfeld ist mit soliden und vergoldeten Schraubklemmen für blanke Kabelenden bestückt.

Mit einem Gewicht von rund 2,4 kg können die Speaker von Dali problemlos an jede Wand montiert werden.

Gut ausgestattet für ausgewogenen Klang

Die Dali FAZON SAT ist als geschlossene Zwei-Wege Lautsprecher konzipiert. Der dänische Hersteller setzt dabei auf einen 4,5 Zoll Mittel-/Tieftöner mit Holzfaserverstärkter Papiermembran, die sich im herstellertypischen Dunkelrot bzw. braunem Farbton präsentiert. Um das obere Frequenzspektrum kümmert sich ein 28 mm Hochtöner mit Gewebekalotte und kraftvollem Neodym Magnetsystem. Damit deckt die Dali FAZON SAT einen Frequenzbereich zwischen 85 Hz und 25 kHz ab. Die Speaker sind mit einer Nennimpedanz von 6 Ohm für Verstärker mit einer Leistung zwischen 20 und 120 Watt konzipiert und weisen einen Wirkungsgrad von 86 dB auf.

Aus der Praxis

Dali konzipierte die FAZON SAT, wie bereits einleitend erwähnt, als Erweiterung für den Dali MOTIF LCR, dem die FAZON SAT nicht nur optisch, sondern auch bezüglich der Leistungsdaten natürlich recht ähnlich ist. Allerdings weist der MOTIF LCR zwei Tief-/Mittelton-Treiber mit 4,5 Zoll auf. Somit ergibt sich mit einem MOTIV LCR als Center, zwei weiteren für den linken sowie rechten Kanal und zwei FAZON SAT für die Surround-Kanäle und einem passendem Subwoofer wie etwa dem Dali MOTIF SUB 2, Dali BASIS 100 oder Dali MENTOR SUB ein sehr kompaktes und dennoch leistungsfähiges Surround-System.

Das war aber nicht die Konfiguration, die uns primär interessierte. Vielmehr waren wir an einem besonders kompakten 2.1 System, bestehend aus der Dali FAZON SAT sowie dem ebenfalls neu vorgestellten passendem Subwoofer Dali FAZON SUB 1, interessiert, den wir Ihnen im Rahmen eines eigenen Testberichts näher bringen wollen. Diese Kombination ist zudem eine solide Basis, um ein 5.1 Mehrkanal-System mit drei weiteren Dali FAZON SAT aufzubauen.

Unser Testresümee bezieht sich also natürlich auf die 2.1 Kombination mit dem neuen Subwoofer, wenngleich wir uns zunächst von den Vorzügen der Dali FAZON SAT ohne aktive Unterstützung im unteren Frequenzbereich überzeugen wollten.

Und tatsächlich, bereits für sich allein spielte das Pärchen aus Nørager frisch und überaus detailreich auf, und zwar mit einer Energie und Spritzigkeit, die man den kleinen Speakern aus Dänemark allein auf Grund der kompakten Abmessungen eigentlich gar nicht zutrauen würde. Klar und natürlich abgebildete Stimmen, ausgewogen und detailreich abgebildete Instrumente und fein aufgelöste Details bis in den oberen Lagen sprudeln nur so mit akkuratem Timing aus den kleinen FAZON SAT von Dali. Nur im unteren Frequenzbereich, da wollte sich der richtige Punch nicht so recht einstellen, auch wenn sich die Speaker selbst hier, gemessen an ihren kompakten Abmessungen erstaunlich wacker schlugen.

Kaum war der Dali FAZON SUB 1 mit im Spiel, war auch im unteren Frequenzbereich genau das richtige Maß an Druck da, um einen voluminösen, natürlichen Klang zu erlauben. Da durfte es dann durchaus auch etwas heftiger zur Sache gehen, ohne das sich die Dali FAZON SAT überfordert zeigten, wenngleich ihre primäre Domäne ganz klar in der Beschallung von kleineren bis mittleren Räumen liegt.

Unterm Strich...

Um auf unsere einleitenden Worte Bezug zu nehmen: es sind eben tatsächlich nicht allein äußere Werte, die entscheidend sind. Die Dali FAZON SAT sind ein sehr gutes Beispiel dafür, dass sich Lautsprecher-Systeme realisieren lassen, bei denen neben einem schicken Design und möglichst kompakten Abmessungen das eigentlich Wesentliche, nämlich ein ausgewogener, überzeugender Klang, nicht zu kurz kommen muss.

Unsere Erfahrung mit den kleinen Speakern aus Dänemark zeigte, dass die Dali FAZON SAT nicht nur für schicke Home Cinema-Lösungen perfekt geeignet sind, sondern durchaus auch für anspruchsvolle Musikfreunde, unabhängig vom bevorzugten Genre, eine sehr gute Wahl darstellen. In beiden Fällen sollte man allerdings nicht auf die Unterstützung durch den passenden Subwoofer Dali FAZON SUB 1 verzichten.

Daher erhält Dalis FAZON SAT ganz klar eine Empfehlung der Redaktion. Die überaus kompakten Abmessungen und das wirklich beeindruckende Design der Speaker gepaart mit einem sehr ansprechenden Klang prädestiniert die Dali FAZON SAT sowohl in einer 2.1 Konfiguration als auch in einem 5.1 Mehrkanal-Setup als perfekte Lösung für all jene, die dezente, schicke Speaker suchen, dabei aber keine Kompromisse bei der Klangqualität eingehen wollen. Da die Dali FAZON SAT zudem bereits um € 279,- pro Stück im Fachhandel zu finden sind, muss man für ein derartiges System nicht einmal viel Geld investieren. Der mehr als angemessene Preis ist somit nur ein weiterer Punkt, der für die Dali FAZON SAT spricht.

Michael Holzinger

Auf den Punkt gebracht

Überaus kompakte, ganz besonders schicke und erstklassig verarbeitete Lautsprecher mit ausgewogenem Klang. Dank dezenter Wandmontage perfekt für moderne Wohnambiente geeignet.

7,0 (sehr gut)

The Good

  • Ausgewogener
  • natürlicher und detailreicher Klang
  • überaus schick
  • sehr kompakt
  • wird mit Wandmontage-Vorrichtung und Regalständer ausgeliefert

The Bad

  • Ein zusätzlicher
  • passender Subwoofer ist unumgänglich

Share this article

Related posts