Responsive image Netzwerk

Kickstarter-Projekt Darlite - Das volle Potential von Sonos nutzen…

Foto © Darlite

Nicht weniger als grenzenlose Flexibilität verspricht das neue Kickstarter-Projekt Darlite für das Sonos Home Sound System. Dieses dockt entweder an den Sonos PLAY:1 an, oder wird als Stand-alone Lösung rund um Sonos genutzt, und soll damit die Funktionalität des gesamten Systems erweitern. Angefangen von Bluetooth, Apple AirPlay, dlna bis hin zu einem Audio-Eingang stehen damit zur Verfügung. Ebenso mit an Bord: eine LED-Effektbeleuchtung, die im Takt der Musik für Stimmung sorgt.

Kurz gesagt...

Es sei eine Lösung, die das volle Potential des Sonos Home Sound Systems zu nutzen weiss, verspricht das neue Kickstarter-Projekt Darlite. Darlite präsentiert sich entweder als Erweiterung für den Sonos PLAY:1, oder als Stand-alone Lösung für das Sonos Home Sound System.

Wir meinen...

Natürlich kann man vieles, was Darlite bieten soll, auch direkt mit den Lösungen von Sonos Inc. selbst lösen, schließlich rühmt sich das Unternehmen völlig zu Recht als Anbieter, der wohl die meisten Online-Services unterstützt und diese gar jeweils sehr frühzeitig einbindet. Und ja, auch Bluetooth und Apple AirPlay könnte man mit entsprechenden Lösungen schon jetzt als Quelle für das Sonos Home Sound System nutzen, der Vorteil von Darlite aber soll sein, dass es all diese Möglichkeiten in einem besonders kompakten Gerät in sich vereint.
Hersteller:Darlite
Vertrieb:Darlite
Preis:ab € 119,- als Kickstarter-Projekt

Von Michael Holzinger (mh)
20.06.2017

Share this article


Unbestritten ist das so genannte Sonos Home Sound System aus dem Hause Sonos Inc. eine der vielseitigsten Audio-Streaming-Lösungen am Markt. Nicht umsonst ist Sonos Inc. seit Jahr und Tag unangefochtener Marktführer, der sein Produktangebot, aber auch die Möglichkeiten des Systems ständig erweitert und verbessert. Dennoch sah ein Entwickler-Team nunmehr offensichtlich Potential für eine neue Lösung, die direkt auf das Sonos Home Sound System setzt, mehr noch, geradezu maßgeschneidert für diese ist, und deren Möglichkeiten nochmals deutlich erweitern soll.

Die Rede ist von dem Projekt Darlite, das nunmehr in Form einer Kickstarter-Kampagne lanciert wurde und damit Unterstützer für eine Umsetzung in Serienfertigung sucht. Das Projekt residiert einerseits im holländischen Amsterdam, zudem aber auch in der französischen Metropole Paris.

Darlite, so das Entwickler-Team, leiste nicht weniger, als das volle Potential des Sonos Home Sound Systems zur Geltung zu bringen, und zwar für nahezu jedwedes Anwendungsszenario. Man liebe die Lösung aus dem Hause Sonos Inc., allerdings gäbe es da die ein oder andere Funktion, die ein oder andere Möglichkeit, die man sich zusätzlich wünsche, so die Entwickler in ihrer Projekt-Beschreibung.

Da wäre allen voran eine noch flexiblere direkte Nutzung unterschiedlichster Plattformen, wie etwa Streaming-Lösungen anderer Hersteller. Selbst wenn man ein sehr umfangreiches System von Sonos Inc. sein Eigen nenne, würde dennoch vielfach der Bedarf gegeben sein, dieses mit weiteren Lösungen zu kombinieren, um wirklich völlig uneingeschränkt alle Möglichkeiten zu nutzen.

Die Entwickler setzen hierfür auf ein neues Produkt, besagtes Darlite, das sich als überaus kompakte, geradezu unscheinbare Lösung präsentiert. Es handelt sich um eine Art Docking-Station, so kann man dies wohl am ehesten bezeichnen, für das kleinste All-in-One Speaker-System aus dem Hause Sonos Inc., den Sonos PLAY:1.

Der Sonos PLAY:1 lässt sich somit direkt auf Darlite aufsetzen, bildet mit diesem in Folge ein einheitliches System. Gleich bleibt der minimalste Platzbedarf des Sonos PLAY:1, allerdings ist er mit Darlite dann ein paar Zentimeter höher. Über den so genannten Darlite Adapter wird die Verbindung zum Sonos PLAY:1 hergestellt.

