JBL Studio 5 Serie - Perfekter Klang für Home Entertainment?

Niemand geringerer als JBL Chefentwickler Greg Timbers konzipierte die neuesten Lautsprecher-Systeme der JBL Studio 5 Serie, mit denen der Konzern Harman den Konzert-Saal ins Wohnzimmer bringen will. Es soll sich um Systeme handeln, die sich an Audio-Enthusiasten richten und für Musik ebenso geeignet sind wie für Film.

Von Michael Holzinger (mh)
20.09.2011

Share this article


Perfekter Klang für Home Entertainment-Systeme, sei es nun Musik oder Film gleichermaßen, dies will Harman mit der neuen JBL Studio 5 Lautsprecher-Serie bieten. Diese Systeme wurden von niemand geringerem als Greg Timbers, Chefentwickler von JBL konzipiert und sollen, so der Hersteller, mit der gleichen Technologie überzeugen, die auch die Basis für die professionellen Systeme in Kino-Sälen und Konzert-Hallen des Unternehmens bilden.

Die neue JBL Studio 5 Serie umfasst vier verschiedene Lautsprecher-Systeme sowie einen dazu passenden aktiven Subwoofer. Damit kann ein in sich stimmiges, mit gleicher Klangcharakteristik ausgestattetes Surround-System konzipiert werden, um optimale Ergebnisse zu erzielen. So stehen nicht nur zwei Standlautsprecher-Systeme, sondern ebenso kompakte Regal-Lautsprecher sowie ein passender Center zur Verfügung, um die Konfiguration auch der Raumgröße entsprechend anpassen zu können und Lösungen, beginnend von klassischen Stereo-Systemen bis hin zu 7-Kanal-Konfigurationen zu realisieren.

Nach Angaben des Herstellers ist jedes Modell der JBL Studio 5 Serie mit einem Hochfrequenz-Druckkammer-Treiber mit Bi-Radial-Horn ausgestattet. Die Speaker-Systeme sollen sich zudem durch einen dynamischen und natürlichen Klang auszeichnen, wobei das Unternehmen bei der Entwicklung professionelle Konzert- und Kino-Lautsprechersysteme als Vorbild heranzog.

So verfügt etwa der als dedizierter Center-Speaker in einer Mehrkanal-Konfiguration konzipierte JBL Studio 520C über zwei 100 mm Niederfrequenz-Wandler mit starren und leichten PolyPlas-Koni und Gummieinfassungen, , die der Hersteller als duale 100 mm Symmetrical Field Geometry Woofer (SFG) bezeichnet, die mit einer 25 mm Tiefton-Schwingspule ausgestattet sind. Für den Hochtonbereich ist der bereits erwähnte 25 mm Hochfrequenz-Druckkammer-Treiber mit einem bi-radialen, aus glasfaserverstärktem ABS gefertigten Hochfrequenz-Horn zuständig. Der Speaker deckt nach Herstellerangaben einen Frequenzbereich von 60 bis 40.000 Hz ab, wobei die Frequenzweiche bei 1,5 kHz ansetzt. Das System weist einen Wirkungsgrad von 88 dB auf. Ein massives Gehäuse aus MDF mit einer Wandstärke von 16 mm soll die ideale Basis für eine volle Klangentfaltung darstellen. Dieser Center-Speaker ist nach Angaben des Herstellers mit einer Impedanz von 6 Ohm für eine Leistung von 150 Watt ausgelegt.

Als kompakte Regal-Lautsprecher-Systeme sind die JBL Studio 530 konzipiert, die sowohl in kleineren Räumen als Stereo-System eingesetzt werden können, oder aber in einer Mehrkanal-Konfiguration als Surround-Lautsprecher gedacht sind. Diese Systeme weisen nach Angaben des Herstellers einen 130 mm Tief/ Mittenton-Treiber mit 38 mm Schwingspule sowie den 25 mm Hochton-Treiber mit bi-radialem Horn-Vorsatz auf. Damit deckt das System einen Bereich von 45 bis 40.000 Hz ab. Hier setzt der Hersteller auf eine ebenso massive Bauweise des Gehäuses, wobei das hier eingesetzte MDF nach Angaben von Harman sogar eine Wandstärke von 19 mm aufweist. Diese Lautsprecher-Systeme sind mit 6 Ohm und einem Wirkungsgrad von 86 db für eine Leistung von 125 Watt ausgelegt.

