Responsive image HiFi News

KEF MOTION ONE - In-ear Kopfhörer mit Bluetooth für Globetrotter mit gehobenem Lifestyle

Foto © KEF

Es ist nicht nur der erste In-ear Kopfhörer aus dem Hause KEF, der auf Kabel nahezu verzichtet und stattdessen auf Bluetooth setzt, es ist auch der erste In-ear Kopfhörer, den die englische HiFi-Schmiede gemeinsam mit dem Design-Studio F. A. Porsche konzipierte, der neue KEF MOTION ONE.

Kurz gesagt...

Als besonders elegante Lösung, die natürlich aber auch mit hervorragendem Klang überzeugen können soll, präsentiert KEF den neuen In-ear Kopfhörer mit Bluetooth, den KEF MOTION ONE.

Wir meinen...

Die englische HiFi-Schmiede beschreibt den neuen KEF MOTION ONE als universelle Lösung, die mit einem sehr ausgewogenen, detailreichen Klang überzeugen könne, und sich sowohl für den Business-Tripp als auch für sportliche Freizeit-Aktivitäten eigne. Eleganz, Komfort und natürlich eine bestmögliche Klangqualität sollen sich hier in einem In-ear Kopfhörer mit Bluetooth vereinen.
Hersteller:KEF
Vertrieb:GP Acoustics GmbH
Preis:€ 249,95

Von Michael Holzinger (mh)
05.10.2016

Share this article


Lange Zeit konzentrierte man sich bei Kopfhörer mit Bluetooth allein auf so genannte Over-ear oder On-ear Modelle. Der Grund dafür ist klar, irgendwo muss ja schließlich die Elektronik als auch der für den Betrieb unerlässliche Akku untergebracht werden. Dafür bieten On-ear und Over-ear Kopfhörer reichlich Platz, dagegen stellen vergleichsweise winzige In-ear Kopfhörer diesbezüglich schon eine wirkliche Herausforderung für die Entwickler dar. Zwar gab es diverse Ansätze, dieses Problem zu umgehen, etwa durch um den Hals baumelnde Miniatur-Boxen, wirklich erfolgreich waren diese aber nicht.

Nun aber sieht dies gänzlich anders aus, denn die Entwicklung in diesem Produktbereich schreitet geradezu rasant voran, sodass man längst Lösungen realisieren kann, die leicht, klein, und damit im Alltag praktikabel und elegant sind. Am erfolgreichsten dürften hier wohl langfristig jene Konzepte sein, die nicht gänzlich auf Kabel verzichten, sondern vielmehr zumindest ein Kabel zwischen den beiden eigentlichen Ohrstöpseln intelligent für die Unterbringung der komplette Elektronik nutzen, und damit gleichzeitig Sorge tragen, dass derart konzipierte In-ear Kopfhörer auch ganz praktisch zu handhaben sind. Um es auf den Punkt zu bringen, die Verbindung zur Quelle erfolgt mittels Bluetooth, dennoch sind die beiden Ohrstöpsel mit einem Kabel verbunden, sodass man sie nicht verliert.

Auf genau dieses Konzept setzt auch die englische HiFi-Schmiede KEF bei der Erweiterung ihres Produktsortiments im Bereich Personal Audio-Lösungen, und dem ersten In-ear Kopfhörer mit Bluetooth, dem neuen KEF MOTION ONE.

Für die Entwicklung dieses neuen KEF MOTION ONE haben sich die Engländer einen ganz bemerkenswerten Partner ins Boot geholt, nämlich die renommierte österreichische Design-Schmiede F. A. Porsche aus Zell am See.

Gerade im Kopfhörer-Segment ist die Zusammenarbeit wohl nicht ganz neu, schließlich galt es als offenes Geheimnis, dass man teils bereits bei den bisherigen Kopfhörer-Modellen kooperierte, nun aber ist diese wohl für beide Seiten sehr spannende Zusammenarbeit offiziell.

Man habe die Kompetenzen gebündelt, so die beiden Unternehmen, und damit kompromisslose Produkte für das Premium-Segment zu realisieren. Ein guter Beleg dafür sei der neue KEF MOTION ONE, denn dieser passe perfekt zum Stil gehobener Globetrotter.

Nun, ob man sich nun diesem speziellen Typus zuordnet, oder auch nicht, der neue KEF MOTION ONE dürfte wohl viele Kunden ansprechen, schließlich weist er tatsächlich ein überaus ansprechendes Design auf, das sich dadurch auszeichnet, zeitlose Eleganz auszustrahlen. Grundlage der Konstruktion ist ein Gehäuse aus gebürstetem Aluminium mit Titan-Finish, das einerseits sehr schick aussieht, eine hochwertige Haptik vermittelt, aber auch ganz praktisch die beste Grundlage für die verbauten Treiber darstellt.

