Responsive image Audio

JERN 14 - Wahrlich aus einem Guss…

Foto © JERN ApS

Im wahrsten Sinne des Wortes ist die JERN 14 ein Lautsprecher aus einem Guss, und zwar Gusseisen, ein Werkstoff, der unter anderem die außergewöhnliche Formgebung dieses kompakten Lautsprecher-Systems aus Dänemark erlaubt.

Kurz gesagt...

Es sei ein Lautsprecher in kompakter Form, der eine große Bühne und exzellenten Klang liefere, die neue JERN 14, der ab sofort bei Hörgenuss für Audiophile zu finden ist.

Wir meinen...

Lautsprecher aus Gusseisen, diese stehen vom dänischen Unternehmen JERN ApS zur Verfügung, wobei durch diesen speziellen Werkstoff natürlich ganz besondere Formen möglich sind, wie die neue JERN 14 eindrucksvoll beweist. Trotz ihrer kompakten Abmessungen soll sie eine große Bühne liefern, wobei ihr jedoch ein „musikalischer“ Subwoofer zur Seite stehen sollte.
Hersteller:JERN ApS
Vertrieb:Hörgenuss für Audiophile
Preis:€ 2.898,-

Von Michael Holzinger (mh)
07.05.2018

Share this article


So mancher Hersteller von Lautsprecher-Systemen setzt auf außergewöhnliche Werkstoffe für seine Produkte, sei es nun Aluminium, Glas, Kunststoff, Beton, Stein, oder eben auch Eisen, und zwar Gusseisen, wie etwa das dänische Unternehmen JERN ApS. Wie bei so manch anderem Hersteller dieser Art auch ist es der speziell eingesetzte Werkstoff, der besondere Formen erlaubt, besondere Konzepte, die mit anderen Lösungen wohl so in dieser Form nicht umgesetzt werden könnten.

Einmal mehr ist es auch hier die spezielle Struktur des Unternehmens, die persönliche Geschichte des Entwicklers, die zur Wahl des außergewöhnlichen Werkstoffs führte. So ist JERN ApS die Lautsprecher-Marke des Unternehmens Danks Skalform, einem Spezialisten für Metallguss, dessen primäres Geschäftsfeld somit die klassische Industrie, und hier vor allem der Automobilbau darstellt. Deren Geschäftsführer dürfte jedoch eine hohe Affinität zu HiFi im Allgemeinen aufweisen, denn irgendwann ging er der Frage nach, wie denn Lautsprecher-Systeme aus einem Stück Eisen gegossen klingen würden. Damit war der Grundstein für die Entwicklung von Lautsprecher-Systemen aus Eisen gelegt, wobei auch der Name auf der Hand lag, und zwar Jern, das dänische Wort für Eisen.

So präsentiert JERN ApS mit der neuen JERN 14 ein Lautsprecher-System, das sich als sehr kompakte Lösung präsentiert, und durch den Einsatz von Gusseisen eine ganz spezielle Form erlaubt. So mag das Design der JERN 14 an die Form eines Wassertropfens erinnern, wobei sich das Gehäuse sanft rund um die zwei hier eingesetzten Lautsprecher zu schmiegen scheint. Diese Form sei ideal, um in Verbindung mit einer entsprechenden Struktur im Inneren des Gehäuses stehende Wellen zu unterbinden und jedwede unkontrollierte Reflexion für bestmöglichen Klang zu vermeiden. Durch den Einsatz von Gusseisen bringt die kleine Dänin immerhin 14 kg pro Stück auf die Waage, wobei der Hersteller diesbezüglich zu Protokoll gibt, dass das hier verwendete Gusseisen durch seine Dämpfung Vibrationen unterbinden soll.

Das Lautsprecher-System JERN 14 ruht auf einem Ring aus Gummi, der der runden Form des Gehäuses entsprechend Halt verleiht und für eine optimale Entkopplung sorgt. Optional steht für diesen neuen Lautsprecher aus Dänemark aber auch ein passender Ständer zur Verfügung, der wahlweise eine Höhe von 93 cm oder 115 cm aufweist und jeweils eine 23 kg schwere Bodenplatte aus Gusseisen nutzt.

Die neue JERN 14 ist also, wie bereits angedeutet, ein Zweiwege-System, wobei die Dänen auf eine geschlossene Konstruktion setzen. Zunächst kommt damit ein 19 mm Textil-Hochtöner zum Einsatz, gepaart mit einem 150 mm Tiefmittelton-Treiber mit beschichteter NRSC Fieberglas-Kalotte. Die Frequenzweiche soll allein aus hochwertigsten Bauteilen des Spezialisten Mundorf aufgebaut sein

Nach Angaben des Herstellers ist die JERN 14 in der Lage, einen Frequenzbereich zwischen 100 Hz und 20 kHz abzubilden, wobei die Impedanz mit 8 Ohm und die Empfindlichkeit mit 88 dB angegeben wird. Damit sei die JERN 14 für Verstärker mit einer Leistung zwischen 15 und 150 Watt ausgelegt, so die Dänen.

Die technischen Daten zeigen klar, dass ein wirklicher Tiefgang nicht die Stärke der JERN 14 ist, aber das ist schon allein auf Grund der kompakten Bauform und der geschlossenen Konstruktion nachvollziehbar. Ausdrücklich empfiehlt das dänische Unternehmen daher, dieses kompakte Lautsprecher-System in Verbindung mit einem hochwertigen, „musikalischen“ Subwoofer einzusetzen, und gibt hier etwa REL Acoustic als Referenz an. Einen entsprechenden REL Subwoofer bietet man konsequenterweise auch gleich als passende Erweiterung an, wobei man nicht verabsäumt, diesem eine entsprechende Basis-Platte zu spendieren, und zwar in Form einer 25 kg schweren Grauguss-Platte, mit der er direkt verschraubt wird.

Die spezielle Materialwahl der JERN 14 würde eigentlich eine nahezu grenzenlose „Farbenvielfalt“ erlauben, standardmässig stehen jedoch nur vier Varianten zur Verfügung, und zwar Cast Grey, Nordic Black, Polar White und Danish Red.

Für den Vertrieb zeichnet das Unternehmen Hörgenuss für Audiophile verantwortlich, wobei man für die neue JERN 14 einen empfohlenen Verkaufspreis von € 2.898,- angibt.

Share this article