Klipsch präsentiert Reference II Serie

Klipsch gilt nicht nur als ältester Lautsprecher-Produzent, sondern zudem als einer der führenden Hersteller. Zu den erfolgreichsten Produkten muss dabei die Reference-Serie gezählt werden, die nunmehr bereits in der fünften Generation angeboten wird. Stolze 17 Modelle umfasst die neue Klipsch Reference II Serie. Ein Angebot, dass mit fünf Subwoofern nach unten hin abgerundet wird.

Von Michael Holzinger (mh)
31.10.2010

Share this article


Lautsprecher aus dem Hause Klipsch Group Inc. weisen einige ganz typische Eigenschaften auf, die für einen ganz charakteristischen Klang sorgen und sie unverwechselbar machen. Dies gilt natürlich auch für die Reference-Serie, die somit in den über 10 Jahren, die diese Serie bereits erhältlich ist, eine treue Anhängerschaft für sich gewinnen konnte. So vereinen die Modelle der Reference-Serie auf eindrucksvolle Art und Weise die vier wesentlichen Grundprinzipien, die beim US-amerikanischen Lautsprecher-Produzenten Klipsch bei der Entwicklung neuer Systeme an oberster Stelle stehen. Die Lautsprecher-Systeme weisen dank hohem Wirkungsgrad geringste Verzerrungen auf und verfügen über einen hohen Dynamikbereich sowie einen sehr linearen Frequenzgang. Zudem liefern sie, nicht zuletzt durch das legendäre „Klipsch-Horn“ eine sehr kontrollierte Richtwirkung.

Vor allem Musikliebhaber, die das besondere „Live-Feeling“ suchen, finden in Lautsprechern der Klipsch Reference-Serie somit genau die richtigen Speaker. Ebenso eignen sich die Modelle der Reference-Serie hervorragend für Heimkino-Systeme, vor allem dann, wenn man eine exakte Reproduktion selbst mit hohen Pegeln wünscht. All diese Eigenschaften weisen natürlich auch die neuesten Modelle auf, die ab sofort erhältlich sind und die, nach Herstellerangaben, in wesentlichen Punkten nochmals verbessert wurden.

Wie bereits erwähnt umfasst die Klipsch Reference II Serie stolze 17 Modelle. Fünf Standlautsprecher, vier Center-Speaker-Modelle und ebenfalls vier Kompakt-Lautsprecher sowie vier Surround-Speaker werden von fünf passenden Subwoofer-Modellen ergänzt. Ein breites Spektrum also, bei dem für jede Applikation das richtige Modell dabei sein sollte.

Klipsch setzt bei den neuen Modellen zunächst auf einen neuen Woofer mit so genannter Cerametallic-Tieftonmembrane um, so der Hersteller, ein geringeres Verzerrrungsniveau zu erzielen und eine noch akkuratere Basswiedergabe zu erlauben. Ebenfalls verbessert wurde der Titan-Hochtontreiber des Klipsch Tractrix-Horn, der nunmehr fast dem Treiber der Klipsch Palladium-Serie gleicht und einen offenen, natürlichen Klang mit noch geringerer Verzerrung liefern soll. Außerdem setzten die Ingenieure von Klipsch auf eine neue, verbesserte Frequenzweiche und optimierten die Gehäusekonstruktion, die nunmehr besonders steif und somit resonanzarm sein soll.

Das neue Line-up umfasst mit den Modellen Klipsch RF-7 II, Klipsch RF-82 II, Klipsch RF-62 II und Klipsch RF-52 II sowie Klipsch RF-42 II fünf Standlautsprecher, die von den vier Center-Modellen Klipsch RC-64 II, Klipsch RC-62 II, Klipsch RC52 II sowie Klipsch RC-42 II sowie ebenfalls vier Kompakt-Lautsprechermodellen (Klipsch RB-81 II, Klipsch RB-61 II, Klipsch RB-51 II und Klipsch RB-41 II) ergänzt werden. Die vier neuen Surround-Speaker Klipsch RS-62 II, Klipsch RS-52 II, Klipsch RS-42 II und Klipsch RS-41 II weisen Herstellerangaben zufolge die so genannte Wide Dispersion Surround Technology, kurz WDST auf, womit die Speaker relativ unkritisch bei der Aufstellung sein sollen. Abgerundet wird das neue Line-up durch fünf passende Subwoofer.

„Die Modelle der neuen Reference II Serie zeigen eindrucksvoll, wofür die Marke Klipsch steht und werden den Erfolg dieser Serie von über zehn Jahren nahtlos fortsetzen“ meint Mark Casavant, Vizepräsident Product Development bei Klipsch. „Mit einer außergewöhnlichen Dynamik und einem detailreichen Klang kombiniert mit einem breiten Angebot unterschiedlicher Modelle können wir zweifelsfrei den hohen Ansprüchen unserer Kunden gerecht werden und so ein konkurrenzloses Klangerlebnis bieten.“

Klipsch Reference II RF-82 II
Schwarz/Kirsche
€ 1.299,-
Klipsch Reference II RF-62 II
Schwarz/Kirsche
€ 1.099,-
Klipsch Reference II RF-52 II
Schwarz
€ 799,-
Klipsch Reference II RF-42 II
Schwarz
€ 649,-
Klipsch Reference II RB-81 II
Schwarz/Kirsche
€ 799,-
Klipsch Reference II RB-61 II
Schwarz/Kirsche
€ 699,-
Klipsch Reference II RB-51 II
Schwarz
€ 499,-
Klipsch Reference II RB-41 II
Schwarz
€ 399,-
Klipsch Reference II RC-64 II
Schwarz/Kirsche
€ 1.199,-
Klipsch Reference II RC-62 II
Schwarz/Kirsche
€ 499,-
Klipsch Reference II RC-52 II
Schwarz
€ 399,-
Klipsch Reference II RC-42 II
Schwarz
€ 249,-
Klipsch Reference II RS-62 II
Schwarz
€ 1.099,-
Klipsch Reference II RS-52 II
Schwarz
€ 799,-
Klipsch Reference II RS-42 II
Schwarz
€ 499,-
Klipsch Reference II RS-41 II
Schwarz
€ 399,-
Klipsch Reference II SW-311
Schwarz
€ 1.899,-
Klipsch Reference II SW-310
Schwarz
€ 1.299,-
Klipsch Reference II SW-308
Schwarz
€ 999,-
Klipsch Reference II SW-112
Schwarz
€ 799,-
Klipsch Reference II SW-110
Schwarz
€ 699,-

Die neuen Modelle der Klipsch Reference II Serie sind ab sofort im Fachhandel erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei der österreichischen Generalvertretung von Klipsch, der Firma Audio Tuning Vertriebs GmbH in Wien.

Michael Holzinger

Share this article