Konzert-Tipp - Quadriga Consort auf der Klangburg Rappottenstein

Quadriga Consort zählt zu den führenden Formationen Österreichs, wenn es um so genannte „alte“ Musik, vorwiegend von den britischen Inseln geht. Dies beweisen die Damen und Herren aus Freistadt unter der Leitung von Nikolaus Newerkla eindrucksvoll auf verschiedenen Tonträgern, aber auch auf ihren zahlreichen Konzerten.

Von Michael Holzinger (mh)
05.07.2011

Share this article


Nachdem die Formation dieser Tage ein paar Gastspiele in Deutschland absolviert - hier gastieren sie unter anderem beim Klassiksommer in Hamm am 7. Juli 2011 und bei den Stelzenfestspielen bei Reuth am 9. Juli 2011 - führt sie ihre sommerliche Konzert-Tour am 15. Juli nach Niederösterreich, genauer gesagt ins wunderschöne Waldviertel.

Auf der Burg Rappottenstein wird Quadriga Consort ab 19:30 Auszüge aus einem ihrer letzten Programme bzw. ihrer aktuellen CD präsentieren. So steht der Abend unter dem Motto "Ships ahoy! - Lieder von Wind, Wasser und Gezeiten", wobei - so die Eigendefinition der Gruppe - die Freistädter auch diesmal den Beweis dafür antreten werden, dass man auf der Suche nach den Wurzeln heutiger Pop-Musik weit, sehr weit zurück in der Geschichte reisen muss. Eine Reise, die man mit Begleitung des Quadriga Consort, der Early Music Band bestehend aus Elisabeth Kaplan, Angelika Huemer, Karin Silldorff, Dominika Teufel, Peter Trefflinger, Laurenz Schiffermüller und natürlich Nikolaus Newerkla sehr gerne antritt.

Michael Holzinger

Share this article

Facts

Responsive image
Thema

Ort

Datum

Uhrzeit