JBL OnBeat Rumble - Let‘s get ready to rumble, mit Smartphone und Tablet über Bluetooth...

Der neue JBL OnBeat Rumble sei konzipiert, um aus allen mobilen Geräten das Optimum herauszuholen. Er liefere einen eindrucksvollen Klang und erlaube die Verbindung über Apple Lightning-Connector als auch Bluetooth mit Harman TrueStream-Technologie.

Kurz gesagt...

Optimalen Klang bei allen mobilen Geräten verspricht JBL mit dem neuen JBL OnBeat Rumble, und zwar durchaus auch bei einer Party, einem Grillabend, oder im Wohnzimmer, wobei Musik direkt über Bluetooth gestreamt werden kann und zudem ein Apple Lightning-Connector als auch analoger AUX-Eingang zur Verfügung stehen.

Wir meinen...

JBL ist einer jener Hersteller, die von Angebinn an das Potential mobiler Devices erkannt haben und stets aufs Neue interessante Lösungen in diesem Bereich anbieten. Die Qualität dieser Lösungen spricht dafür, dass auch das neue JBL OnBeat Rumble wohl nicht enttäuschen wird.
Hersteller:JBL
Vertrieb:Harman

Von Michael Holzinger (mh)
23.05.2013

Share this article



JBL zählt zu jenen Unternehmen, die früh erkannten, welch Potential in mobilen Devices tatsächlich steckt, und zwar aus der Sicht eines Herstellers der Unterhaltungselektronik. Das Unternehmen, das Teil der Harman International Industries Inc. ist, beschäftigt sich somit seit Jahr und Tag mit Lösungen, die als besonders kompakte All-in-One Systeme primär für den Einsatz mit mobilen Audio-Playern, Smartphones und Tablets konzipiert sind. Dementsprechend umfangreich präsentiert sich das Angebot in diesem Segment bei JBL, das zudem laufend mit neuen Produkten erweitert wird.

Eins davon ist der so genannte JBL OnBeat Rumble, den das Unternehmen gar als Hochleistungs-Lautsprecher beschreibt, denn diese Lösung soll nicht nur im Wohnzimmer für optimalen Klang direkt vom Smartphone oder Tablet sorgen, sondern selbst zur „Beschallung“ einer Party dienen können und etwa beim nächsten Grillabend für gute Laune sorgen.

Verbindung zu mobilen Devices nimmt diese Lösung in erster Linie über Bluetooth auf, sodass nahezu jedes aktuelle Smartphone oder Tablet als Quelle dienen kann. Zudem lässt sich Musik dadurch auch etwa mit einem Nobebok oder Netbook auf das JBL OnBeat Rumble übertragen, sofern diese mit einem entsprechenden Bluetooth-Modul ausgestattet sind. Um auch bei der Datenübertragung mittels Bluetooth eine ansprechende Qualität zu erzielen, setzt das Unternehmen in diesem Fall auf die so genannte Harman TrueStream-Technologie.

Darüber hinaus können mobile Devices aus dem Hause Apple auch direkt mit dem JBL OnBeat Rumble verbunden werden, sofern sie über den neuen Apple Lightning-Connector verfügen. Für alle anderen Fabrikate und Modelle steht zudem ein analoger AUX-Eingang zur Verfügung, sodass etwa auch ein CD-Player oder ein Streaming-Client und ähnliches als Quelle dienen kann.

Ganz besonders hebt JBL die Leistungsstärke des Systems hervor, von der man sich derart überzeugt zeigt, dass man sogar den Namen des Lautsprecher-Systems durchaus mit dem legendären Spruch „Let‘s get ready to rumble“ in Beziehung setzt und meint, dass das JBL OnBeat Rumble dort ansetzt, wo andere derartige Lösungen an ihre Grenzen stoßen. So soll das JBL OnBeat Rumble sehr hohe Pegel entfalten können, wobei man auf zwei 64 mm Membranen als Vollbereichs-Treiber sowie einen separaten Subwoofer mit 114 mm Membran einsetzt, der zudem von einem nach hinten abstrahlenden Bassreflex-System mit zwei Bassreflex-Röhren sowie der so genannten JBL Slipstream Port-Technologie unterstützt wird. Damit soll sich ein Frequenzbereich zwischen 50 und 18.000 Hz abdecken lassen und detailreiche Höhen, klangvolle Mitten und knackige Bässe möglich sein. Die Leistung des Systems wird vom Hersteller mit 50 Watt angegeben, die sich auf zweimal 11 Watt für die Vollbereichs-Treiber, und 28 Watt auf den nach unten hin abstrahlenden Subwoofer aufteilen.

Das JBL OnBeat Rumble soll sich mit einem eleganten, aber durchaus auffälligem Design präsentieren. So setzt man etwa auf einen in Orange gehaltenen Lautsprecher-Grill, zudem das in Schwarz ausgeführte Gehäuse einen durchaus ansprechenden Kontrast darstellt. Es misst 453 x 169 x 223 mm und wird natürlich mit einem passenden Netzteil ausgeliefert.

Die Bedienung des Systems erfolgt wahlweise direkt am Gerät über ein entsprechendes Kontrollfeld, oder aber über das Smartphone mit Hilfe der App JBL MusicFlow.

Nach Angaben des Herstellers soll das neue JBL OnBeat Rumble bereits ab sofort im Fachhandel zu finden sein. Der empfohlene Verkaufspreis wird vom Hersteller mit € 299,- angegeben.

Share this article