Responsive image Audio

KECES Ephono Phono Preamplifier - Neue Phono-Vorstufe von KECES Audio

Foto © Michael Holzinger - sempre-audio.at

Gestartet ist KECES Audio als Spezialist für Netzteile, mit der KECES Superior Series will man sich auch im Bereich hochwertiger Elektronik etablieren. Als neueste Lösung schickt man hier nunmehr die neue Phono-Vorstufe KECES Ephono Phono Preamplifier ins Rennen, wobei natürlich auch hier ein ausgeklügeltes Netzteil essentieller Bestandteil ist.

Kurz gesagt...

KECES Audio will seine Expertise nun auch Vinyl-Liebhabern offerieren, und zwar in Form der neuen Phono-Vorstufe KECES Ephono Phono Preamplifier.

Wir meinen...

KECES Audio präsentiert nunmehr mit dem neuen KECES Ephono Phono Preamplifier einen Phono-Vorverstärker in der so genannten KECES Superior Serie, der einerseits gleichermaßen für MM als auch MC Tonabnehmer-Systeme ausgelegt ist, und mit einer tadellosen Qualität überzeugen soll. Ein ganz wesentlicher Faktor dafür ist ein hochwertiges externes Netzteil, das hier gleich mit dabei ist, sodass der empfohlene Verkaufspreis für diese Lösung als überaus attraktiv erscheint.
Hersteller:KECES Audio
Vertrieb:Robert Ross Audiophile Produkte GmbH
Preis:€ 699,-

Von Michael Holzinger (mh)
14.03.2018

Share this article


KECES Audio, ein Tochterunternehmen des Taiwanesischen Konzerns Huikang Electronic Co. Ltd., gilt als Spezialist für innovative Lösungen rund um die Stromversorgung von HiFi-Komponenten, speziell wenn es darum geht, bei D/A-Wandler, Streaming-Clients, Phono-Vorstufen oder Kopfhörer-Verstärker die im Lieferumfang enthaltenen meist eher „schwachbrüstig“ ausgelegten externen Netzteile gegen hochwertige Lösungen zur Steigerung der Qualität zu ersetzen. Zugegeben, hierzulande genießt KECES Audio noch ein wenig den Ruf eines Insider-Tipps, schließlich handelt es sich ja um ein sehr junges Unternehmen, das den internationalen Markt, und damit auch Deutschland, die Schweiz und Österreich, erst seit sehr kurzer Zeit bedient, und zwar durch den überaus engagierten Vertrieb Robert Ross Audiophile Produkte GmbH.

Bekanntlich ist KECES Audio bestrebt, nicht allein im besagten Segment der Stromversorgung tätig zu sein, vielmehr will man die Expertise der Entwickler auch für eigene Lösungen im Bereich Elektronik nutzen und begründete daher die so genannte KECES Superior Series. Im Rahmen dieser Serie präsentierte man etwa bereits den KECES S3 DAC Headphone Amplifier & Preamplifier, nun soll eine Lösung für Vinyl-Liebhaber folgen, und zwar die neue KECES Ephono Phono Preamplifier.

Natürlich ist der neue KECES Ephono Phono Preamplifier gleichermaßen für MM als auch MC Tonabnehmer-Systeme ausgelegt, wobei man auf eine möglichst simple Konfiguration achtete, um eine möglichst breite Zielgruppe anzusprechen. So stehen für die Anpassung an das jeweils eingesetzte Tonabnehmer-System an der Rückseite Wahlschalter zur Verfügung, beginnend mit einem Schalter für die Auswahl zwischen MM oder MC Cartridge, einem zweiten für die Auswahl der Impedanz zwischen 56, 100 und 220 Ohm für die Impedanz bei MC Systemen, sowie ein weiterer für die Auswahl der Verstärkung, hier beschrieben als Gain Control, wobei bei MM zwischen 40, 46 und 52 dB, bei MC zwischen 60, 66 und 72 dB gewählt werden kann.

Für MM sowie MC Tonabnehmer-Systeme stehen jeweils eigene Eingänge in Form von Cinchbuchsen-Pärchen zur Verfügung. Als Ausgang kann man zwischen einem unsymmetrischen Cinchbuchsen-Pärchen und einem symmetrischen Ausgang ausgeführt als XLR-Buchsen wählen. Die Front des KECES Ephono Phono Preamplifier hält keinerlei Bedienelemente bereit, lediglich eine Status LED ist hier zu finden.

Dass man bei KECES Audio natürlich insbesondere bei einer derartigen Lösung wie einer Phono-Vorstufe ganz besonderen Wert auf eine tadellose Stromversorgung setzt, versteht sich eigentlich als Selbstverständlichkeit. Schließlich offeriert man, wie einleitend beschrieben, zahlreiche Lösungen, die sich genau diesem Thema widmen. Demzufolge stattet man den eigenen neuen KECES Ephono Phono Preamplifier somit ebenfalls mit einem externen 24 V Netzteil aus, wobei dieses die Bezeichnung KECES Ephono Power trägt und als Low Noise Linear Power Supply ausgewiesen wird.

Demzufolge weist der KECES Ephono Phono Preamplifier auch keinen Hauptschalter oder Standby-Taster auf, einen Hauptschalter findet man hingegen direkt an der Rückseite des KECES Ephono Power.

Selbstverständlich achtete man darauf, dass die eigentliche Phono-Vorstufe sowie deren Netzteil sich mit identischen Gehäusen präsentieren, somit einen auch optisch optimalen Verbund darstellen und schick im Rack oder direkt neben dem Schallplatten-Spieler platziert werden können.

Der neue KECES Ephono Phono Preamplifier präsentiert sich mit robusten Gehäuse aus Aluminium, überaus elegant in Schwarz eloxiert und auf silbernen, bedämpft ausgeführten Standfüssen, die ganz nebenbei auch optisch einen reizvollen Akzent setzen.

Erhältlich ist der neue KECES Ephono Phono Preamplifier wohl Ende März 2018, so die derzeitige Prognose, wobei der empfohlene Verkaufspreis mit € 699,- angegeben. Angesichts der Tatsache, dass man hier ja nicht nur eine Phono-Vorstufe, sondern ein perfekt dazu passendes Netzteil erhält, für das man bei anderen Anbietern separat in die Tasche greifen muss, ein überaus attraktiver Preis.

Share this article

Related posts