Darlite kann aber auch als Stand-alone-Lösung fungieren, und damit mit jedem Device aus dem Hause Sonos Inc. eingesetzt werden. Es sei also kompatibel zu Sonos PLAY:1, Sonos PLAY:3, Sonos PLAY:5, Sonos PLAYBAR, Sonos PLAYBASE, selbst zu Sonos CONNECT und Sonos CONNECT:AMP. Als Stand-alone-Lösung ist einzig und allein eine Verbindung ins Netzwerk erforderlich, also nicht einmal eine direkte Verbindung mit einem der genannten Sonos-Lösungen.

Besonders elegant aber ist natürlich die direkte Verbindung mit dem Sonos PLAY:1, dies ist ganz klar die eigentliche Bestimmung von Darlite.

An Anschlüssen steht natürlich zunächst ein Stromanschluss zur Verfügung, zudem zwei Ethernet-Schnittstellen, eine davon für die Verbindung ins Netzwerk, die zweite als Netzwerk Hub, sowie eine 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse.

Mit Darlite ist das Sonos Home Sound System in der Lage, nicht nur innerhalb des Sonos Öko-Systems selbst auf verschiedenste Inhalte zuzugreifen, es wird die Funktionalität dadurch allen voran um Bluetooth erweitert, sodass im Prinzip jedwedes portable Device, sei es nun ein Smartphone, Tablet oder ein mobiler Audio-Player, direkt als Quelle eingesetzt werden kann, und zwar ohne in die Netzwerk-Infrastruktur, oder gar in die Infrastruktur des Sonos Home Sound Systems direkt eingebunden zu werden.

Ebenso ist es mit Darlite möglich, Musik-Streaming über Plattformen zu realisieren, die Sonos Inc. selbst so nicht vorsieht, etwa Apple AirPlay. Zudem ist Darlite als dlna-zertifizierter UPnP-Streaming-Client ausgelegt, kann somit auch über diesen Standard Musik wiedergeben, und damit auch direkt in das Sonos Home Sound System einbeziehen.

Wichtig zu wissen ist nämlich, dass das Sonos Home Sound System ja vorsieht, dass man „jede“ Quelle im gesamten Haus über das System nutzen kann. Dies gilt, so die Entwickler von Darlite, also auch für ihr Produkt. Jedwede Quelle, die Darlite den Zugang ermöglicht, kann damit auch im gesamten Sonos Home Sound System genutzt werden.

Dies gilt also auch für den analogen Eingang, den Darlite, wie bereits besschrieben, in Form einer 3,5 mm Stereo Mini-Klinke zur Verfügung stellt.

Natürlich kann man vieles auch direkt mit den Lösungen von Sonos Inc. selbst lösen, schließlich rühmt sich das Unternehmen völlig zu Recht als Anbieter, der wohl die meisten Online-Services unterstützt und diese gar jeweils sehr frühzeitig einbindet. Und ja, auch Bluetooth und Apple AirPlay könnte man mit entsprechenden Lösungen schon jetzt als Quelle für das Sonos Home Sound System nutzen, der Vorteil von Darlite aber soll sein, dass es all diese Möglichkeiten in einem besonders kompakten Gerät in sich vereint.

Zudem, und das mag für so manchen ein nettes Feature darstellen, ist in Darlite eine LED-Effektbeleuchtung integriert, die in verschiedenen Farben erstrahlt, oder gar im Takt der Musik ihre Farbenspiele vollführt. Natürlich ist diese nicht dazu geeignet, einen Raum zu erleuchten, aber steht der Sonos PLAY:1 mit Darlite etwa auf einer Anrichte, einem Lowboard oder Sideboard, dürften sich damit nette Lichteffekte erzielen lassen.

Die Entwickler von Darlite haben sich das Ziel gesetzt, über Kickstarter € 250.000,- zu generieren, um ihr Projekt auch tatsächlich realisieren zu können. Vernünftig einsteigen kann man mit € 119,-, denn dann erhält man nicht nur irgendwelche Goodies, sondern tatsächlich einen Darlite als Super Earyl Bird Angebot.

Sollte das Projekt realisiert werden können, so sei mit einer ersten Lieferung Anfang Januar 2018 zu rechnen. Dann soll der Darlite in Weiss oder Schwarz erhältlich sein, und damit passend zum Sonos PLAY:1.

Share this article