Responsive image Mobil

JVC HA-XC70BT und JVC HA-XP50BT - Neues aus der JVC Xtreme Xplosives Series

Foto © JVCKENWOOD Corporation

Ein robustes Design, tiefe Bässe und natürlich die Anbindung an Smartphones mittels Bluetooth, dies soll die neuesten Modelle der JVC Xtreme Xplosives Series auszeichnen, die das japanische Unternehmen im Rahmen der IFA 2018 in Form der beiden neuen In-ear Modelle JVC HA-XC70BT und JVC HA-XP50BT in Berlin präsentiert.

Kurz gesagt...

Gleich zwei Modelle sollen die JVC Xtreme Xplosives Series erweitern, und zwar der Bluetooth In-ear Kopfhörer JVC HA-XC70BT und Bluetooth On-ear Kopfhörer JVC HA-XP50BT.

Wir meinen...

Für Hersteller wird allen voran das Segment Bluetooth Kopfhörer immer wesentlicher, und es überrascht kaum, dass etwa JVC nunmehr die anstehende IFA 2018 in Berlin dazu nutzt, eine Reihe neuer Modelle vorzustellen, etwa neue Lösungen der so genannten JVC Xtreme Xplosives Series, und zwar in Form des neuen JVC HA-XC70BT und JVC HA-XP50BT.
Hersteller:JVCKENWOOD Corporation
Vertrieb:JVCKENWOOD Deutschland GmbH
Preis:JVC HA-XC70BT € 179,95
JVC HA-XP50BT € 149,95

Von Michael Holzinger (mh)
22.08.2018

Share this article


Wenn es um Musik-Konsum unterwegs geht, so steht bei vielen Anwendern ganz klar höchstmögliche Bewegungsfreiheit und damit Flexibilität im Mittelpunkt. Die erste Wahl ist somit zumeist ein Kopfhörer mit Bluetooth. Damit kann auf Kabel verzichtet werden, zumal man dadurch längst kaum oder gar keine Abstriche bei der Qualität hinnehmen muss, speziell dann nicht, wenn ohnedies das Smartphone das Quellgerät darstellt.

Für Hersteller wird somit allen voran das Segment Bluetooth Kopfhörer immer wesentlicher, und es überrascht kaum, dass etwa JVCKENWOOD Corporation nunmehr die anstehende IFA 2018 in Berlin dazu nutzt, eine Reihe neuer Modelle vorzustellen, etwa neue Lösungen der so genannten JVC Xtreme Xplosives Series, und zwar in Form des neuen JVC HA-XC70BT und JVC HA-XP50BT.

Dass man mit diesen Lösungen all jene im Fokus hat, die einen etwas „fetteren“ Klang zu schätzen wissen, zeigt allein die Beschreibung des Herstellers, der in diesem Zusammenhang von besonders tiefen Bässen spricht.

So soll sich etwa der als Truly Wireless In-ear Modell beschriebene JVC HA-XC70BT durch die so genannten JVC Extreme Deep Bass Ports auszeichnen, zudem steht auch ein Bass Boost Modus zur Verfügung. Wer detaillierter in den Klangcharakter des JVC HA-XC70BT eingreifen will, dem steht dafür die JVC App für Apple iOS und Google Android zur Verfügung, die über einen Sound Mode Selector eine individuelle Klangeinstellung erlaubt. Diese App informiert natürlich auch über den Ladezustand des Akkus. Besonders witzig ist zudem, dass der JVC HA-XC70BT sich mit Hilfe der App auffinden lässt, sollte man diesen verlegt haben. Ton- und Lichtsignale sollen den Anwender auf den Kopfhörer aufmerksam machen.

Die Verbindung zum Smartphone erfolgt natürlich über Bluetooth, wobei der Hersteller eine besonders zuverlässige Signalübertragung durch neu entwickelte Antennen verspricht.

Der integrierte Akku des JVC HA-XC70BT soll eine Spieldauer von bis zu drei Stunden erlauben, wobei im Lieferumfang eine Transport-Box enthalten ist, die als so genannte Power Bank fungiert, also ebenfalls über einen integrierten Akku verfügt, mit dessen Hilfe drei zusätzliche Ladezyklen und damit in Summe bis zu zwölf Stunden Spieldauer erzielt werden. Diese Ladebox weist ein zylindrisches Design sowie einen Schlüsselring auf, und lässt sich besonders leicht mitnehmen. Zudem weist diese eine ausziehbare Schublade, die sich durch eine Drehung öffnen lässt, sowie Magneten zur sicheren und simplen Verwahrung der Kopfhörer-Stöpsel auf, sodass damit das Herausnehmen als auch „Verpacken“ des JVC HA-XC70BT sehr komfortabel gestaltet ist.

Der neue JVC HA-XP50BT ist als On-ear Kopfhörer ausgelegt, und verfügt laut Herstellerangaben über einen 40 mm Treiber mit JVC Extreme Deep Bass Ports und somit einer besonders kraftvollen Tiefton-Wiedergabe. Auch hier kann für noch mehr Bass gesorgt werden, und zwar über den One-Touch-Bass Boost.

Die Signalübertragung mittels Bluetooth unterstützt hier den Codec Qalcomm aptX, sodass eine Darbietung mit „CD-Qualität“ erzielt wird, sofern natürlich das Smartphone ebenfalls über dieses Ausstattungsmerkmal verfügt. Für eine besonders einfache Verbindung zum Quellgerät ist der neue JVC HA-XP50BT mit NFC ausgestattet, sodass simples Berührung für eine sichere Verbindung reicht.

Ganz besonders sticht die lange Akku-Laufzeit des neuen JVC HA-XP50BT hervor, denn dieser erlaubt eine Musik-Wiedergabe bis zu 40 Stunden. Über eine Schnell-Ladefunktion sollen nach lediglich zehn Minuten am Stromnetz weitere drei Stunden Musik-Wiedergabe ohne Kabel erzielbar sein. Sollte keine Steckdose in Reichweite sein, so wird der JVC HA-XP50BT natürlich mit einem passenden Kabel für den passiven Betrieb ausgeliefert.

Ausgelegt für den mobilen Einsatz ist es natürlich besonders essentiell, dass sich der neue JVC HA-XP50BT sehr einfach transportieren lässt, und zwar auch dann, wenn er nicht auf dem Kopf des Anwenders ist. Daher ist er mit einem Faltmechanismus ausgestattet, der ein besonders flaches Zusammenlegen und damit Verstauen in einer Tasche erlaubt.

Die neuen Kopfhörer der JVC Xtreme Xplosives Series sollen, wie bereits einleitend erwähnt, erstmals im Rahmen der IFA 2018 in Berlin präsentiert werden.

Der Hersteller spricht von einer Verfügbarkeit von Ende September 2018. Dann wird man den neuen JVC HA-XC70BT zum empfohlenen Verkaufspreis von € 179,95 und den JVC HA-XP50BT zum Preis von € 149,95 im Fachhandel finden.

Share this article