Responsive image Audio

KEF X300A Wireless - Aktiv-Speaker verzichten auf Kabel

Foto © KEF

Mit der KEF X300A lieferte die englische Lautsprecher-Schmiede KEF ein beachtliches aktives Desktop-Lautsprecher-System ab. Nun wird die X-Serie erweitert, und zwar um die KEF X300A Wireless, also dem erfolgreichen KEF X300A inklusive Streaming über WiFi, und zwar mittels dlna als auch Apple AirPlay.

Kurz gesagt...

Mit dem KEF X300 A Wireless steht in Kürze eine mit WiFi ausgestatte Variante der KEF X300A zur Verfügung, die dlna als auch Apple AirPlay unterstützt.

Wir meinen...

Das Aktiv-Lautsprecher-System KEF X300A dient hier als Basis, allerdings präsentiert sich die neue Wireless-Version des Lautsprecher-Systems aus der KEF X-Serie nunmehr in strahlendem Weiss. Zudem ist sie mit einem integrierten WiFi Modul ausgestattet, sodass das Lautsprecher-System direkt ins Netzwerk integriert werden kann. Dieses WiFi Modul entspricht dem Standard IEEE 802.11 b/g. Zudem steht natürlich auch eine klassische Netzwerk-Schnittstelle in Form einer Ethernet-Buchse zur Verfügung, sodass eine Integration ins Netzwerk auch mittels Kabel erfolgen kann.
Hersteller:KEF
Vertrieb:GP Acoustics GmbH
Preis:€ 999,95

Von Michael Holzinger (mh)
19.09.2013

Share this article


Die englische Lautsprecher-Schmiede KEF ist derzeit intensiv darum bemüht, völlig neue Märkte für sich zu erschließen. Dieses Engagement umfasst daher nicht allein speziell für TV-Geräte ausgelegte Lautsprecher-Systeme bis hin zu so genannten Soundbars, sondern etwa auch besonders kompakte Surround-Lösungen, die dennoch immer den hohen Ansprüchen entsprechen, die man an Produkte eines Unternehmens vom Kaliber KEFs stellen darf.

So widmete man sich auch dem Arbeitsplatz, denn auch hier bedarf es nach Ansicht des englischen Unternehmens Lösungen, die eine hohe Klangqualität liefern können. Zumal ein PC oder Mac ja längst bei vielen Anwendern ein essentieller Bestandteil des HiFi-Systems ist, selbst wenn dieser nicht unmittelbar im Umfeld des HiFi-Racks steht. Denn wie sonst soll man etwa Audio-Daten für Streaming-Lösungen besonders komfortabel verwalten und aufbereiten? Hier kann ein PC bzw. Mac mit all seinen Merkmalen wie entsprechender Software, aber auch ganz banal einem großen Display, einer Tastatur und Maus natürlich auftrumpfen.

Allerdings will man dabei wohl nicht auf die üblichen PC-Quäcker angewiesen sein, die vor allem Anbieter aus dem IT-Umfeld im Rahmen ihres Peripherieprogramms als "ideale Lösung" anbieten. Vielmehr werden anspruchsvolle Musikliebhaber daher doch eher zu einem Produkt eines etablierten Lautsprecher-Produzenten greifen, der sein Handwerk versteht und somit auch am Arbeitsplatz eine ansprechende Qualität liefert.

Und genau dies war das Ziel bei der Entwicklung des KEF X300A, das die Engländer vor wenigen Monaten präsentierten, und das als echte Plug & Play Lösung mit USB-Interface direkt mit dem Computer verbunden, und somit als Audio-Interface für Daten mit einer Auflösung von bis zu 24 Bit und 96 kHz, und natürlich als aktiven Lautsprecher-Systems genutzt werden kann. Und der damit bislang bereits erzielte Erfolg gibt den Entwicklern bei KEF vollkommen recht. Bereits in den wenigen Wochen, die dieses Lautsprecher-System nun am Markt ist, entwickelte es sich bereits zum Top-Seller, wobei viele Kunden das Lautsprecher-System ob seiner Qualität und Möglichkeiten nicht nur direkt am Arbeitsplatz einsetzen, so mancher nutzt ein Paar KEF X300A etwa zusammen mit einem Computer direkt als besonders kompaktes, aber überaus vielseitiges HiFi-System.