Der Hersteller spricht hierbei von Acoustic Directional Enclosures, kurz ADE genannt, die 8,6 mm Treiber mit leistungsstarken Neodym-Magneten beherbergen. Mit einer Empfindlichkeit von 95 dB und einer Impedanz von 16 Ohm sollen diese einen Frequenzbereich zwischen 20 Hz und 20 kHz abdecken können.

Ein weiteres spannendes Detail stellt die Verbindung zwischen besagtem Gehäuse und den ergonomisch geformten, und leicht angewinkelten Ohrpass-Stücken aus weichem, hautverträglichem Silikon dar. Der Hersteller spricht hierbei von so genannten Pivoting Earpieces, die sich drehen lassen, und daher den Einsatz der Kopfhörer auf zwei verschiedene Arten erlauben. So kann das Kabel zwischen den beiden eigentlichen Ohrstöpseln einerseits nach unten hängend genutzt, aber auch rund um das Ohr geführt werden, um damit einen noch besseren Halt zu garantieren.

Das die beiden Ohrstöpsel verbindende Kabel ist in Form eines Nackenbands konzipiert, wobei hier die komplette Elektronik samt Akku untergebracht wurde. Hier findet man auch eine Kabel-Fernbedienung, die einerseits die Wiedergabesteuerung erlaubt, die Kontrolle der Lautstärke ermöglicht, aber auch als Freisprech-Einrichtung über ein integriertes Mikrofon dienen kann. Ein durchaus interessantes Detail: das Nackenband des KEF MOTION ONE kann abgenommen werden, keineswegs üblich, in dieser Klasse. Ebensowenig, dass auch hier besonders hochwertige Komponenten wie etwa ein Leitermaterial in Form von OFC 99,99, sprich, sauerstoff-freies Kupfer zum Einsatz kommt, das man eher von ausgewiesenen HiFi-Lösungen kennt.

Dies gilt auch für das im Lieferumfang enthaltene herkömmliche Kabel, das als Alternative zur Bluetooth Verbindung fungiert. Hier ist auch der Grund dafür zu suchen, dass das Nackenband mit Bluetooth abnehmbar ist. Mit diesem herkömmlichen Kabel, das in einem 3,4 mm Stereo Mini-Klinkenstecker mündet, soll der neue KEF MOTION ONE auch für die Wiedergabe von Hi-Res Inhalten an entsprechenden portablen Playern geeignet sein.

Zumeist erfolgt die Verbindung zum Smartphone aber wohl mittels Bluetooth, wobei ein hochwertiges Modul aus dem Hause Qualcomm zum Einsatz kommt, um auch den Codec apt-X für eine verlustfreie Signalübertragung in „CD-Qualität“ sicherzustellen. Interessant ist, dass der neue KEF MOTION ONE eine Spieldauer von bis zu zehn Stunden aufweisen soll, er ist somit ein wahrer Dauerläufer…

Diese Anspielung hat beim neuen KEF MOTION ONE durchaus ihre Berechtigung, denn der neue In-ear Kopfhörer aus dem Hause KEF ist resistent gegenüber Schweiss, Regen und Spritzwasser, und zwar nach IPX5 Standard. Er ist somit nicht nur der elegante Business-Kopfhörer, er darf durchaus auch mit ins Fitness-Studio oder für das Workout im Freien.

Übrigens, ein interessantes Details sei nicht vergessen: Die beiden Ohrstöpsel des neuen KEF MOTION ONE sind mit Magneten versehen, sodass diese beiden beim Transport aneinander „geheftet“ werden können…

Die englische HiFi-Schmiede beschreibt den neuen KEF MOTION ONE als universelle Lösung, die mit einem sehr ausgewogenen, detailreichen Klang überzeugen könne, und sich sowohl für den Business-Tripp als auch für sportliche Freizeit-Aktivitäten eigne. Eleganz, Komfort und natürlich eine bestmögliche Klangqualität sollen sich hier vereinen.

Der neue KEF MOTION ONE soll bereits dieser Tage im Fachhandel, direkt bei KEF online, aber auch in über 140 Porsche Design Stores finden. Der empfohlene Verkaufspreis wird vom Hersteller mit € 249,95 angegeben. Er wird zusammen mit drei Ohrpass-Stücken in verschiedenen Größen ausgeliefert.

Share this article

Related posts