John Hiatt Only the song survives Vinyl Box-Set

Nicht weniger als elf Alben des Singer-Songwriters John Hiatt wird jene Sammler-Box enthalten, die New West Records Anfang Dezember 2019 präsentiert. „John Hiatt Only the song survives“ ist damit eine überaus imposante Werkschau der letzten zwei Jahrzehnte des Künstlers.

Kurz gesagt...

Anfang Dezember 2019 steht mit „John Hiatt Only the song survives“ ein umfangreiches Vinyl-Box-Set des US-amerikanischen Singer-Songwriters zur Verfügung.

Wir meinen...

Es sind wohl die herausragendsten Alben der jahrzehntelangen Karriere von John Hiatt, die nun in Form der neuen Sammler-Box „John Hiatt Only the song survives“ auf Vinyl präsentiert werden. Jene Alben, bei denen der US-amerikanische Singer-Songwriter nicht nur mit seinen Songs die Grundlage für Hits anderer Künstler lieferte, sondern selbst Erfolge feiern konnte und von Album zu Album spürbar reifte und einen unverkennbaren Stil fand. Vier der hier insgesamt elf Alben stehen übrigens mit dieser Sammler-Box überhaupt erstmals auf Schallplatte zur Verfügung.

Von Michael Holzinger (mh)
15.10.2019

Share this article


John Hiatt ist, man möge uns dies verzeihen, eine Art stiller Star, ein Musiker, der zu den ganz Großen seines Faches gilt, aber zumindest hierzulande scheinbar nach all den Jahrzehnten seines Schaffens nach wie vor den Status eines Geheimtipps einnimmt, zumindest, wenn es um die Wahrnehmung einer breiten Schicht geht. John Hiatt, Jahrgang 1952, gilt seit Jahrzehnten als einer der herausragenden Singer-Songwriter der USA. Sein erstes Album datiert auf das Jahr 1974, gefolgt von weiteren Alben in den Jahren 1975 und 1979, die allesamt keine allzu großen Erfolge darstellten, wenngleich sie von der Kritik teils in höchsten Tönen gelobt wurden. Als bedeutender Meilenstein ist wohl das Jahr 1980 anzusehen, als er bei Ry Cooder einstieg. Nicht nur Ry Cooder selbst, sondern ebenso weitere prominente Musiker bedienten sich von da an Songs von John Hiatt und konnten beachtliche Erfolge feiern, während seinen eigenen Alben diese Erfolge nicht gegönnt waren.

Allein die Auflistung jener Künstler, die mit Songs von John Hiatt Welterfolge feiern konnten, liest sich wie ein Who-is-who der Rock-, Pop- und Country-Szene. Bob Dylan, Rosanne Cash, Bonnie Raitt, Iggy Pop, Bill Frisell, Joan Baez, Willi Nelson, Bruce Springsteen, David Crosby, Chaka Khan, Elvis Costello, Bob Seger, ja selbst Hits wie „Have a little faith in me“ interpretiert von Joe Cocker oder „Riding with the king“ von B. B. King und Eric Clapton stammen allesamt von John Hiatt…

Es ist also nicht ganz so erstaunlich, dass das Leben von John Hiatt über Jahre hinweg von schweren Alkoholproblemen gezeichnet war, zumal sich der Künstler mit seinen Songs, von ihm selbst interpretiert, erst Ende der 1990er, Anfang der 2000er Jahre wirklich etablieren konnte.

Dies ist zwar eine persönliche Einschätzung des Autors dieser Zeilen, aber den Alben von John Hiatt merkt man genau aus diesen Jahren an, dass da ein Musiker sich selbst gefunden hat, und der seit dem von Jahr zu Jahr, von Album zu Album zu reifen scheint.

Und es sind genau diese Jahre, die nun von einer neuen Sammler-Box abgedeckt werden, die Anfang Dezember 2019 erscheint, und zwar in Form des „John Hiatt Only the song survives“ Vinyl Box-Set.

Das Vinyl Box-Set „John Hiatt Only the song survives“ umfasst nahezu zwei Jahrzehnte, beginnend mit dem Jahr 2000 und dem hier erschienen Album „Muddy waters“, gefolgt von „The Tiki Bar is open“ aus dem Jahr 2001, „Beneath this gruff exterior“ von 2003, und „Master of disaster“ aus 2005. Genau diese Alben wurden für die neue Sammler-Box komplett neu gemastert, und zwar für Vinyl, denn diese erscheinen hiermit überhaupt erstmals auf Vinyl. Desweiteren findet man in dieser Box die Alben „Live from Austin, TX“ aus dem Jahr 2005, „Same old man“ aus 2008, „The open road“ aus 2010, „Dirty Jeans and mudslide hymns“ aus dem Jahr 2011, „Mystic Pinnball“ aus 2012, „Terms of my surrender“ aus 2014, und natürlich das neueste Album aus dem Jahr 2018 „The eclipse sessions“.

Es sind also insgesamt elf Alben, die „John Hiatt Only the song survives“ als Vinyl Box-Set umfasst, somit 15 Tonträger beinhaltet. Diese sollen allesamt auf 180 g Vinyl gepresst worden sein und ein 48seitiges Booklet mit zahllosen Fotos und Kommentaren von Weggefährten wie Ry Cooder, Steve Earle, Rodney Crowell, Patterson Hood, Sonny Landreth, Hamres McMurtry und weiteren rundet diese Sammler-Box ab. Verpackt ist diese Kollektion übrigens in einem stilechten Koffer…

Der Preis der Box dürfte durchaus attraktiv ausfallen, jedenfalls wird diese für den US-amerikanischen Markt mit US$ 249,98 ausgewiesen...

Share this article

Cover

Responsive image

Facts

Album

John Hiatt Only the song survives Vinyl Box-Set

Künstler

John Hiatt

Komponist

John Hiatt

Genre

Singer-Songwriter

Jahr

2019

Format

Vinyl

Photo highlights

Responsive image
John Hiatt Only the song survives Vinyl Box-Set
Responsive image
John Hiatt Only the song survives Vinyl Box-Set
Responsive image
John Hiatt Only the song survives Vinyl Box-Set