Keineswegs erstaunlich also, dass KEF sich nicht auf den Lorbeeren ausruht, sondern gleich eins nachlegt, und zwar das KEF X300A Wireless.

Wie bereits aus dem Namen ersichtlich, gleichen sich die beiden Systeme natürlich weitestgehend. Die KEF X300A bildet also auch hier die Basis, allerdings präsentiert sich die neue Wireless-Version des Lautsprecher-Systems aus der KEF X-Serie nunmehr in strahlendem Weiss. Zudem ist sie mit einem integrierten WiFi Modul ausgestattet, sodass das Lautsprecher-System direkt ins Netzwerk integriert werden kann. Dieses WiFi Modul entspricht dem Standard IEEE 802.11 b/g. Zudem steht natürlich auch eine klassische Netzwerk-Schnittstelle in Form einer Ethernet-Buchse zur Verfügung, sodass eine Integration ins Netzwerk auch mittels Kabel erfolgen kann.

Im Netzwerk fungieren die KEF X300A Wireless zunächst als dlna-zertifizierter UPnP-Streaming-Client, sodass damit direkt auf Inhalte etwa einer NAS, aber auch auf PCs mit Microsoft Windows sowie Apple OS X, hier mit entsprechender zusätzlicher Software, zugegriffen werden kann. Natürlich kann dies hier nicht direkt gesteuert werden, denn die KEF X300A Wireless bieten weder die entsprechenden Bedienelemente, noch ein Display. Vielmehr dient hier ein Smartphone oder Tablet mit entsprechender App zur Steuerung der Wiedergabe. Dieses aktive Lautsprecher-System ist also ein so genannter Media-Renderer.

Für diese Aufgabe kann man natürlich eine Vielzahl an Apps einsetzen, allerdings bietet KEF auch eine eigene Lösung an, etwa die KEF Digital Media Control, die bereits für das Betriebssystem Google Android im Google PLAY Store kostenlos erhältlich ist.

Darüber hinaus unterstützen die Lautsprecher-Systeme aber auch das Apple-eigene Protokoll Apple AirPlay, sodass Inhalte direkt vom Apple iPhone, iPad, iPod touch oder einem PC bzw. Mac mit Hilfe von Apple iTunes auf die KEF X300A Wireless übertragen werden können.

Desweiteren stehen natürlich aber auch die Ausstattungsmerkmale des KEF X300A zur Verfügung, also etwa ein USB-Interface, das direkt vom PC und Mac Audio-Daten mit einer Auflösung von bis zu 24 Bit und 96 kHz entgegen nimmt, wobei die Datenübertragung natürliuch im so genannten asynchronen Modus erfolgt, um eine bestmögliche Qualität zu erzielen. Auch ein analoger AUX-Eingang steht zur Verfügung.

Die KEF X300A Wireless ist ebenso wie die KEF X300A als Zweiwege-System ausgelegt, wobei ein so genanntes KEF Uni-Q Chassis zum Einsatz kommt, das aus einem 25 mm belüftetem Aluminium Hochtöner sowie einem 130 mm Mitteltöner/ Bass mit Magnesium/ Aluminium-Legierung aufgebaut ist und von Verstärkern in Class A/B mit 20 Watt bzw. 50 Watt betrieben wird. Es deckt somit einem Frequenzbereich zwischen 58 Hz und 28 kHz ab.

Den Kühlkörper an der Rückseite eingerechnet bringt es das System auf Abmessungen von 280 x 180 x 243 mm und es wiegt pro Lautsprecher immerhin 7,5 kg.

Wie bereits erwähnt, ist das KEF X300A Wireless vorerst in Weiss erhältlich, wobei hier das in Silber gehaltene Uni-Q Chassis einen besonders reizvollen Kontrast bildet. Der empfohlene Verkaufspreis wird vom Vertrieb GP Acoustics GmbH mit € 999,- bzw. CHF 1.250,- angegeben.

Share this article

Related posts