Wie bereits angeführt, bietet Harman in der JBL Studio 5 Serie zwei Standlautsprecher-Systeme an. Das kleinere der beiden Lautsprecher-Systeme stellt das JBL Studio 580 dar, das eine Höhe von 106 cm aufweist und somit als überaus wohnraumfreundliche Lösung anzusehen ist. Hier kommen zwei 165 mm Niederfrequenz-Wandler mit PolyPas-Koni, SFG-Magnetstrukturen und Gummieinfassungen zum Einsatz. Darüber hinaus sind diese Lautsprecher-Systeme mit Hochfrequenzwandlern mit 25 mm Druckkammer-Treiber und Neodymmagnet und einteiliger Tenoex-Membran an einem bi-radialen, glasgefüllten ABS-Hochfrequenz-Horn ausgestattet. Ausgelegt für eine Verstärkerleistung von 200 Watt sollen bereits diese kompakteren Standlautsprecher-Systeme der JBL Studio 5 Serie mit einem Klangerlebnis überzeugen, dass sehr nahe an einer Live-Show sein soll. Das System deckt einen Frequenzbereich von 40 bis 40.000 Hz ab, weist eine Impedanz von 6 Ohm und einen Wirkungsgrad von 90 dB auf.

Dies gelte natürlich auch für das „große“ Modell der JBL Studio 5 Serie, die JBL Studio 590, die jedoch mit einer Höhe von 120 mm ebenfalls noch problemlos in jedes Wohnumfeld passen sollte, zumal die gesamte Studio 5 Serie von JBL mit einem durchaus ansprechenden Design überzeugt. Hier setzt Greg Timbers auf zwei 200 mm Tief/ Mittenton-Treiber sowie den bereits mehrfach angeführten Hochton-Treiber mit Horn-Vorsatz. Dieses Lautsprecher-System soll nach Angaben von Harman die Vision von Greg Timbers am besten darstellen und eine präzise, dynamische und natürliche Wiedergabe sowohl für Filmton als auch Musik abliefern. Ausgelegt ist dieses System mit einer Impedanz von 6 Ohm und einem Wirkungsgrad von 92 dB für eine Verstärkerleistung von 200 Watt. Der Frequenzgang wird vom Hersteller mit 35 bis 40.000 Hz angegeben.

Die JBL Studio 5 Serie wird von dem JBL Studio 550P nach unten hin abgerundet. Der aktive Subwoofer ist mit zwei 10 Zoll PolyPlas-Niederfrequenz-Wandlern ausgestattet, die von einem Verstärker mit einer Leistung von beachtlichen 300 Watt befeuert werden.

„Ein Lautsprecher-System muss heute mehr können als Musik wiederzugeben, denn Kunden erwarten ein dynamisches Klangerlebnis unabhängig von der Audioquelle - ob AV-Receiver, Blu-ray Player, HDTV-System oder Spielkonsole“ kommentiert Thomas Schnaudt, Director Marketing bei Harman Deutschland die neuen Modelle der JBL Studio 5 Serie. „Die JBL Studio 5 Serie bietet die Flexibilität für die Konfiguration eines individuellen Soundsystems für das Wohnzimmer, für das Heimkino oder einen eigenen Raum für Audiophile. Die JBL Studio 5 Serie ist ein hervorragendes Beispiel für die bewährte Kompetenz von JBL.“

Die neuen Lautsprecher-Systeme aus dem Hause Harman sollen in Kürze im Fachhandel erhältlich sein. Die Lautsprecher-Systeme werden in Schwarz sowie Kirsche angeboten. Der Center-Speaker JBL Studio 520C soll zum Preis von € 499,- erhältlich sein und für das kompakte Lautsprecher-System JBL Studio 530 sind € 749,- pro Paar zu budgetieren. Das kompaktere der beiden Standlautsprecher-Systeme, die JBL Studio 580 sollen € 899,- pro Stück kosten und für die JBL Studio 590 ruft Harman einen Preis von € 1.099,- pro Stück aus. Der Subwoofer JBL Studio 550P wird um € 699,- angeboten.

Share this article