Foto © KEF

KEF Control App und KEF Stream App - Neues an Apps für die KEF LS50 Wireless

Die englische Lautsprecher-Schmiede KEF nimmt nunmehr eine dezente Anpassung bei den Apps zur Steuerung des Aktiv-Lautsprecher-Systems KEF LS50 Wireless vor. Die KEF LS50 Wireless App ist damit Geschichte, stattdessen stehen nunmehr die KEF Control App sowie KEF Stream App zur Verfügung.

Kurz gesagt...

Die KEF LS50 Wireless App ist Geschichte, ab sofort stehen für die KEF LS50 Wireless die beiden Apps KEF Control App sowie KEF Stream App zur Verfügung.

Wir meinen...

KEF strukturiert sein Angebot an Apps für die KEF LS50 Wireless um. Ab sofort steht die bislang verfügbare KEF LS50 Wireless App in Form der neuen KEF Stream App zur Verfügung, allerdings konzentriert sich diese allein auf die Steuerung der Wiedergabe von Musik aus verschiedensten Quellen. Alle Einstellungen der Aktiv-Lautsprecher-Systeme hingegen werden nunmehr mit der neuen KEF Control App vorgenommen. Beide Apps stehen kostenlos für Apple iOS und Google Android zur Verfügung.
Hersteller:KEF
Vertrieb:GP Acoustics GmbH

Von Michael Holzinger (mh)
23.08.2018

Share this article


KEF zählte zu den ersten traditionellen Lautsprecher-Produzenten, die den Trend hin zu möglichst vielseitigen Aktiv-Lautsprecher-Systemen mit „drahtloser“ Ansteuerung frühzeitig erkannten, und entsprechende Lösungen präsentierten, im konkreten Fall von KEF die KEF LS50 Wireless.

Dieses Aktiv-Lautsprecher-System erlaubt es dem Anwender, nahezu ein komplettes HiFi-System allein mit Hilfe der KEF LS50 Wireless zu realisieren, wobei man weder bei der Qualität noch bei der Funktionalität Abstriche hinnehmen muss.

Dass dabei natürlich insbesondere die Steuerung mittels mobiler Devices wie etwa einem Smartphone im Mittelpunkt steht, mehr noch, ein Smartphone gar zur zentralen Quelle wird, entspricht genau den Anforderungen der mit dieser Lösung anvisierten Zielgruppe.

So erstaunt es kaum, das KEF große Anstrengungen unternimmt, die entsprechenden Apps möglichst so gestaltet, dass diese intuitiv zu nutzen sind, und stets auf dem neuesten Stand gehalten werden.

Bislang stand für die KEF LS50 Wireless die so genannte KEF LS50 Wireless App zur Verfügung, die nunmehr in dieser Form nicht mehr zur Verfügung stehen soll. Diese App wurde nunmehr in die KEF Stream App umbenannt, zudem wird diese durch die neue KEF Control App ergänzt.

Diese beiden Apps sollen, davon sind die Engländer überzeugt, ein unvergleichliches Erlebnis und simpelste Bedienung rund um die KEF LS50 Wireless garantieren.

Grundlage für beide neuen Apps ist jedoch, dass die KEF LS50 Wireless über die neueste Firmware verfügt. Dafür ist die Installation des KEF LS50W Firmware Update Tool erforderlich, das für Apple OS X und Microsoft Windows angeboten wird. Dieses zeigt an, welche Firmware aktuell installiert ist, und bietet im Fall der Fälle eine neue Version an. Zudem geleitet es den Anwender durch das Firmware-Update.

Ist dies erledigt, so steht einer Nutzung der neuesten Apps nichts im Wege…

Herzstück ist nunmehr natürlich die neue KEF Control App, die zunächst dazu dient, die Lautsprecher-Einstellungen vorzunehmen. So kann man etwa EQ-Profile erstellen, speichern und bearbeiten, kann die Lautstärke für jede Quelle separat festlegen, den Master- und Slave-Lautsprecher wechseln, je nachdem, wie die Anschlüsse optimaler den eigenen Bedürfnissen entsprechen, kann die maximale Lautstärke begrenzen und Einstellungen für den Auto-Standby-Modus festlegen. Natürlich kann man damit auch die Lautsprecher ein- und ausschalten, kann die Lautstärke regeln und die Wiedergabe über Bluetooth und im PC-Modus kontrollieren.

Folgerichtig wurden all diese Funktionen aus der ehemals KEF Wireless App und nunmehr als KEF Stream App zur Verfügung stehenden Lösung ersatzlos gestrichen, diese konzentriert sich nun allein auf die Steuerung der Wiedergabe verschiedenster Inhalte, wobei Musik-Streaming mit bis zu 24 Bit und 192 kHz unterstützt wird. Als Quelle bieten sich hier etwa TIDAL oder Spotify an, ebenso können lokale Inhalte oder Inhalte von einer zentralen Speicherlösung wiedergegeben werden. Natürlich erlaubt die App auch das Anlegen von Playlists und verfügt über verschiedenste Such- und Sortier-Optionen.

Sowohl die KEF Control App als auch die KEF Stream App stehen natürlich in bewährter Art und Weise gleichermaßen für Apple iOS als auch Google Android entweder im Apple iTunes App Store bzw. Google Play Store zur Verfügung.

Share this article