JBL On Air Wireless - AirPlay inklusive

Das neueste Dock-System aus dem Hause JBL zeichnet nicht nur ein durchaus als futuristisch zu bezeichnendes Design und besonders kompakte Abmessungen aus. Das Gerät kann Musik von allen Apple iPod-Modellen mit Dock-Connector und dem Apple iPhone abspielen, verfügt über einen integrierten FM-Tuner und unterstützt zudem Apple AirPlay.

Von Michael Holzinger (mh)
28.03.2011

Share this article



Das Design des neuesten Speaker Dock von JBL ist durchaus bemerkenswert. Das System präsentiert sich als sehr kompakte Lösung, die nur wenig Platz benötigt und an der Front-Seite ein kleines Display unterhalb des Dock Connectors aufweist. Auch einige Tasten finden sich hier, mit denen alle Funktionen des Systems zugänglich sein sollen. Die Lautsprecher des Systems sind in einem Bogen integriert, der mit einem Drahtgitter umspannt ist. JBL wird das On Air Wireless AirPlay Speaker Dock, so die bislang vorliegenden Informationen, in Schwarz als auch Weiss anbieten.

Der Dock Connector nimmt alle Apple iPod-Modelle auf, die mit einer derartigen Schnittstelle ausgestattet sind. Somit kann natürlich auch das Apple iPhone mit diesem kompakten Sound-System eingesetzt werden. Ein Apple iPad passt aber nicht.

Um Musik von einem iPad abspielen zu können, muss man auf die drahtlose Übertragung mittels Apple AirPlay setzen, das Sound-System von JBL also in ein drahtloses Netzwerk integrieren. Damit kann Musik aber nicht nur vom Apple iPad abgespielt werden, sondern ebenso von einem Mac oder PC mit Apples Medien-Verwaltungssoftware iTunes für Apple MacOS X sowie Microsoft Windows.

Dabei wird nicht nur Musik übertragen, auch Cover Artwork wird in diesem Fall auf dem kleinen Farb-Display des JBL On Air Wireless AirPlay Speaker Dock dargestellt. Dies gilt natürlich auch dann, wenn ein Apple iPod oder ein iPhone direkt in den Dock Connector gesteckt wird.

Für einen ausgewogenen Klang sollen auch bei diesem System spezielle Treiber sorgen, die JBL Transducer taufte und die in diesem Fall durch die spezielle Anordnung laut Hersteller eine gleichmässige 360° Abstrahlung bieten. JBL nennt dies HALO, wobei diese Abkürzung für Horizontal Acoustic Level Optimization steht.

Das System verfügt zudem über einen integrierten FM-Tuner mit RDS und zehn Sende-Speicherplätzen. Über eine integrierte Uhr stehen zwei Weckzeiten zur Verfügung, sodass dieses kompakte System wohl besonders gut am Nachttisch aufgehoben ist. Selbstverständlich wird der Akku eines mobilen Geräts wie etwa einem iPhone geladen, sobald dieses im JBL On Air Wireless AirPlay Speaker Dock steckt.

Bislang gibt der Hersteller noch keine genauen Details darüber preis, wann das neue Sound-System im Fachhandel erhältlich sein soll. Auch betreffend des empfohlenen Verkaufspreises gibt es noch keine Angaben für den österreichischen Markt. Die einzige bislang verfügbare Information ist mit Frühjahr 2011 doch recht wage.

Michael Holzinger

Share this article